lafewo-banner.png
Kulk-Vermietung.png
Syltfaehre.png
Sylthotels.png
Seilerhof-Keitum.png
Voss-Sylt-TV-buecher.png

Anzeigen

Am frühen Nachmittag war es um die Verladestation am schlimmsten

Traumwetter und ein langes Wochenende lockte viele Gäste nach Sylt. Dass es dann voll an der Verladestation in Westerland wird, ist schon Normalität. Besonders gespannt waren aber die Sylter und ihre Gäste, wie sich denn die aktuellen Baustellen und die daraus resultierenden Umleitungen sich bemerkbar machen werden. Nach diesem Sonntag ist klar, die aktuelle Straßensituation verschärft die Problematik deutlich. Es gab Zeiten, da drehte sich 15 bis 20 Minuten kein Rad bei den Wartenden im Innenstadtbereich. Wer bis zu 2 Stunden brauchte, um den ersehnten Platz auf dem Autozug zu bekommen, war fast noch gut dran. Der NDR-Verkehrsfunk meldete nur noch mehrere Stunden als Wartezeit. Auf den Webcams waren nur volle Spuren zu erkennen.

Abreise Chaos in Westerland
Abreise Chaos in Westerland

Am Sylt-Shuttle und deren Mitarbeitern lag es nicht, dass die Situation dermaßen angespannt war. Man tat was man konnte um den Kunden zu helfen. Die Aussichten sind dadurch nicht gut für das kommende lange Wochenende und die Hochsaison. Denn die Baustellen sollen fast 1 Jahr auf der Insel den Verkehr, mal mehr, mal weniger, behindern. Und auch das zukünftig 2 Anbieter auf dem Damm unterwegs sind, könnte zu weiteren Problemen führen. Wir meinen damit die Tatsache, dass gekauft Tickets nur beim jeweiligen Anbieter, also DB Sylt-Shuttle oder RDC Autozug Sylt auch eingelöst werden können. Denn in so einem Stau kommt man nicht nach vorne, auch wenn man für den nächsten Zug ein Ticket hat. Da dürfte es den Wartenden schwer zu vermitteln sein, wenn Züge vielleicht mehrere Plätze frei haben und andere 2-3 Stunden warten müssen. 

Bei diesen Aussichten und die Tatsache, das die Syltfans sich über soziale Medien immer besser informieren, ist es kein Wunder, dass die Syltfähre jetzt schon oft frühzeitig ausgebucht ist. Zwar hat man schon jetzt mit zusätzlichen Abfahrten reagiert, doch mit einem Schiff der Reederei, sind die Kapazitäten natürlich begrenzt. Wer hier seinen sichern Platz nach Sylt haben will, bucht frühzeitig. Besonders wichtig ist auch die vor besonderen Wochenenden und in der Hochsaison.

 

Kommentare  

Holgar Lapin 2017-06-17 08:38
Was nützt mir ein Artikel ohne Datumsangabe?
(gelesen am Smartphone)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+

Seite durchsuchen

Anzeigen

News Archiv

Anzeigen

Nächste Events

18
Aug
Denghoog - Großsteingrab
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

18
Aug
Vogelkoje in Kampen auf Sylt
-
Kampen (Sylt)

18
Aug
Zirkusplatz in Wenningstedt
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

18
Aug
Kaamp Hüs
-
Kampen (Sylt)

18
Aug
Heimatmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

19
Aug
Lister Hafen
-
List

19
Aug
Nösse Deich und Morsum Kliff
-
Sylt-Ost

21
Aug
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

21
Aug
Syltstadion in Westerland
-
Sylt

23
Aug
Pony und Club Rotes Kliff in Kampen
-
Kampen (Sylt)

24
Aug
St. Severin Kirche in Keitum
-
Sylt-Ost

24
Aug
Kursaal Rantum
-
Sylt

25
Aug
Sturmhaube Kampen
-
Kampen (Sylt)

25
Aug
M.T. Buchholz Hof
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

26
Aug
Feuerwache Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

27
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

29
Aug
St. Martin Kirche in Morsum auf Sylt
-
Sylt

30
Aug
Hörnumer Oststrand
-
Hörnum (Sylt)

Kommentare