Seilerhof-Keitum.png
Kulk-Vermietung.png
lafewo-banner.png
Syltfaehre.png
Voss-Sylt-TV-buecher.png
Sylthotels.png

Anzeigen

Wir haben mal ausprobiert, ob E-Bike fahren auf Sylt Spaß macht

Uns ist in der letzten Woche aufgefallen, dass wir noch nie mit einem E-Bike die Insel unsicher gemacht haben. Dabei werden die Drahtesel mit der elektrischen Unterstützung, nicht nur auf Sylt, immer beliebter. Die erste Herausforderung war, noch am selben Tag ein Vehikel auszuleihen. Denn wo immer wir angerufen haben, waren alle E-Bikes schon vergeben. Das heißt also, reservieren Sie ihr Fahrrad rechtzeitig, damit sie auch das richtige Gefährt finden.

 

Bei dem Fahrradverleih Sylt Bike in der Keitumer Chaussee wurden wir dann doch noch fündig. Dort war man so nett ein nagelneues Fahrrad, das eigentlich noch nicht für das Leihgeschäft umgerüstet war, uns zur Verfügung zu stellen. Die Gebühr für 24 Stunden betrug 22,00 Euro plus 2 Euro für eine freiwillige Versicherung. 

E-Bike fahren auf Sylt
E-Bike fahren auf Sylt

Das Rad war natürlich in einem Top-Zustand, sodass es gleich von Westerland in Richtung List losgehen konnte. Die Bedienung ist denkbar einfach und mit 2-3 Erklärungen komplett erledigt. Die elektrische Unterstützung setzte nur ein, wenn man auch selbst in die Pedale tritt, also ein wenig aktiv muss man auch immer selbst sein. Das E-Bike kann natürlich auch ohne einsetzen des Motors ganz normal, mit seiner 10-Gang Schaltung gefahren werden. Die Unterstützung war in 5 Stufen unterteilt und je einfacher man es haben will, umso schneller ist natürlich der Akku leer. 

Ich habe mich auf dem Hinweg nach List für die höchste Stufe des "Hilfsmotors" entschieden und war relativ entspannt in einer Stunde in List. Das funktioniert natürlich nur, wenn die Radwege frei sind. Auch empfiehlt es sich einen Helm zu tragen, weil man doch recht schnell eine Geschwindigkeit von 30-40 km/h erreichen kann. 

Man hat eine sehr große Reichweite mit so einem E-Bike, ohne sich, auch als ungeübter Radler, total verausgaben zu müssen. Man kann jeden Punkt der Insel bequem erreichen und bei gutem Wetter die beste Möglichkeit Sylt zu erkunden. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir können es jeder/jedem empfehlen, wenn man ein sicherer Radfahrer ist.

 

Am besten hat uns auf dieser Tour übrigens der Fahrradweg zwischen Kampen und List gefallen, wo man die wunderschöne Sylter Landschaft am besten genießen kann.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+

Seite durchsuchen

Anzeigen

News Archiv

Anzeigen

Nächste Events

18
Aug
Denghoog - Großsteingrab
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

18
Aug
Vogelkoje in Kampen auf Sylt
-
Kampen (Sylt)

18
Aug
Zirkusplatz in Wenningstedt
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

18
Aug
Kaamp Hüs
-
Kampen (Sylt)

18
Aug
Heimatmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

19
Aug
Lister Hafen
-
List

19
Aug
Nösse Deich und Morsum Kliff
-
Sylt-Ost

21
Aug
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

21
Aug
Syltstadion in Westerland
-
Sylt

23
Aug
Pony und Club Rotes Kliff in Kampen
-
Kampen (Sylt)

24
Aug
St. Severin Kirche in Keitum
-
Sylt-Ost

24
Aug
Kursaal Rantum
-
Sylt

25
Aug
Sturmhaube Kampen
-
Kampen (Sylt)

25
Aug
M.T. Buchholz Hof
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

26
Aug
Feuerwache Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

27
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

29
Aug
St. Martin Kirche in Morsum auf Sylt
-
Sylt

30
Aug
Hörnumer Oststrand
-
Hörnum (Sylt)

Kommentare