Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Sandvorspuelung Sylt 1. Kein Wort zu Papa - Film Dreharbeiten
2. Das 96er Fußballcamp
3. Die Arena in Keitum soll wieder genutzt werden
4. Tief Otto vermiest auch den Sylter Sommer
5. Auch 2011 trafen die Sansibar + MS Europa aufeinander
6. Im Bahnhof Keitum gibt es kein WC
7. Die Hochsaison sorgt für Wartezeiten beim Syltshuttle
8. Ausstellung Mensch und Meer im Sylter Heimatmuseum
9. Großeinsatz der Feuerwehr in Westerland

Das Video fürs Smartphone + Iphone


r

wmv-Format Video

Das ZDF dreht zur Zeit auf Sylt wieder mal für seine Filme am Sonntagabend. Kein Wort zu Papa, das Buch aus der Feder der Bestseller-Autorin Dora Heldt wird gerade zu großen Teilen auf der Insel Sylt verfilmt. Ein Teil der Schauspieler und der Film-Crew war auch schon bei den ersten beiden Verfilmungen "Urlaub mit Papa" und "Tante Inge haut ab" mit dabei und haben, wie Lambert Hamel dabei schon viel gesehen von der Insel Sylt. Regie führt auch dieses mal wieder Mark von Seydlitz. Folgende Schauspieler sind in den wichtigsten Rollen zu sehen: Susanne Gärtner, Lambert Hamel, Ann-Sophie Briest, Christoph Grunert, Angelika Thomas, Philipp Sonntag, Desireé Nick, Alexander Held und andere.

Die Hochsaison ist da und bis auf das Wetter, haben das auch alle gemerkt. Spätestens seit am Wochenende in Nordrhein-Westfalen die Ferien begonnen haben, bricht die Insel Sylt aus allen Nähten. Am Syltshuttle kam es in beiden Richtungen lange Wartezeiten und wer sich auf der Insel auf die Straße mit dem Auto begibt, der steht mehr als er fährt. Jetzt schlägt die Stunde der Syltkundigen, die immer auch einen Ausweg wissen.

Dazu gibt es 7 weitere interessante Themen. Auch an der Themenvielfalt kann man sehen, es ist viel los auf Sylt.


 


Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.