Sylthotels.png
Seilerhof-Keitum.png
Syltfaehre.png
lafewo-banner.png
Voss-Sylt-TV-buecher.png
Kulk-Vermietung.png

Sturm oder Orkan kommt auf Sylt schon mal öfter vor

 

Ab Nachmittag hat der Deutsche Wetterdienst Windgeschwindigkeiten um die 110 km/h vorhergesagt

Es soll stürmen heute am 2. Weihnachtsfeiertag 2016. Am frühen Nachmittag soll es losgehen und je nach Wetterdienst sind Windstärken von 11-12 in Böen prognostiziert. Wir werden uns vor Ort umschauen.

27.Dezember 2016

07:00 Uhr

Die Autozüge fahren wieder

 

00:45 Uhr auf der Westerländer Promenade

Die Fische können hinten rein schwimmen um vorne verkauft zu werden
Die Fische können hinten rein schwimmen um vorne verkauft zu werden
Und das Kühlmaterial wird auch von Petrus frei Haus geliefert
Und das Kühlmaterial wird auch von Petrus frei Haus geliefert
Die Gosch Sylt Zelte auf der Promenade
Die Gosch Sylt Zelte auf der Promenade

 

23:30 Uhr

Gut eine halbe Stunde vor dem Hochwasser läuft die Nordsee schon über die Promenade

 

 21:20 Uhr

Es muss heute Nacht auf Sylt mit einer Sturmflut oder schweren Strumflut gerechnet werden, laut Vorhersagen des BSH.

http://www.bsh.de/aktdat/wvd/lf/List_lf.htm

 

20:00 Uhr

Die heftigsten Windböen waren heute bisher in List mit 131 km/h und Hörnum mit 133 km/h

 

18:20 Uhr

Sorry, dass die Aktualisierungen haben auf sich warten lassen, aber heute hätten wir uns vierteilen können und noch immer nicht alles abgearbeitet.

 

Die Autozüge fahren heute nicht mehr, laut der Homepage.

 

Hier noch Videos und Fotos vom Nachmittag und Abend

 

 

 

15:10 Uhr

An allen Ecken und Enden ist was los, hier eine Auswahl

 

 

 

13:15 Uhr

Das Weihnachtsbaden wurde soeben abgesagt.

 

11:30 Uhr

In Hörnum wurde die erste Windböe mit 111 km/h gemessen.

 

Heute Morgen circa 10:30 Uhr in Keitum und an der an der Hörnum Odde

Die Hörnum Odde vor dem Strum und den angekündigten hohen Wasserständen in der Nacht
Die Hörnum Odde vor dem Strum und den angekündigten hohen Wasserständen in der Nacht

 

Noch will uns Sturm Barbara in Sicherheit wiegen, aber die Wetterdienste sind sich einig, sie wird ab 13 Uhr heftig pusten
Noch will uns Sturm Barbara in Sicherheit wiegen, aber die Wetterdienste sind sich einig, sie wird ab 13 Uhr heftig pusten

So sah es gestern (25.12.16)cum 15:30 Uhr am Brandenburger Strand in Westerland aus.

 

 

Die aktuellsten Unwetterwarnungen für Sylt und ganz Deutschland bitte hier klicken

Ältere Berichte und Fotos von Stürmen und Orkanen auf Sylt

Freitag, 4. Dezember 2015 - 13:45 Uhr

Es gibt den nächsten Sturm, der die Insel Sylt und das restliche Nordfriesland heimsuchen wird. Tief Ted wird am Samstagmorgen erwartet und hat vor sich besonders lange hier aufzuhalten. Die Prognosen sehen zwar keine außergewöhnlichen Windstärken, dafür aber eine Verweildauer von 30 bis 36 Stunden bei Windstärke 9-10 und vereinzelte Böen auch darüber. Das wird für sehr hohe Wasserstände sorgen und  die Sanddepots und Dünen der Insel angreifen. Auch ist damit zu rechnen, dass im Sylter Osten Straßen und Wege überflutet werden könnten. Deshalb gerade in der Dunkelheit bitte besonders vorsichtig fahren. Sandverluste in KampenWir sind natürlich auf der Insel unterwegs. Reisenden die den Autozug oder die Fähre am Samstag und Sonntag benutzen wird geraten, sich vorher bei den Verkehrsbetrieben oder bei uns über etwaige Behinderungen zu informieren. Wer sich im Freien aufhält sollte in der Zeit vom 05.12. 07:00 Uhr bis 06.12. 16:00 Uhr auf Windböen von 90-100 km/h gefasst sein.

Eine gute Nachricht für die Kinder zum Schluss, der Nikolaus wird trotz des Sturms alle Stiefel rechtzeitig füllen.

Live-Bilder über die Situation bei den Beförderungsbetrieben und auch von der Küste finden Sie auf unserer Seite mit den 31 Webcams, bitte hier klicken.

Montag, 30. November 2015 - 06:30 Uhr

Der Autozug Sylt-Shuttle fährt wieder

Laut Deutschem Wetterdienst muss bis Mittag noch mit schweren Sturmböen (95 km/h) und einzelnen orkanartigen Böen (110 km/h) gerechnet werden. So schlimm wie gestern Abend wird es aber nicht mehr, dass Wetter beruhigt sich langsam. Wie es im Hellen aussieht und was der Sturm/die Sturmflut eventuell angerichtet hat, werden wir später berichten.

Sonntag, 29. November 2015 - 20:37 Uhr

Sturmflutwarndienst
gemäß Seeaufgabengesetz § 1 Abs. 9, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001
Erstellt am 29/11/2015 um 19:47 Uhr (MEZ)
Das BSH in Hamburg gibt folgende Sturmflutwarnung heraus:
Für die deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer Sturmflut
Am Montag werden das Nacht-Hochwasser bzw. das Morgen-Hochwasser an der ostfriesischen
im Elbegebiet und an der nordfriesischen Küste
2 bis 2,5 m höher
als das mittlere Hochwasser eintreten.

20:10 Uhr

In List wurden jetzt 152 km/h Wind gemessen

20:00 Uhr

Für Westerland wurde Generalalarm für die Feuerwehr ausgelöst. Alle Wehrmänner sind jetzt in der Wache und schon auf den Fahrzeugen. Auch die anderen Wehren der Insel haben schon Einsätze wegen des Sturms

19:30 Uhr

Die Feuerwehr muss jetzt in Westerland und Keitum zu den ersten Einsätzen raus.

19:15 Uhr

Bisher sind keine größeren Einsätze bei der Feuerwehr aufgelaufen, hoffentlich bleibt es so.

Das Video von heute Nachmittag

 

19:00 Uhr

Soeben wurden in List 131 km/h Windgeschwindigkeit gemessen.

18:30 Uhr

Aktuelle Windgeschwindigkeiten in Hörnum 104 km/h und in List 117 km/h

Das Syltshuttle hat seinen Dienst eingestellt und wird auch morgen laut "Hotline" nicht vor 07:00 Uhr fahren

18:00 Uhr

Das Orkantief Nils nimmt jetzt, wie vom DWD gemeldet, so langsam fahr auf. Die aktuellen Windgeschwindigkeiten in Hörnum liegen bei 90 km/h und in List bei knapp 100 km/h. Hier die aktuelle Unwetterwarnung: ORKANBÖEN/SCHWERE STURMBÖEN/STURMBÖEN/GEWITTER:
Am Abend und in der ersten Nachthälfte ist an der Nordseeküste, dem
angrenzenden Binnenland, der Ostseeküste sowie den nördlichen Teilen
Schleswig-Holsteins mit ORKANBÖEN über 120 km/h (Bft 12) aus Südwest,
später West bis Nordwest zu rechnen.

Außerdem ist in der Nacht zum Montag in Hörnum und List mit einer Sturmflut von 1.5 bis 2 Metern über dem normalen Hochwasser zu rechnen.

09:00 Uhr

Den ganzen Tag über muss auf Sylt mit Sturmböen der Stärke 10 un dmit Gewittern gerechnet werden. Ab dem späten Nachmittag, soll es aber ganz schlecht werden. Dzu folgende Meldung des Deutschen Wetterdienst:

VORABINFORMATION UNWETTER:
Ab Sonntagabend ist an der Nordseeküste, dem angrenzenden Binnenland,
der Ostseeküste sowie den nördlichen Teilen Schleswig-Holsteins mit
ORKANBÖEN über 120 km/h (Bft 12) aus Südwest, später West bis
Nordwest zu rechnen.

Mittwoch 18. Nov. 2015 - 18:50 Uhr

Eigentlich hatte ich gedacht, das war es mit dem Sturmtief, aber jetzt kam das vom DWD

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN 19.11.2015 03:00 19.11.2015 12:00 Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen um 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) gerechnet werden.

08:45 Uhr

Der schlimme Sturm blieb zum Glück aus. Die Windböen waren nicht stärker als 100 km/h und damit durchschnittlich für die sturmerprobte Insel. Es bleibt stürmisch, soll laut Vorhersagen, aber nicht extrem werden. Ob viel Sand verloren gegangen ist wird sich im Hellen zeigen.

Wir hatten heute Morgen gegen 05:30 Uhr eine Sturmflut in Hörnum mit einem Wasserstand von 1,50 m über dem normalen Hochwasser.

Die Deutsche Bahn informiert: Wegen des Sturms transportiert der Syltshuttle keine PKW mit Anhänger, keine Campingfahrzeuge, keine LKW mit leeren Anhängern und keine Gefahrguttransporter. Bis ungefähr 10 Uhr

Wir beobachten das Ganze und melden uns gegebenenfalls.

Dienstag 17. November 2015 - 23:00 Uhr

So langsam nimmt der Wind zwar zu, ist aber noch nicht bedrohlich. In Böen wurden jetzt gerade Bft 9/ 76 km/h gemessen. Mal schauen was noch kommt.

14:40 Uhr

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN 17.11.2015 21:00 18.11.2015 10:00 Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit orkanartigen Böen bis 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) gerechnet werden. Quelle: DWD.

 

07:30 Uhr

Ab heute Abend soll uns "Heini" erreichen. Ein Orkantief das viel Regen und nach bisherigen Vorhersagen, Sturm der Stärke 11 mit sich führen soll. Das ist jetzt für Sylter Verhältnisse noch nicht besonders viel oder besorgniserregend. Aber die Vorhersagen sind ja nie zu 100 Prozent genau. Deshalb nehmen wir hier unseren Liveblog auf und sammeln alle Info um sie an Euch weiterzugeben.

Dienstag 31. März 2015 - 18:15 Uhr

Stürmisches KampenDa wir im Einsatz waren, gab es eine größere Pause, aber auf Sylt war es bisher zum Glück nicht so schlimm, obwohl in Böen immerhin 126 km/h in Hörnum gemessen wurden. An den Stränden ist zum Glück nicht viel passiert, Gezeiten und Windrichtung sei dank. Das Syltshuttle hat zwischen 16 und 17:15 Uhr seinen Dienst wegen des Orkans einstellen müssen.  Die NOB durfte nur noch 80 km/h fahren. In der Westerländer Friuedrichstraße auf Höhe des Congress Centrum, wurden die Leute ordentlich durchgeschüttelt und einige gingen auch zu Boden, passiert ist aber zum Glück nix.

Sie sehen hier kein Video, dann bitte hier klicken

10:00 Uhr

Orkan auf SyltFür heute erwarten wir vor allem ab dem Mittag starken Sturm mit orkanartigen Böen auf Sylt. Am Nachmittag kann es auch Gewitter geben mit Hagel und Orkanböen der Stärke 12, was über 120 km/h bedeuten würde. Wir werden über die Wetterentwicklung hier und heute wieder berichten. 

Die Syltfähre teilt mit, sie fährt heute normal nach Fahrplan, trotz des vorhergesagten Unwetters ab Nachmittag. Es wird aber, wegen erhöhtem Verkehrsaufkommen, dringend empfohlen vorher zu reservieren.

Die Deutsche Bahn informiert: Wegen des Sturms transportiert der Syltshuttle keine PKW mit Anhänger, keine Campingfahrzeuge, keine LKW mit leeren Anhängern und keine Gefahrguttransporter.

Sonntag 11. Januar 2015 - 12:50 Uhr

Teilweise dramatische Sand- und Strandverluste sind auf Sylt nach der letzten Sturmflutnacht zu verzeichnen. In Kampen entstanden meterhohe Abbruchkanten.

Auch der Sylter Osten war bei dem Hochwasser teilweise unter Wasser, aber die neuen Deiche in Keitum hielten. Wie es an der Odde aussieht werden wir in Kürze berichten. 

Sie sehen hier kein Video? Hier der Link zu Youtube: http://youtu.be/L0IfncgoAXA

10:30 Uhr

In Havneby ist gerade die Syltfähre losgefahren und hat somit auch den Dienst wieder aufgenommen. Beim Syltshuttle gelten heute, bis voraussichtlich zum Nachmittag, noch die Einschränkungen für LKW und Wohnmobile und Gespanne. Für PKW fährt der Autozug planmäßig.

07:15 Uhr

Am heutigen Sonntagmorgen um 05:30 Uhr haben Orkan Felix und die angekündigte Sturmflut die Westerländer Promenade überspült.

Unser Fotograf und Kameramann Volker Frenzel konnt schaurig schöne Aufnahmen machen.

Hier einige Aufnahmen vorab, ein Video folgt im Laufe des morgens.

Sturmflut in Westerland auf Sylt
Sturmflut in Westerland auf Sylt haut gegen die Promenade
Heute Morgen auf Sylt um 05:30 Uhr
Heute Morgen auf Sylt um 05:30 Uhr

 

Orkan Felix auf Sylt
Orkan Felix hat Sylt noch im Griff heute Morgen um 05:30 Uhr

 

Der blanke Hans kocht in Westerland
Mist! - das hat die Insel sicher wieder Substanz gekostet

Samstag 10. Januar 2015 - 20:50 Uhr

STURMFLUTWARNUNG des BSH
Für die deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer Sturmflut.
Am Sonntag werden das Morgen-Hochwasser an der deutschen Nordseeküste 2 bis 2,5 Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten.

Und hier unsere Videozusammenfassung von Sturm Felix auf Sylt vom Tage und vom Abend. Wo dann doch noch einige Feuerwehreinsätze nötig waren.

Sie sehen hier kein Video? Dann ist hier der Link zu Youtube: http://youtu.be/djof01DqMlo

 

19:20 Uhr

Felix lässt heute Abend noch mal die Muskeln spielen, die letzten Böen wurden mit 128 und 131 km/h gemessen.

18:25

Der Wind zieht jetzt wieder etwas an, aktuell werden in Böen bis 118 km/h gemessen. Der Wind soll gleichmäßig stark mit um die 100 km/h wehen. Das könnte eventuell zu einer starken Sturmflut in der Nacht führen, wir bleiben dran, was das Wetter auf Sylt betrifft.

Ein Video folgt gleich

Hier schon mal einige Fotos des Tages.

Sturm Felix in Westerland
Gemeinsam stark gegen den Sturm auf Sylt

 

Strandtreppe in Kampen
An Strandtreppe in Kampen scheinen keine Schäden zu sein

 

Von der Nordsee umspielt
Von der Nordsee umspielt

 

Sturm auf Sylt ein beliebtes Fotomotiv
Sturm auf Sylt ein beliebtes Fotomotiv

 Meldung der Syltfähre

+++ Syltfähre Fahrplan morgen, Sonntag, den 11. Januar +++

Nach jetzigem Stand wird die Syltfähre morgen Vormittag fahren können. Eventuell wird es bei den Abfahrten aufgrund des Hochwassers im Hafen Havneby zu 15-20 Minuten Verspätung kommen. Ob wir auch gegen Mittag/Nachmittag fahren können, werden wir im Verlauf des Tages bekannt geben.

18:10 Uhr

Der Wind während des Hochwasser war zum Glück nicht so schlimm, deshalb dürften sich die Schäden in Grenzen halten. Es waren auch nur kleinere Feuerwehreinsätze zu verzeichnen. Wir waren gleich mit mehreren Kamera on Tour und ein Video des Tages folgt gleich.

16:30 Uhr

Der Wind legt mit 113 km/h in Böen wieder deutlich zu und jetzt ist auch gleich Hochwasser.

Es gibt aber auch kreative Möglichkeiten den Sturm für sich zu nutzen, wie hier im Kurzentrum von Westerland :-)

 

 

13:46 Uhr

Der Mittag auf der Insel. Die Windgeschwindigkeit ist stabil bei 100 - 110 km/h und es ist noch Ebbe.

Der Sturm heult ganz schön bei der Einfahrt der letzten Syltfähre und im Lister Hafen.

Auf der Aussichtsplattform in Kampen hat man Mühe dem Wind stand zuhalten.

Siw sehen hier kein Video? Hier der Link zu Youtube: http://youtu.be/r8T8-kWwaKQ

 

12:31 Uhr

Die Videos des Tages von unseren Teammitgliedern und unseren Freunden werden ab sofort live hirt eingebunden und zeigen euch Orkan Felix auf Sylt.

Noch halten die Gerüste in Westerland gut. Am Strand musste aber die erste Treppe geborgen werden.

 Sie sehen hier kein Video? Hier der Link zu Youtube: http://youtu.be/XXrKQEcVFKw

12:00 Uhr

Zurzeit laufen ja in Westerland an einigen Gebäuden Verschönerungsarbeiten. Die sind deshalb natürlich eingerüstet, da rappelt es aktuell zwar schon ein bisschen, aber sie sehen zurzeit noch sehr stabil und zuverlässig aus.

 

 

11:00 Uhr

Der Autozug Sylt-Shuttle hat seinen Betrieb vorübergehend eingestellt. Die letzte reguläre Überfahrt mit der Syltfähre ist um 11:25 Uhr möglich. Danach wird auch dort der Betrieb für heute eingestellt, bis Neues vermeldet wird.

10:40 Uhr

Auch auf der Wattseite, steigt so langsam der Pegel, und wir haben gerade Niedrigwasser. Das könnte heute Nachmittag auch dort anders aussehen.

Hochwasser ist heute auf der Wattseite zum Beispiel in Munkmarsch um 17:50 Uhr

Wattseite Sylt Orkan Felix
Wattseite Sylt bei Niedrigwasser Orkan Felix um circa 9:00 Uhr

 

Strasse geflutet Keitum
Strasse geflutet zwischen Keitum und Archsum

 

10:15 Uhr

Die aktuelle Lage in Kampen

Es ist zwar Wind, aber dadurch das auch gerade Ebbe ist, wird noch kein Wasser gegen das "Rote Kliff" gedrückt.

Wir beobachten die Lage auf der Insel heute natürlich den ganzen Tag weiter.

 

 

09:45 Uhr 

Jetzt bewegen sich aktuell die Windgeschwindigkeiten um und bei 10 Windstärken = 95 - 100 km/h

Weststrand List auf Sylt
Weststrand List auf Sylt bei circa 100 km/h

Die Syltfähre meldet: Aufgrund des Hochwassers ist das Be- und Entladen der Syltfähre heute (10.01.2015) teilweise nicht möglich. Letzte regulär stattfindene Abfahrt ist 11:25 Uhr ab List auf Sylt. Alle weiteren Abfahrten werden nach jetzigem Stand ausfallen. Betroffen sind:

- 12:25 Uhr ab Havneby
- 13:25 Uhr ab List / Sylt
- 14:25 Uhr ab Havneby
- 15:25 Uhr ab List / Sylt
- 17:25 Uhr ab Havneby
- 18:25 Uhr ab List / Sylt

Sollte das Wasser früher als erwartet sinken, wird die Syltfähre den Betrieb wieder aufnehmen.

Die Deutsche Bahn gibt bekannt: Wegen des Sturmes transportiert das Syltshuttle keine leeren LKW, PKW mit Anhängern oder Campingfahrzeuge.

 

08:40

Nach Orkan Elon ist vor Orkan Felix, der will uns heute ein stürmisches Wochenende bereiten.

Zurzeit ist es mit Windstärken um 9 aber noch ziemlich ruhig, aber das soll sich ja auch erst im Laufe des Vormittags ändern. Warten wir es ab, wir halten Sie auf dem neusten Stand.

Freitag, 09. Januar 2015 

Der Sturm lässt langsam nach. Mit 163 km/h in einer Böe war er da zwar ganz schön heftig, aber die meiste Zeit war es wohl ein mittlere Sturm mit Windstärke 11. Hier einige Fotos und das Video des Tages.

Sollte heute noch etwas zu berichten sein, sind wir natürlich weiter für Sie vor Ort. Einige neuere Fotos finden Sie noch unter dem Video.

 Sie sehen hier kein Video? Der Link zum Film:  http://youtu.be/ub45z2Tdq38

20:30 - Unwetterzentrale.de warnt morgen vor Orkanböen von bis zu 150 km/h und mehr, hier der genaue Wortlaut.

Sylt (25980)
Unwetterwarnung Stufe Violett vor Sturm/Orkan gültig von: Freitag, 9. Januar 2015, 20:00 Uhr
gültig bis: Montag, 12. Januar 2015, 10:30 Uhr

Fr. Böen 80-110 km/h, Sa. teils Orkanböen 120-150 km/h oder mehr, So. 80-110 km/h NW

WARNLAGEBERICHT für Schleswig-Holstein und Hamburg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 09.01.2015, 20:30 Uhr
Nachts kurze Wetterberuhigung, am Samstag Unwetter durch orkanartige Böen, an den Küsten Orkanböen, Gewitter.
Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 10.01.2015, 20:30 Uhr:

UNWETTER - ORKANBÖEN/GEWITTER: In der Nacht nimmt der Südwest- bis Westwind vorübergehend ab, es treten aber weiterhin gelegentlich STURMBÖEN um 75 km/h (Bft 8-9) auf.

Im Laufe des Samstagvormittags verstärkt sich der Wind erneut, so dass an den Küsten mit ORKANBÖEN über 120 km/h (Bft 12+), aber auch im Binnenland verbreitet mit ORKANARTIGEN BÖEN um 110 km/h (Bft 11) gerechnet werden muss. Der Höhepunkt der Windentwicklung wird mit Durchgang der Kaltfront von Nordwesten her vom späten Vormittag bis zum Abend erwartet. Dabei sind in Verbindung mit Schauern sowie kurzen Gewittern auch im Binnenland vereinzelt ORKANBÖEN über 120 km/h (Bft 12) nicht ausgeschlossen. Die VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN bleibt weiterhin gültig.

16:00 Uhr

Wir waren dann noch mal bei Hochwasser an der Strandkorbplattform in Kampen. Zum Glück hatte der Sturm dann schon ein wenig nachgelassen, da wurde das "Rote Kliff" nicht allzu sehr beschädigt.

Kampens Strand bei Flut und Sturm
Kampens Strand bei Flut und Sturm Elon
Die Treppe zum Kampener Strand
Die Strandtreppe wurde bisher ziemlich verschont
Beliebt bei Fotografen das Strandpodest
Beliebt bei Fotografen das Strandpodest

15:00 Uhr

Orkan Elon auf Sylt
Orkan Elon lockte viele ans Meer
Möwen am Strand
Für die Möwen wurden einige Leckerbissen angeschwemmt

 

Die Gerüste in Westerland hielten
Die Gerüste in Westerland hielten
Es gab nur kleinere Feuereinsätze
Es gab bisher nur kleinere Feuerwehreinsätze

 

 

Dach von H.B. Jensen gesichert
Das Dach von H.B. Jensen musste gesichert werden
Der Autozug Sylt-Shuttle fuhr zwischenzeitlich nicht
Der Autozug Sylt-Shuttle stellte zwischenzeitlich den Dienst ein

14:11

Der Autozug Sylt-Shuttle fährt wieder. Dieser hatte ja für circa 2 Stunden seinen Dienst eingestellt.

Die Abfahrten mit der Syltfähre um 14: 25 Uhr ab Havneby und um 15:25 Uhr ab List müssen wegen Hochwasser ausfallen. 

Für die deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer Sturmflut. Am Freitag wird das Nachmittag-Hochwasser, dass auf Sylt zwischen 16 Uhr in Hörnum und 17 Uhr in List ansteht, mit 1,5 bis 2 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten.

Heute Vormittag waren in Hörnum mit 163 km/h und 133 km/h die stärksten Windböen.

09:40

In Hörnum sind inzwischen 106 km/h gemessen worden.

 

 

 

08:00

Der Autozug hat die üblichen Einschränkungen für Wohnmobile , Leere LKW und Gefahrguttansporter bei Sturm. In Hoernum wurden gerade 100 km/h in einer Böe gemessen.

05:10 Uhr

Noch ist alles im ganz normhalen Rahmen und die Windböen liegen so bei Windstärke 8 - 9. Aber man merkt in der letzten Stunde deutlich, der Wind wird stärker.

Aktuelle Unwetterwarnung ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 09.01.2015, 04:30 Uhr
Im Binnenland verbreitet schwere Sturmböen, an den Küsten neben orkanartigen Böen, auch Orkanböen möglich; bis Sonntag Unwettervorwarnung vor Orkanböen
Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 10.01.2015, 04:30 Uhr:
Heute zieht das Orkantief "Elon" vom Seegebiet nördlich Schottland nach Südnorwegen. Sein Ausläufer überquert Norddeutschland bis zum Nachmittag. Die nachfolgende Wetterberuhigung ist kurz. Bereits in der Nacht zum Sonnabend schwenken die Ausläufer des nächsten Orkantiefs von der Nordsee herein.

ORKANBÖEN/UNWETTER, STURMBÖEN, GEWITTER: So frischt der Südwestwind stark bis stürmisch auf. Ab den Morgenstunden und insbesondere am Vormittag ist mit Frontdurchgang mit SCHWEREN STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) zu rechnen. Vereinzelt und im Zusammenhang mit kurzen GEWITTERN sind auch ORKANarkartige BÖEN um 110 km/h (Bft 11) möglich. An den Küsten werden ORKANartige BÖEN verbreitet erwartet. Hier sind auch ORKANBÖEN um 120 km/h (Bft 12) möglich, UNWETTER! Nachfolgend dreht der Wind auf West und nimmt am Nachmittag ab. In der Nacht zum Sonnabend nimmt der Wind aus West bis Südwest wieder zu und Sonnabendmorgen werden wieder verbreitet STURMBÖEN zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9)erwartet.

Nachfolgend droht am Sonnabend erneut schwerer Sturm, der nur zögerlich nachlässt. Daher besteht für den Zeitraum bis Sonntag weiterhin die UNWETTERVORWARNUNG vor ORKANBÖEN.

Donnerstag 8. Januar - 20:15 Uhr

Die Unwetterzentrale hat ihre Warnstufe erhöht und auch der Deutsche Wetterdienst warnt vor Orkanböen mit mehr als 120 km/h.

Warnung vor dem Orkan im Januar 2015

18:15 Uhr 

Es ist alles noch total entspannt, aber es bestehen Unwettervorwarnungen von Freitag 09. bis Sonntag 11. Januar 2015. 

Ab Freitag nimmt der Wind weiter zu, mit verbreiteten SCHWEREN STURMBÖN bis 100 km/h (Bft 10), an den Küsten auch ORKANBÖEN über 120 km/h (Bft 12) aus Südwest bis West. In der Nacht zum Samstag lässt der Wind vorübergehend nach. Die Windsituation hält voraussichtlich bis Sonntag an, daher gilt sowohl für ganz Schleswig-Holstein als auch für Hamburg eine UNWETTERVORWARNUNG vor ORKANBÖEN.

Es gibt wegen des Sturms morgen keinen Schulausfall bisher auf Sylt (Stand:18:15 Uhr)
Grundsätzlich gilt: Eltern, die für ihr Kind eine besondere Gefährdung auf dem Schulweg durch die Witterungs- und Straßenverhältnisse befürchten, können ihr Kind zu Hause behalten oder es vorzeitig vom Unterricht abholen. Das Bildungsministerium Schleswig-Holstein beobachtet aber nach eigenen Angaben die Wetterlage srändig und hat eine kostenlose Hotline aktiviert, die 24 Stunden unter 0800: 1827271 zu erreichen ist.
-
Der Autozug Sylt-Shuttle nimmt ab Windstärke 10 keine Fahrzeuge mit Gefahrgut oder mit leeren Anhängern, keine Wohnmobile und keine Wohnwagengespanne mehr mit. Ab Windstärke 12 wird der Zugverkehr zwischen Sylt und dem Festland komplett eingestellt. Wir informieren wenn Einschränkungen bestehen sollten.

Mittwoch 7. Januar 2015 - Es ist wieder ein Orkantief Christian was die Insel treffen wird

12:00 Uhr - Die Vorhersagen für die Sturmlage die die Nordseeküste vom 9. bis 12. Januar treffen wird konkretisieren sich. Es wird 4 Tage lang sehr ungemütlich und es drohen ähnliche Wind- und Wetterauswirkungen wie im November/Dezember 2013 als "Christian I" und "Xaver" die Insel schlimm trafen. Wir halten Sie hier natürlich auf dem laufenden.

Montag 5. Januar 2015 - Eine erste Orkan-Vorwarnung für Sylt am Wochenende 9. - 11. 01. 2015. 

Bitte behalten Sie die Wettervorhersagen und die Unwetterwarnungen im Auge - Danke

Samstag 20. Dezember 2014 - 19:05 Uhr

Da wir heute den ganzen Tag unterwegs waren für unsere Seite, hatten wir leider keine Zeit gefunden hier zu posten. Dafür gibt es aber jetzt eine Zusammenfassung des  Sturmtages auf Sylt.

Sowohl beim Autozug Syltshuttle als auch bei der Syltfähre wurde für mehrere Stunden der Betrieb wegen des Sturms und der Sturmflut eingestellt. Beim Autozug ging es ab 15:30 Uhr weiter, die Syltfähre war ab 16:30 wieder in Betrieb. Die Reisenden mussten teilweise mehrere Stunden warten.

Der Sylter Sturmtag chronologisch

Kurz nach 11 Uhr in List.

 

 

Circa 12:00 Uhr in Kampen

 

und

 

So sah es gegen 13:00 Uhr in Hörnum an der Odde aus

 

Fotos vom Lister Weststrand

 

und aus dem Lister Hafen um 15:30 Uhr

 

9:00 Uhr

Der Wind hat jetzt erst mal nachgelassen, gegen 13 Uhr soll er aber wieder ungefähr auf die gleichen Werte ansteigen wie heute Morgen um 7 Uh

7:15 Uhr

Es pustet in Böen ganz ordentlich auf der Insel. In Hörnum wurden in den letzten Minuten 113 und 109 km/h gemessen. Westerland und List bekommen den aktuellen Sturm nicht ganz so stark zu spüren. Es muss noch bis zum Nachmittag mit Sturm und orkanartigen Böen gerechnet werden. Wenn Schauer oder Gewitter auftreten, kann der Wind auch stärker wehen als er es aktuell tut.

Die Sturmflut um 13 Uhr wird mit 2 Meter über normal vorhergesagt. Das ist nicht weiter beängstigend, aber Sie sollten auf sich acht geben und die Wetterlage im Auge behalten.

Freitag 19. Dezember 2014 - 20:30 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 19.12.2014, 20:30 Uhr
Zunehmend stürmisch, an der Nordsee ab kommender Nacht schwere Sturmböen, hier dann auch orkanartige Böen möglich, vereinzelt Gewitter
Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 20.12.2014, 20:30 Uhr:
Norddeutschland liegt in einer kräftigen westlichen Strömung. Dadurch wird feucht-milde Atlantikluft in die Region geführt.
WIND: An der See treten zunehmend STURMBÖEN um 75 km/h (Bft 8 bis 9) um West auf. Ab der Nacht und am Samstag kommt es hier zu SCHWRE STURMBÖEN um 95 km/h (Bft 10). In exponierten Lagen sind ORKANARTIGE BÖEN um 110 km/h (Bft 11) nicht ausgeschlossen. Im Binnenland kommt es zunächst zu Windböen, ab der Nacht zu Sturmböen.

15:35 Uhr

Ab dem heutigen Abend soll der Wind zunehmen und am frühen Samstagmorgen Sturmstärke erreichen in Böen sogar Orkanstärke. Außerdem gibt es eine Sturmflutwarnung für die nordfriesische Küste und die Inseln.

Das ist die Warnung der Unwetterzentrale:  Unwetterwarnung für Sylt Stufe Rot vor Sturm/Orkan

gültig von: Freitag, 19. Dezember 2014, 16:00 Uhr - gültig bis: Sonntag, 21. Dezember 2014, 09:31 Uhr

Sturmböen 80-100 km/h aus West, Samstag in Schauern Orkanböen 130 km/h aus Nordwest

Warnung vom Deutschen Wetterdienst: 

Zunehmend stürmisch, an der Nordsee ab kommender Nacht schwere Sturmböen, hier dann auch orkanartige Böen möglich, vereinzelt Gewitter. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 20.12.2014, 15:30 Uhr:

An der See treten zunehmend STURMBÖEN um 75 km/h (Bft 8 bis 9) um West auf. Ab der Nacht und am Samstag kommt es hier zu SCHWRE STURMBÖEN um 95 km/h (Bft 10). In exponierten Lagen sind ORKANARTIGE BÖEN um 110 km/h (Bft 11) nicht ausgeschlossen. Im Binnenland kommt es zunächst zu Windböen, ab der Nacht zu Sturmböen.
Ab Samstagabend nimmt der Wind spürbar ab.

STURMFLUTWARNUNG des Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Hamburg: 
Für die deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer Sturmflut. 
In der Nacht von Freitag zu Sonnabend wird das Hochwasser an der nordfriesischen Küste 1,5 bis 2 Meter höher als das mittlere Hochwasser erwartet.

Mittwoch 10. Dezember 2014 - 06:15 Uhr

Bisher ist "Alexandra" stürmisch, macht aber, nach unseren aktuellen Wissensstand, nichts kaputt. Die Windgeschwindigkeit beträgt aktuell 96 km/h in Hörnum und 98 km/h in List. Bisher melden Syltfähre und NOB keine Einschränkungen. Beim Autozug werden keine Anhänger, Wohnwagen, Gefahrguttransporter und leere LKW mitgenommen. Es bleibt hoffentlich so

Dienstag 9.Dezember 2014 - 19:00

Auch nach den neusten Vorhersagen sollen die Windgeschwindigkeiten nicht die 110 km/h überschreiten. Wir werden morgen berichten wie die Nacht war.

14:00 Uhr

Das aktuelle atlantisches Orkantief, heißt "Alexandra" es bewegt sich aktuell mit einem Kerndruck von unter 950 Hektopascal (hPa) zwischen Grönland und Island. Die Ausläufer des Tiefs erfassen in der Nacht zum Mittwoch die nordfriesische Küste. Die aktuellen Unwetterwarnungen sprechen von orkanartigen Böen mit bis zu 110 km/h.

13:00 Uhr

Die Unwetterwarnung des DWD wurde gerade etwas heraufgestuft: 
In der Nacht zu Mittwoch frischt der Wind vor allem an den Küsten weiter auf. Bis zum Morgen kommt es an der Nordsee zu Sturmböen oder schweren Sturmböen, in exponierten Lagen zu orkanartigen Böen. 
Vorwarnung vor orkanartigen Böen: 
An der nordfriesischen Küste und auf vorgelagerten Inseln vereinzelt 
orkanartige Böen bis 110 km/h aus Südwest mögli

10:00 Uhr

Heute Nacht wird es wohl etwas am Fenster rappeln. WARNLAGEBERICHT für Schleswig-Holstein und Hamburg - ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 09.12.2014, 06:30 Uhr

Ab heute Abend nimmt der Wind zu. Dann treten an der Nordseeküste Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest auf. Der Wind frischt im weiteren Verlauf der kommenden Nacht weiter auf, so dass zum Mittwochmorgen an der Nordseeküste verbreitet mit SCHWEREN STURMBÖEN bis 100 km/h (Bft 10) gerechnet werden muss. - Ende der Meldung des DWD.
Danach bleibt es zwar stürmisch, aber die aktuell vorhergesagten Windgeschwindigkeiten liegen unter 80 km/h. Bitte seien Sie trotzdem vorsichtig, es kann immer mal ein Ast oder eine Dachpfanne herunterfallen. Große Sorge vor Schäden müssen wir uns aber nach dem Wissensstand von 10:00 Uhr wohl nicht machen.

Die Sturmsaison hat auf Sylt heute 22.Okt.2014 begonnen.

Zum Glück war es nicht so schlimm, dass wir unseren Liveticker aufnehmen mußten. Doch das Zusammentreffen von circa 9 Windstärken des Ex-Hurrika Gonzalo und einer Sturmflut, setzte der Insel vor allem in Süden zu. Unseren Bericht mit Fotos und Video finden sie hier: Gonzalo stürmt auf Sylt im Süden am heftigsten.

Berichte aus dem vergangenen Jahr

Sollte heute jemand auf der Insel stranden, weil die Verbindung zum Festland wegen Orkan Xaver nicht mehr funktioniert und keine Unterkunft haben, die/der kann sich bei uns unter 0173/6248139 melden. Die befreundete Aparttementvermietung Kulk hat angeboten diesen Menschen zu helfen, solange sie etwas frei haben - Vielen Dank Heike und Torsten Kulk http://www.kulk-sylt.de/

Freitag 6.Dezember 2013 - 19:35 Uhr

Die Syltfähre fährt morgen 7.12. wieder ganz normal.

Es gibt für die kommende Nacht keine Sturmflutwarnung mehr. Aber bitte trotzdem aufpassen, es könnte glatt werden.

Das Sylt Shuttle geht davon aus, das am morgigen Samstag alle Autozüge wieder nach dem veröffentlichten Fahrplan verkehren können.

19:25

Wir haben uns auf den Weg zur Hörnum Odde gemacht und zeigen wie sie vor und nach Orkan Xaver aussah.

Da wir jetzt nichts mehr aus Keitum gehört haben, werten wir das mal als gutes Zeichen und hoffen das der neue Damm weiterhin hält. Wir Vertrauen da ganz auf das Können der Sylter Einsatzkräfte.

Die aktuelle Unwetterwarnung ist ja schon erträglicher.

Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN für Kreis Nordfriesland - Küste

gültig von: Freitag, 06.12.2013 18:00 Uhr bis: Samstag, 07.12.2013 08:00 Uhr
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Freitag, 06.12.2013 17:48 Uhr
Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) aus nordwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit orkanartigen Böen bis 105 km/h (29m/s, 56kn, Bft 11) gerechnet werden.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände.

19:00 Uhr

#Xaver ist wie der letzte Besoffene auf deiner Geburtstagsparty. Der will einfach nicht abhauen. Letzte Windmessungen in List 119 km/h und Hörnum 106 km/h

Das Ordnungsamt Sylt meldet:
Der Krisenstab Sylt wurde um 18 Uhr aufgelöst. Die Einsatzkräfte der Insel waren in den letzten 2 Tagen im Dauereinsatz und haben zahlreiche Einsätze auf der Insel bewältigt. Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften und den Familien für die Einsatzbereitschaft!

Wir haben mit großer Wertschätzung die Hilfsbereitschaft der Sylter in den sozialen Medien verfolgt. Die jeweiligen Lagen haben einen Einsatz nicht erfordert. Wir bedanken uns für diese Hilfsbereitschaft und für das eigenständige Verpflegen der Einsatzkräfte an den Einsatzstellen, wir wissen diese Hilfsbereitschaft sehr zu schätzen!

Bitte beachtet weiterhin die Warnmeldungen und die empfohlenen Verhaltenshinweise der Medien. Im Bereich der Friedrichstraße besteht weiterhin Gefahr von herabfallenden Dachziegeln getroffen zu werden. Die Absperrungen der Feuerwehr und Polizei sind ernst zu nehmen.

16:00 Uhr

Dünenabbruch in HörnumWir waren an der Hörnum Odde. Auf dem Bild kann man die Düne sehen, wo das Unterfeuer noch vor ein paar Wochen stand. Das viereckige Ding im Wasser war das Fundament. Jetzt kann man gut ermessen wie viel Land verloren gegangen ist.

15:20 Uhr

Wir haben aktuell Hochwasser in Westerland, also die letzte Sturmflut die uns Xaver eingebrockt hat. Das Wasser ist zwar wieder sehr hoch, aber es wird wohl nicht ganz so schlimm, wie in der letzten Nacht. Der Wind führt mit an die 130 lm/h immer noch Orkanböen mit sich. Es sind jetzt schon 30 Stunden lang Orkan auf Sylt. Es reicht uns jetzt!

14:45 Uhr

Die aktuellen Windgeschwindigkeiten sind List 111km/h und Hörnum 106 km/h.

Die NOB fährt wieder, aber noch nicht nach Fahrplan. Immer die aktuellsten Infos unter http://www.nob.de

Das aktuelle Video zeigt zuversichtliche Bilder aus Keitum, aber auch die Zerstörung durch Orkan Xaver und die Sturmfluten in Kampen.

13:00 Uhr

Es wird mal wieder Zeit für ein Update, aber es ist immer noch so viel los

Der Orkan geht langsam aber sicher, in List waren es jetzt noch 120 km/h und in Hörnum 100 km/h Windgeschwindigkeit.

Es steht uns aber noch eine Sturmflut ins Haus hier die Warnmeldung: Das BSH in Hamburg gibt folgende Sturmflutwarnung heraus: Für die deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer Sturmflut. Am Freitag werden das Nachmittag-Hochwasser bzw. das Abend-Hochwasser an der deutschen Nordseeküste
2 bis 2,5 m höher, als das mittlere Hochwasser eintreten.

Den Dammdurchbruch in Keitum konnten die Feuerwehren mit vereinten Kräften zum Glück wieder schließen. Jetzt werden Vorkehrungen getroffen, damit der Damm dem Hochwasser um 17:00 Uhr standhält.

Dammbruch Keitum

Das Rote Kliff in Kampen wurde leider auch wieder schwer beschädigt.

Rotes Kliff in Kampen

 

9:55 Uhr

Generalalarm für die Sylter Feuerwehren, wegen Deichbruch. Mehr Infos dazu gleich.

9:45 Uhr

Wetter und Meldungsupdate für Sylt

Der Orkan Xaver scheint sich endlich nach 24 Stunden etwas zu beruhigen. List meldet 115 km/h und Hörnum 100km/h Windgeschwindigkeit. Es gibt jetzt zwar immer wieder Hagel und Schneeschauer aber die weiße "Pracht" bleibt nicht liegen. Bitte bedenken sie, dass es draußen immer noch gefährlich ist und auch noch Bäume umkippen können und Dinge durch die Luft fliegen. Gerade in der Nähe von Bäumen müssen sie auch noch in den kommenden Tagen vorsichtig sein.

Aufgrund des Orkans "Xaver" fallen heute - Freitag, den 06. Dezember - alle Abfahrten der Syltfähre aus!
In den Häfen Havneby und List sind die Rampen immer noch überflutet. Daher können keine Fahrzeuge oder Personen befördert werden.

Das Syltshuttle fährt heute am Freitag auch nicht mehr

Die NOB kann eventuell ab Mittag wieder fahren. Sie wollen abe rerst ein paar Testfahrten machen, bevor sie wieder offiziell die Strecke eröffnen.

 

9:25 Uhr

Ein Video von heute Morgen um 3 Uhr auf der Promenade in Westerland. Orkan Xaver und die Sturmflut auf Sylt drücken das Wasser so hoch, dass an der Kante zur Promenade steht.

7:15 Uhr

Schlechte Nachrichten aus Keitum. Dort ist, nach einer Meldung der Sylter Rundschau, ein Damm gebrochen und es läuft Wasser in den Ort. Die Feuerwehr ist vor Ort und versucht das Leck zu schliessen.

7:06 Uhr

Die Firma Remondis meldet. Die Mülltonnen werden heute nicht gelehrt. In Kampen und List kommen sie morgen vorbei. Bei dem aktuellen Sturm würden die Tonnen sowieso nicht stehen bleiben.

6:55 Uhr

Trotz Orkan und Sturmflut hat es der Nikolaus auf die Insel geschafft und die Stiefel der Kinder gefüllt. Er ist halt doch ein Teufelskerl! :-)

6:40 Uhr

Die aktuellen Windgeschwindigkeiten sind in List 133 km/h und in Hörnum 122 km/h

Xaver hat die ganze Nacht auf hohem Niveau die Insel in Atem gehalten (130 km/h). An Schlaf war nur wenig zu denken. Nach unseren Infos haben die Deiche gehalten, dank der Feuerwehr. Die Promenade in Westerland wurde überflutet. Das Wasser steht natürlich auf hohem Level an allen Deichen.
Fähre, Syltshuttle und NOB fahren nicht, die Schulen und Kitas bleiben geschlossen. Einige Supermärkte und Geschäfte bleiben auch zu.
Sobald es hell wird, können wir sicher wieder mehr sagen und zeigen.
Die Unwetter- und Sturmflutwarnungen sind weiter aktuell. Es gilt weiter höchste Vorsicht und Wachsamkeit, der Orkan ist noch nicht vorbei.
Alle Infos natürlich auch heute wieder hier.

00:40 Uhr

Video von der Schutzaktion der Sylter Feuerwehren am Keitumer Deich.

 

Donnerstag 5.Dezember 2013 - 22:15 Uhr

In List wurden inzwischen 185 km/h Windgeschwindigkeit erreicht.
Das BSH in Hamburg gibt folgende Sturmflutwarnung heraus:
Für die deutsche Nordseeküste besteht die Gefahr einer schweren Sturmflut
Am Freitag werden das Nacht-Hochwasser bzw. das Morgen-Hochwasser an der deutschen Nordseeküste
2,5 bis 3 m höher, als das mittlere Hochwasser eintreten.Neue Informationen etwa ab 2013-12-06, 07:00 Uhr.

In Keitum, am späten Abend, drohte in Höhe des Uhrmachers am Watt der Damm zu brechen. Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Keitum schaffte es aber mit vereinten Kräften den Damm wieder sicher zu machen.

Feuerwehr rettet Damm in Keitum

In Morsum war heute Nachmittag die Straße parallel zum Hindenburgdamm komplet überflutet.

Morsum Strasse überflutet

20:15 Uhr

Jetzt fehlt nicht mehr viel zum letzten Orkan. Auf Sylt sind die aktuellen Windgeschwindigkeiten in List=174 km/h und in Hörnum 163 km/h. So langsam kannst du dich aber auch verp..... Xaver.

19:30

Aktuelle Windgeschwindigkeit ist in Hörnum 145 km/h und in List 146 km/h.

Der Wind hat im Hotel Roth eine Fensterfront eingedrückt und das Dach der Sylter Welle hat sich gelöst. Die Feuerwehr kämpft darum, dieses zu sichern. Die gute Nachricht ist, bisher wurde auf Sylt, nach unserem Wissensstand, niemand verletzt.

Munkmarsch Landunter

Promenade Westerland

18:50 Uhr

 

18:00 Uhr

Aktuelle Sturmflutmeldung: Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) meldet in seiner Vorhersage von 17:49 Uhr, dass an der nordfriesischen Küste, das Wasser 2,5 bis 3 m höher steigen soll, als das mittlere Hochwasser.

17:45 Uhr

Hoernum OddeWindgeschwindigkeit in List 160 km/h und Hörnum 137 km/h Der Wind haut jetzt wieder ordentlich rein, es kommt zu ersten Stromschwankungen in der Inselmitte.

Das von den Experten prognostizierte Problem, dass das Wasser nicht ablaufen kann, schlägt jetzt voll durch. Die Wasserstände sind sehr hoch und die Küsten und Dünen leiden jetzt unter dem immer wieder anrollenden "Blanken-Hans". Der Wind scheint jetzt auch wieder zuzunehmen.

Noch mal der Hinweis, dass in den frühen Morgenstunden des Freitags noch nicht mit einer Normalisierung zu rechnen ist. Schulen und Kitas bleiben geschlossen. Bitte morgen früh unbedingt sofort per Radio oder Internet informieren, bevor sie sich auf den Weg machen.

14:30 Uhr

Die Unwetter- und Sturmflutwarnungen bestehen mindestens noch 24 Stunden, also bitte nicht rausgehen, selbst wenn der Wind mal kurzfristig schwächer werden sollte.

Es ist im Moment schwierig zu aktualisieren, es ist so wahnsinnig viel los.

Die aktuellen Windgeschwindigkeiten sind in Hörnum 141 km/h und in List 137 km/h

Auch die Sparkassen-Filialen in Westerland und List haben seit Uhr 12:30 geschloßen.

Nach Auskunft der NOB kann der Pendelverkehr zwischen Westerland und Niebüll voraussichtlich aufrecht erhalten bleiben. Auf der Verbindungsstrecke Niebüll - Hamburg kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Siehe auch www.nob.de

Die SVG stellt den Fahrbetrieb ab sofort vorübergehend ein.

12:45 Uhr

Sturmeinsatz Luzifer WesterlandDie Schüler in Schleswig-Holstein, also auch auf Sylt, haben morgen 6.12.2013 Sturmfrei!! Bitte weitersagen.

Inzwischen haben auf Sylt die meisten Geschäfte geschlossen, auch die Supermärkte. In Hörnum wurden 125 km/h Windgeschwindigkeit gemessen.

Die Feuerwehrleute wurden nach unseren Informationen in den Gerätehäusern zusammengezogen. Vielen Dank an die Männer und Frauen für euren Einsatz! Passt gut auf Euch auf und kommt Gesund nach Hause!

Wahnsinn wir haben zurzeit bis zu 3.000 Besucher pro MINUTE auf unserer Seite. Vielen Dank für das Vertrauen. Wir werden voraussichtlich die Nacht durchgehend online sein und aktualisieren. Weil inzwischen mit sehr schweren Sturmfluten gerechnet wird und auch der Orkan 16 Stunden anhalten soll. - Quelle für diese Aussagen: BSH und Windfinder.com
Erste Einsätze für die Feuerwehr es müssen in Westerland erste Gerüste und auch Dächer gesichert werden.

11:15 Uhr

Xaver zieht an - Die aktuellen Windgeschwindigkeiten betragen zurzeit in Böen: List= 107 km/h, Hörnum = 115 km/h und Westerland noch moderate 70 km/h, laut den Wetterstationen.

10:45 Uhr

Das Sylt-Shuttle stellt ab sofort den Transport ein. Die Züge die jetzt noch unterwegs sind, fahren natürlich noch zum Endbahnhof.
Das Ordnungsamt Sylt meldet:
Aufgrund der Wetterlage ist die Inselverwaltung Sylt heute, 5.12., ab 12 Uhr geschlossen. Bitte vermeiden Sie insgesamt unnötige Wege.

Aktuelle Informationen von der SVG:
Einstellung des Fahrbetriebes für den Stadtbus und den kleinen Tinnumer
heute ab 12 Uhr (05.12.13)

10:30 Uhr

Die aktuellen Windgeschwindigkeiten betragen zurzeit in Böen:  List= 96 km/h, Hörnum = 104 km/h und Westerland = 54 km/h.

9:00 Uhr

Die aktuellen Windgeschwindigkeiten betragen zurzeit in Böen:  List= 87 km/h, Hörnum= 93 km/h und Westerland= 54 km/h.

Gerade sind die neuen Daten des Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie herausgekommen und wurden nach oben korrigiert. Die Sturmflutwarnung erwartet nun folgende Pegelstände: Mittags bleibt es bei 2-2.5 Meter. In der Nacht zu Freitag könnten es dann aber über 3 Meter werden. Ab 2,50 Meter wird von einer schweren Sturmflut und ab 3,50 Meter wird von einer sehr schweren Sturmflut gesprochen. 

Die Sylt-Apotheke in der Friedrichstr. 27, neben Voss, hat heute geöffnet. Für alle , die noch versorgt werden müssen ! Ich wünsche uns und unser Insel, daß wir den Sturm gut überstehen !“

Es gibt auf Sylt eine Liste mit Menschen die Notunterkünften während des Orkans anbieten. Dort können "Gestrandete" unterkommen, wenn die Insel vom Festland abgeschnitten sein sollte.
Wer einen Schlafplatz benötigt, wendet sich bitte per Facebook oder Email sylt.tv@gmail.com, Tel: 0173/ 6248139 an uns, wir leiten das weiter.

07:30 Uhr

Noch ist alles relativ ruhig, wir haben Windstärke 7 und ab und zu hört man mal eine Böe vorbei ziehen. Nach den aktuellen Vorhersagen wird Orkan Xaver etwas später seine volle Wucht entfalten so zwischen 12 und 13 Uhr. An den vorhergesagten Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h hat sich nicht geändert. In List und Hörnum wurden vor 30 Minuten 80 km/h gemessen.

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, kurz BSH, warnt vor einer Sturmflut und sagt Wasserstände für das Mittags- bzw. Nachmittagshochwasser vorher von 2 Meter über normal für Sylt. Das ist noch in keinster Weise gefährlich, allerdings muss man sich natürlich von den Stränden fernhalten.

Mittwoch 4.Dezember 2013 - 22:45 Uhr

Nach unseren Informationen aus dem Katastrophenstab des Kreises Nordfriesland wird die NOB in Nordfriesland den Betrieb ab Donnerstag, 5.12., ab 12.00 Uhr, einstellen (Stand: 4.12., 13.30 Uhr). Zudem wird voraussichtlich der ÖPNV nur eingeschränkt erfolgen und ggfs. eingestellt.« Quelle: http://www.nordfriesland.de

21:20 Uhr

Wir möchten darauf hinweisen, dass morgen, Donnerstag, keine Ausgabe der Sylter Tafel stattfinden kann. Es ist eine schwere Entscheidung für die Tafel, aber die Mitarbeiter/innen und natürlich die Besucher der Tafel sollten auf diesem Wege auch der Sicherheit wegen nichts riskieren. Dafür gibt es nächsten Dienstag wieder wie gewohnt ein gemütliches Tafeltreffen mit Lebensmittelausgabe.

21:00 Uhr

Wir waren heute Abend noch mal am Strand und in der Friedrichstraße um uns die Ruhe vor dem Sturm anzusehen. Die Weihnachtsbeleuchtung und sonstiger Weihnachtsschmuck waren schon größtenteils abgebaut und die Rettungskräfte hatten ihre vorbereitenden Maßnahmen abgeschlossen. 

Auch die Halle 28 wurde wieder auf die eventuelle Möglichkeit der Evakuierung von mehreren Hundert Menschen vorbereitet. Jetzt bleibt uns nichts mehr anderes übrig als abzuwarten und zu hoffen, dass es glimpflich abgeht. Wir werden hier ab morgen früh um 7 Uhr berichten und alle Infos, Warnungen, öffentlichen Bekanntmachungen posten.

18:50 Uhr

Der Unterricht an allen öffentlichen Schulen fällt morgen Donnerstag in Nordfriesland und auf den Inseln aus.

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor EXTREMEN ORKANBÖEN für Kreis Nordfriesland - Küste

gültig von: Donnerstag, 05.12.2013 10:00 Uhr bis: Donnerstag, 05.12.2013 19:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Mittwoch, 04.12.2013 18:32 Uhr

Es treten extreme Orkanböen mit Geschwindigkeiten über 140 km/h (39m/s, 76kn, Bft 12+) anfangs aus südwestlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf.

Die Warnung wird voraussichtlich verlängert.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können zum Beispiel entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien! Verlassen Sie nicht das Haus und suchen Sie sichere Räume auf! Stellen Sie Fahrzeuge nach Möglichkeit in die Garage!

17:15 Uhr

Der Wind nimmt ganz langsam zu, wir haben 6 Windstärken und es soll bis morgen 5.12. 7:00 Uhr ja auch maximal 8 Windstärken geben. Die Nacht wird also ruhig bleiben, wenn sich Xaver an die Berechnungen hält.

Hagelschauer heute Abend am StrandDie NOB warnt davor morgen Donnerstag 5. und Freitag 6.12 2013 mit ihnen zu reisen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Zwar können die Züge bis Windstärke 12 fahren, es ist jedoch mit Behinderungen durch umgestürzten Bäumen oder ähnlichem zu rechnen, was eine Weiterfahrt unmöglich machen würde. Alle Infos unter: http://www.nob.de/

 Air Berlin annuliert Flüge von und nach Sylt

Linienflug mit Air Berlin von Düsseldorf nach Sylt am morgigen Donnerstag fällt aus und wegen des erwarteten Sturmes Xaver ist für Donnerstag, den 05.12.13 der Flug AB6881 nach Düsseldorf auch annulliert. Trotzdem gilt natürlich, dass sie sich bitte mit ihrer Airline in Verbindung setzen, falls sie morgen fliegen wollen.

14:15 Uhr

Mittwoch Nachmittag war noch bestes WetterMorgen Donnerstag den 5. Dezember 2013 sorgt Sturtief "Xaver" für Schulausfälle auf Sylt. Die Grundschule in Tinnum, die Regionalschule und das Gymnasium werden morgen kein Unterricht stattfinden. Die KITA " Alte Realschule " wie auch " Am Nordkamp " haben morgen geschlossen. Wie es am Freitag 6.12. aussieht wird morgen entschieden.

Die Rettungskräfte bitten nicht lebensbedrohliche Notrufe per Email abzusetzen.

Uns steht erneut ein schwerer Sturm bevor - die Leitstelle Nord hat dafür extra eine E-Mailadresse eingerichtet, wo nicht lebensbedrohliche Notfälle gemeldet werden können um die Notrufe 112 und 110 zu entlasten.

Unter unwetter@leitstelle-nord.de können nicht lebensbedrohliche Notfälle gemeldet werden. Das Emailpostfach wird im Sturmzeitraum ständig überwacht und eingehende Meldungen werden dann entsprechend in die Bearbeitung übernommen. "Der Hilfesuchende braucht keinen langen Texte verfassen. Zur Bearbeitung benötigen wir lediglich die Angabe von Ort, ggfls. Ortsteil, Adresse, Rückrufnummer und einer kurzen Beschreibung vom Schadenereignis. Dann können wir handeln.", erläutert Münster die geplante Vorgehensweise.
Verhaltenshinweise für die Bürgerinnen und Bürger - Vermeiden Sie im Sturmzeitraum den Aufenthalt im Freien - Schließen Sie die Fenster und Türen - Parken Sie ihr Kraftfahrzeug nicht unter hohen Bäumen - Nutzen Sie den NOTRUF 112 oder 110 ausschließlich bei lebensbedrohlichen Notfällen - Melden Sie nicht lebensbedrohliche Notfälle per Email an unwetter@leitstelle-nord.de oder per Fax an 0461 / 99930549 - Sollten Sie weder über Email noch über Fax verfügen melden Sie ihren Sturmschaden erst, wenn der Sturm merklich nachläßt. 

Die Sylter Polizei ist unter Tel: (04651) 70470 zu erreichen.

11:50 Uhr

Orkan Xaver SyltDer Autozug Sylt-Shuttle rechnet im Moment damit, dass sie den Verkehr bis circa 10:00 Uhr aufrecht erhalten können. Wenn sie morgen Anreisen möchten, informieren sie sich unbedingt vorher telefonisch unter Sylt-Shuttle: 0180 6 22 83 83 und Sylt-Fähre 0461-864 601 

11:25 Uhr

Die Syltfähre streicht ihre morgigen Abfahrten ab 11:25 Uhr: 

Aufgrund des Orkans "Xaver" findet morgen - Donnerstag, den 05. Dezember - die letzte Abfahrt der Syltfähre um 11:25 Uhr ab List auf Sylt statt. Alle weiteren Abfahrten an diesem Tag fallen aus! Das Hochwasser in den Häfen lässt es nicht zu, dass die Syltfähre problemlos anlegen kann. Daher werden keine Fahrzeuge oder Personen zwischen der dänischen Insel Römö und List auf Sylt befördert werden können.
Ob am Freitag weitere Ausfälle zu erwarten sind, wird im Verlauf des Donnerstag bekannt gegeben.

11:00 Uhr

Im Moment ist es, wie vorhergesagt, noch ruhig. Die Windstärke beträgt 4 - 5 bft. Auf der Insel sind die Rettungskräfte informiert worden und treffen erste Vorbereitungen. So werden zurzeit zusätzliche Sandsäcke befüllt und die Ausrüstungen noch mal zusätzlich kontrolliert. 

Die Wetterdienste und Unwetterwarnungen haben in den neusten Vorhersagen von 10:30 Uhr die Angaben bestätigt. Es werden heute die Windgeschwindigkeiten langsam ansteigen. Morgen den 5.Dezember 2013 kommt dann Orkantief Xaver mit aller Macht nach Sylt. Ab circa 7 bis 8 Uhr werden wir Sturm von 9 bis 10 Windstärken erreichen, bis zur Mittagszeit wird der Orkan in Böen mit 160 bis 180 km/h erwartet. Xaver wird sich dann in den darauf folgenden 24 Stunden über der Nordseeinsel halten und während der ganzen Zeit um die 100 km/h schnell sein.

Dazu kommt, dass wir in dieser Zeit auch 2 oder dreimal Hochwasser haben. Dass, in Verbindung mit dem orkanartigen Westwind wird vorraussichtlich zu einer schweren Sturmflut führen. Experten rechnen damit, dass diese mit der von 1962 vergleichbar sein wird. Allerdings sind heute natürlich die Deiche vor besser und höher. 

Auch nicht zu unterschätzen ist die Tatsache, dass mit Xaver polare Luftmassen nach Norddeutschland fließen werden und es zu Neuschnee kommen wird. Dass birgt zusätzliche Gefahren im Straßenverkehr und würde Bäume und Dächer weiter belasten. Es wird drigend dazu geraten ab morgen Vormittag sich nur noch im Freien aufzuhalten, wenn die UNBEDINGT notwendig ist.

Dienstag 03.Dezember 2013 - 21:24 Uhr

Der mit seinen Unwetterwarnungen sehr vorsichtige DWD hat auch eine erste Meldung herausgegeben.

VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANARTIGEN BÖEN für Kreis Nordfriesland - Küste
gültig von: Donnerstag, 05.12.2013 10:00 Uhr bis: Freitag, 06.12.2013 12:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Dienstag, 03.12.2013 19:10 Uhr

Im Binnenland Gefahr von Böen Bft 11 (115 km/h), an den Küsten vielfach Böen Bft 12 ( über 120 km/h), an der nordfriesischen Küste auch einzelne extreme Orkanböen mit über 140 km/h aus Südwest bis West, in der Nacht zu Freitag aus Nordwest.

Dies ist ein erster Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 12 Stunden konkretisiert. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

18:15 Uhr

Es gibt erste Wetterkarten die Tornados für möglich halten. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=606102952771640&set=p.606102952771640&type=1&theater

18:00 Uhr

Auch Spiegel-Online berichtet über das nahende Unwetter. Eine Aussage macht uns doch etwas unsicher: "Die Wetterlage ist vergleichbar mit der bei der Sturmflut 1962", sagt  Frank Böttcher vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation IWK. Den ganzen Artikel gibt es unter: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/wetter-vorhersage-tief-xaver-mit-orkan-und-sturmflut-fuer-deutschland-a-936954.html

16:00 Uhr

Soeben ist der neuste Warnlagebericht des deutschen Wetterdienstes erschienen. Die Aussichten sind leider nicht günstiger geworden: Am Donnerstag bereits in den Frühstunden an der Küste aufkommend Sturmböen, rasch weiter zunehmend, etwa ab Mittag auf die gesamte Küste übergreifend an der Küste, im nördlichen Schleswig-Holstein  Orkanböen (Stärke 12) wahrscheinlich. An der Nordseeküste örtlich extreme Orkanböen möglich. Das heißt bis circa 180 km/h Bis weit ins nördliche Binnenland hinein schwere Sturmböen der Stärke 10  wahrscheinlich und orkanartige Böen bis Stärke 11 möglich.

14:15 Uhr

Es ist gerade mal etwas mehr als 5 Wochen her, dass Orkan "Christian" Sylt und natürlich auch den Rest von Schleswig-Holstein heimgesucht hat. Da warnen uns die Meteorologen vor dem aktuellen Orkantief Xaver. Dieses soll in 48 Stunden bei uns ankommen und uns womöglich noch heftiger treffen als der vorherige Orkan.

Der Grund dafür dürfte sein, dass nach dem aktuellen Stand der Vorhersagen die Windgeschwindigkeiten wieder bei 160 - 180 km/h liegen sollen, aber dieser Sturm fast genau 24 Stunden lang anhält. Das könnte neben den Schäden durch den starken Wind auch eine schwere Sturmflut hervorrufen. Dazu kommt, dass es im Moment zusätzlich die Konstellation für eine Springtide http://de.wikipedia.org/wiki/Springtide gibt. Das kann weitere, weil unberechenbare Auswirkungen auf das Hochwasser haben.

Wir werden ab sofort regelmäßig alle Wettervorhersagen, Unwetter- und Sturmflutwarnungen kontrollieren und hier aktuell veröffentlichen. Hoffen wir, dass das Unwetter vielleicht doch noch abdreht oder sich abschwächt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag 3. November 2013 das aktuelle Sturmtief heißt Friedrich

 

Kommentare  

Axel 2015-01-07 22:55
Auch wenns nicht zum Thema passt. Wann funkioniert wieder die Webcam vom Hörnumer Leuchtturm?
Die war so gut.
Axel 2015-01-07 22:43
Hi Wolfgang - Sylt TV
Vielen Dank für die Prognose und die Antwort!
Dann bin ich ja beruhigt.
PS. Ich finde es nur toll und nett das du einem schnell antwortest :)
Wolfgang - Sylt TV 2015-01-07 21:37

So sieh tdie aktuelle PRognose aus
Wolfgang - Sylt TV 2015-01-07 07:59
Moin Axel,
ja es soll ein Sturm kommen und zwar von Freitag Morgen 9. Januar bis in die Nacht von Montag auf Dienstag durchgängig. Aktuell sind zwar "nur" Windgeschwindigkeiten um die 100 km/h vorhergesagt, aber das kann sich auch noch ändern. Am besten die Wetterwarnungen hier im Auge behalten, und was die Überfahrt nach Sylt betrifft beim Sylt-Shuttle oder der Syltfähre anrufen. Was Anfang April für ein Wetter ist, kann zurzeit noch niemand vorhersagen.
Axel 2015-01-06 15:42
Wird bald ein Sturm kommen? Und wann wird er kommen in wie lange wird er dauern? Ich geh nähmlich mit meiner Familie in den Urbaub auf Sylt Anfang April. Sonst kann man nicht auf den Damm.
Susanna 2015-01-05 23:34
Danke für die rechtzeitige Vorwarnung, denn wir wollen eigentlich am Samstag abreisen. Mal schauen was wir jetzt machen.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+

Seite durchsuchen

Anzeigen

Sind Sie Syltfan und möchten keine aktuellen News und Videos von der Insel verpassen?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, es ist ganz einfach und kann jederzeit wieder abbestellt werden
Kein Bedarf oder schon Abonnent? Einfach oben rechts auf das kleine Kreuz von diesem Fenster klicken.

 

News Archiv

Anzeigen

Nächste Events

28
Jun
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

28
Jun
Brandenburger Strand
-
Sylt

28
Jun
Denghoog - Großsteingrab
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

28
Jun
Vogelkoje in Kampen auf Sylt
-
Kampen (Sylt)

28
Jun
iismeer
-
Wenningstedt-Braderup (Sylt)

29
Jun
St. Severin Kirche in Keitum
-
Sylt-Ost

30
Jun
Buchhaus Voss Friedrichstraße
-
Sylt

16
Jul
Hauptstrand in Kampen auf Sylt
-
Kampen (Sylt)

23
Jul
Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

28
Jul
Hafen in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

05
Sep
Strandbistro Buhne 16
-
Kampen (Sylt)

17
Sep
Rantum Becken Sylt
-
Sylt

29
Sep
Brandenburger Strand in Westerland auf Sylt
-
Sylt

14
Okt
Das Muasem Hüs in Morsum
-
Sylt-Ost

14
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

01
Dez
Muasem Hüs Morsum
-
Sylt-Ost

Kommentare