Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Baustellen

  • 3. Runder Tisch zur Sylter Verkehrs- und Straßenbauproblematik

    Verkehrsprobleme auf Sylt durch Baustellen

    Angepasste Verkehrsführung auf Sylt auch an den kommenden Wochenenden

    Zum nunmehr dritten Mal traf sich ein "Runder Tisch", zu dem Bürgermeister Nikolas Häckel Vertreter von Behörden, anderen Institutionen und Anlieger des Industriewegs ins Westerländer Rathaus eingeladen hatte. Im Fokus stand dabei die Optimierung der – bedingt durch die umfangreichen Straßenarbeiten – angepassten Verkehrsführung durch Westerland aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Wochen. Das Fazit: An den Wochenenden im Juli und August wird es wieder eine temporäre, halbseitige Straßenabsperrung im Trift geben. Diese wird jeweils am Freitagabend auf- und am späten Sonntagnachmittag wieder abgebaut.

     

    Verkehrsprobleme auf Sylt durch Baustellen"Diese Regelung", war sich die Teilnehmerkreis einig, "ist die bestmögliche." Allen Beteiligten ist klar, dass die starken Abreiseverkehrsströme im eingeschränkten Verkehrsnetz nicht besser als in den Vorjahren abgewickelt werden können – die in den vergangenen Wochen erprobte Lösung sei jedoch in vieler Hinsicht sehr gut, die Innenstadt bliebe weitgehend staufrei, der Abreiseverkehr würde – auch dank der guten Abwicklung durch die DB Autozug Sylt Shuttle – fließen.

    Bürgermeister Nikolas Häckel unterstrich, dass die Sylt-Gäste so früh wie möglich informiert werden müssten. Dazu tragen bereits Flyer bei, die an der Autoverladung in Niebüll in Taschen verteilt werden. Ergänzend soll dort noch ein Kasten mit Flyern aufgestellt werden. Moritz Luft, Geschäftsführer der Sylt Marketing Gesellschaft, ergänzte, dass die Infozettel bereits auch an der Fähre und bei allen Sylter Mietwagenfirmen verteilt würden. Auf breite Zustimmung traf die Idee, kurze Durchsagen auf den Autozügen oder während der Wartezeit in Niebüll zu machen.

     

    Wünschenswert, so Moritz Luft, seien Handzettel für die Fahrradverleihe, da es insbesondere in der Süderstraße immer wieder zu Engpässen zwischen Autofahrern und Radfahrern komme. Stefanie Schultz von der Verkehrsabteilung der Gemeinde Sylt kündigte in diesem Zusammenhang an, dass die Aufstellung von 30-km/h-Schildern die Verkehrslage im Bereich Trift/Süderstraße entspannen soll.

    Die Energieversorgung Sylt teilte mit, dass der derzeitige Baustellenbereich im Trift bis zum Ende der Hauptsaison nicht weiter nach Süden verlegt würde. Die Arbeiten liegen dabei gut im Zeitplan.

     

    Dennoch: Die Auswirkungen durch die Bauarbeiten lassen sich nur mildern, einige Problematiken bleiben. So monierte ein Vertreter des DRK Westerland, dass sich durch die stockenden Verkehrsströme die Anfahrten zu den Einsatzorten zum Teil deutlich verzögern würden. Mehrere Geschäftsinhaber am Industrieweg und Trift beklagten zum Teil massive finanzielle Einbußen. Hier wurde von der Inselverwaltung gern der Vorschlag aufgegriffen, Hinweisschilder mit Logos und Wegeführung aufzustellen, um Suchenden den Weg zu weisen.

     

    Hier noch einmal die wichtigsten Infos zur angepassten Verkehrsführung an den kommenden Wochenenden: Die Zufahrt zum Autozug erfolgt ausschließlich über die Autobrücke der Bahnschienen in Tinnum und dann rechts weiter über die Strecke Dirksstraße, Kampende, Silwai und Tinnumer Straße bis zur Einmündung der Tinnumer Straße in den Trift. Dort ermöglicht eine temporäre, halbseitige Straßenabsperrung das Einbiegen in die südliche Einfahrt des Industriewegs direkt zum Autozug. Dringend zu beachten ist, dass die genannte Streckenführung die einzige ist, die zu Autoverladung führt. Für Kunden der Verbrauchermärkte und Geschäfte im Industrieweg ist die Zufahrt nur über die nördliche Einfahrt des Industriewegs (neben dem ZOB) möglich. Diese Einfahrt kann ausschließlich aus der südlichen Richtung des Trift angefahren werden.

    Bürgermeister Häckel bittet alle Verkehrsteilnehmer um besondere Rücksicht und Beachtung der Verkehrsregeln – nur, wenn diese eingehalten würden, können Unfälle vermieden werden.

  • Der Sylt TV Newsletter vom 3. September 2019

    Der Sylt TV Newsletter vom 3. September 2019
     
    Regnerische Tage auf Sylt sind zu erwarten
    Moin liebe(r) Abonnent/in,

    auch wenn sich am Samstag der Sommer noch einmal mit Sonne satt und Temperaturen bis 30 Grad Celsius von seiner allerbesten Seite gezeigt hat, so müssen wir doch leider vermelden, dass jetzt der Herbst Einzug hält.

    Denn pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang am 1. September kam der große Wetterumschwung und nun soll es laut dem aktuellen Wettertrend deutlich kühler, nasser und stürmischer werden.

    Doch auch dies kann der wahren Syltfan nicht abschrecken, am Meer oder Watt seine Insel zu genießen um dann anschließend bei einem warmen Getränk in einem der vielen guten Sylter Kaffee- und Teestuben das Nordseeklima so richtig zu genießen.

    Wir müssen es sowieso nehmen, wie es kommt und hoffen auf eine goldenen zweite Septemberhälfte und den Oktober.

    Die statistischen Wetterwerte sehen so aus. Im Durchschnitt dürfen wir mit 4,9 Stunden Sonnenschein rechnen. 83 mm Niederschlag fallen verteilt auf durchschnittlich 13 Regentage und bringen 79 % Luftfeuchtigkeit. Die Wassertemperatur liegt nun bei 15 Grad und die Temperaturen sinken im Mittelwert auf 16,3 Grad Maximum und 11,7 Grad Minimum. Die höchste Temperatur im September lag bei 26,4 Grad, die geringste Gradzahl beträgt 4,5 °Celsius. ​​​​​​​
    Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
    Gemeindeflohmarkt im Keitumer Pastorat
     
    Am kommenden Sonntag veranstaltet die St. Severin Gemeinde anschließend an den Hauptgottesdienst von 11.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr einen Flohmarkt und Kleidermarkt im Keitumer Pastorat. Neben dem Trödelmarkt gibt es Kaffee und Kuchen für Besucher.

    Termin:
    Gemeindeflohmarkt im Keitumer Pastorat
    Pröstwai 20
    25980 Sylt / Keitum
    Sonntag, 8. September 2019 - 11 Uhr bis ca. 17 Uhr
    Wenn Sie Fragen zu Ihrem Abonnement haben, oder ein Problem auftritt,  scheuen Sie sich bitte nicht, uns zu kontaktieren.

    Das funktioniert am besten, wenn Sie uns eine Mail schicken, oder  Mo. - Fr. von 8 bis 16 Uhr unter 04661-1854545 anrufen. 
    Longboardfestival 2019 in Kampen/Buhne 16

    2019 startet das Longboardfestival Sylt am 4.September um 18 Uhr mit dem Skippersmeeting, die Wettkämpfe werden vom 5. bis 8. September, je nach Wellengang und Wetterlage, ab 08:00 Uhr morgens ausgetragen.  Gefahren wird, wie auf dem Festival üblich, auf Brettern die mindestens 9 Fuß lang sind.

    07.09.19 ist Surfkino an der Buhne 16 in Kampen

    Die große Surfparty mit Livemusik findet am Samstag den 08. 09. an der legendären Strandbude Buhne 16 zusammen mit der Siegerehrung  statt.

    Der 9. September ist als möglicher Ausweichtag angedacht, falls vorher die Wellenlage nicht passt.

    In diesem Jahr können auch erstmal die Stand Up Paddler ihr können unter Beweis stellen. 

    Anmeldungen werden übrigens bis kurz vor dem Wettkampfbeginn noch angenommen.
     
    Die Gemeinde Sylt sucht für den Landschaftszweckverband Sylt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmanager für Klimaschutz und Nachhaltigkeit (m/w/d)

    Dies sind Ihre Aufgaben:
    – ein insulares Leitbild für Klimaschutz und Nachhaltigkeit auf der Insel Sylt gemeinsam mit verschiedenen Akteuren entwickeln, diesen Prozess koordinieren
    – einen Zielrahmen, Ziel- und Handlungsplan entwickeln und umsetzen
    – Netzwerke aufbauen, Partner gewinnen, Kooperationsprozesse steuern
    – die fachliche Begleitung von kommunalen Gremien
    – Förderkulissen sondieren
    – Leuchtturmprojekte / Projektinitiativen identifizieren, anstoßen, begleiten, koordinieren
    – Veranstaltungen organisieren und durchführen
    – Öffentlichkeitsarbeit, Bewusstseinsbildung, Identitätsstiftung

    Das sind unsere Erwartungen an Sie:
    – ein abgeschlossenes Studium im Bereich Nachhaltigkeits-, Umwelt oder Naturwissenschaften oder vergleichbare Fachhochschul- bzw. Universitätsausbildung
    fachübergreifende Managementkompetenzen
    – gute Kenntnisse / Erfahrung im Projektmanagement, einschließlich Prozessteuerung
    – kommunikative Kompetenz, Begeisterungs- und Durchsetzungsfähigkeit
    – Arbeitsweise: selbstständig, konzeptionell, strategisch, initiativ
    – Teamfähigkeit
    – fundierte Kenntnisse in MS-Office, Pkw-Führerschein und die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten werden vorausgesetzt
    – sprachliche Kompetenz (verhandlungssicher Deutsch und Englisch)

    Wie bieten Ihnen:
    – ein zukunftsweisendes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
    – ein innovatives Arbeitsumfeld
    – eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung / Teilzeit möglich
    – eine Vergütung bis EG 12 TVöD inkl. attraktiver betrieblicher Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
    – die Möglichkeit, Tätigkeiten teilweise in Heimarbeit zu erledigen
    Die Gemeinde Wenningstedt-Braderup freut sich sehr, dass ihre Alltagsmenschen so gut ankommen. Leider hat die Beliebtheit auch einen Haken.

    Heute mal eine Bitte in eigener Sache: wir freuen uns über die Begeisterung für unsere „Alltagsmenschen“. Leider wird aber bei der Jagd nach dem perfekten Urlaubsfoto oft über die „Bitte nicht anfassen“- Schilder hinweggesehen, was schon mehrfach zu Beschädigungen geführt hat. Einige Gliedmaßen haben wir schon zum 4.x wieder angeklebt.  Davor, daneben, dahinter zum Foto aufstellen - gern und auch so gewollt. Aber bitte nicht anfassen, dranhängen oder dranlehnen. Dann haben wir noch lange Freude an den Figuren.
     
    Es gibt zurzeit zahlreiche Verkehrsbehinderungen auf Sylt

    Wir möchten Sie auf folgende Baustellen in der Gemeinde Sylt hinweisen:

    Westerland, Boysenstraße / Friedrichstraße
    Grund: Kabelanschlussarbeiten 
    Vollsperrung bis 11.09.2019 
    Zufahrt zum Parkplatz "Ärztehaus über Bismarckstraße möglich“


    Westerland, Gartenstraße 2
    Grund: Schmutzwasserhausanschluss 
    halbseitige Sperrung bis 06.09.2019


    Tinnum, Dirksstraße 15-31
    Grund: Sanierung Schmutzwasserkanal 
    Vollsperrung bis 07.10.2019 
    Aufgrund der erforderlichen Erneuerung des Schmutzwasserkanals, ist es erforderlich, die Dirksstraße in Tinnum zwischen dem Gemeindehaus und der Kreuzung Ziegeleiweg voll zu sperren. Die Sperrung erfolgt abschnittsweise vom 02.09. bis voraussichtlich zum 07.10.2019. 
    Im oben genannten Zeitraum können die Haltestellen „Tinnum Gemeindehaus“, „Tinnum Königskamp“ und „Neuapostolische Kirche“ von der Linie 3, Linie 3a und Linie C nicht angefahren werden. Als Ersatz werden die Haltestellen „Tinnum Einkaufzentrum“ und „Culemeyerstraße“ angefahren.


    List auf Sylt, Wenningstedt-Braderup, Kampen, Hörnum und Morsum, diverse
    Grund: Breitbandausbau der Telekom 
    geringfügige Einschränkungen bis halbseitige Sperrung bis 31.03.2020 
    Im Gesamten Amtsbereich und im Ortsteil Morsum werden Glasfaserkabel verlegt. Die Arbeiten finden in offener und geschlossener Bauweise statt. Es ist mit geringfügigen Einschränkungen zu rechnen.


    Westerland, Bahnweg
    Grund: Fernwärmeleitung 
    halbseitige/Vollsperrung bis 07.01.2020
    Der Bahnweg auf Höhe Friesische Straße 51(EVS-Gelände) wird für ca. 6 Wochen voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Friesische Straße bzw. über Wenningstedter Weg - Hoyerweg. Anschließend erfolgt eine halbseitige Sperrung d. Bahnweges in Richtung Johann-Möller-Straße (Innenstadt)


    Wir bitten um Ihr Verständnis und darum, diese Bereiche zu umfahren.
    Vielen Dank, Ihre Gemeinde Sylt

     
     
    Multivisionsschau über die Halligen

    „Schwimmende Träume“ hat sie der Schriftsteller Theodor Storm einst genannt:

    Zehn Halligen reihen sich vor der Nordseeküste wie eine Perlenschnur aneinander. Auf Hooge, der bekanntesten Hallig, leben etwas mehr als einhundert Menschen – darunter Hartmut Dell Missier, der am 6. September in Westerland mit seiner Multivisionsschau „Die Halligen – Leben zwischen Himmel, Land und Meer“ zu Gast ist.

    Dann gewinnt das Publikum Einblicke in das Halligleben einst und jetzt, über Landunter und Sturmfluten, Kultur und Natur. Der informative Bericht über das Leben und den Alltag in einer ganz besonderen Welt beginnt am Freitag, den 6. September, um 20 Uhr im Raum Nordsee auf der oberen Promenade, Karten sind bei den Sylter Vorverkaufsstellen zum Preis von 6 Euro (Abendkasse: 7 Euro) erhältlich.
    Das Sylt Wetter der kommenden Woche

    So ist das Wetter heute Nachmittag. Wie es in den kommenden Tagen wird gibt es immer aktuell beim Klick auf den Button.
  • Die Nachtbaustelle zwischen Rantum - Westerland

    Die Straßenbauarbeiten zwischen Westerland und Rantum haben gestern Nacht begonnen

    Die Straßenbauarbeiten auf der L24 zwischen Westerland und Rantum haben vergangene Nacht begonnen. Der Verkehr rollt, wenn auch manchmal zäh. Im Bereich ab Haalemdüür wurde und wird die Fahrbahndecke zunächst abgefräst und in der Folge erneuert.

    Die Arbeiten finden sowohl tagsüber als auch in der Nacht statt und das bei laufendem Verkehr. Im Baustellenbereich kommt es zeitweise zu Behinderungen, eine Vollsperrung der L24 ist nicht vorgesehen. Einzelne Spuren müssen teilweise gesperrt werden. In den beiden folgenden Nächten, 20.-21. + 21.-22. April 2016 werden die Fahrbahnen wieder von 20:00 Uhr bis 08:00 Uhr morgens abgefräst.
    Bisher laufen die Arbeiten planmäßig. Der Verkehr wird entweder durch eine Ampelanlage oder durch die Baustellenmitarbeiter von "Hand" geregelt. Insgesamt ist man sehr bemüht, für so wenig Behinderungen wie möglich zu sorgen. Etwas mehr Fahrzeit sollten die Autofahrer/innen allerdings einplanen.

    Schweres Gerät ist auf Sylt im Einsatz

     

  • Morgen + Übermorgen wird die L24 in Westerland asphaltiert

    Dadurch wird es zu Beeinträchtigungen bei der Erreichbarkeit der Autozüge auf Sylt kommen

    Die Arbeiten der Fahrbahndeckenerneuerung auf der Sylter Landesstraße L 24 in der Ortsdurchfahrt Westerland sind weitestgehend abgeschlossen.
    Der Verkehr in Richtung Tinnum und Kampen wird seit dem 15. Mai weiterhin bis zur Inbetriebnahme der neuen Lichtsignalanlagen über den Bahnweg umgeleitet, um die Verkehrssicherheit der Fußgänger sicherzustellen.

    {module AMP AD}{module Responsiv Anzeige}

    Am kommenden Montag und Dienstag (10. Juli und 11. Juli) wird der letzte Abschnitt der Fahrbahn asphaltiert. Der Abschnitt beginnt am Trift / Bahnweg und Kirchenweg und geht über die Kreuzung Kjeirstraße.

    Aufgrund fehlender Umleitungsmöglichkeiten wird es zu starken Beeinträchtigungen kommen, weiterhin kann es stundenweise ebenfalls zur Beeinträchtigung für die Erreichbarkeit des Sylter Autozuges kommen.

    Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich den wechselnden Baufeldern aufmerk-sam zu nähern und den Umleitungsempfehlungen zu folgen.

    Aufgrund ungeeigneter Wetterlage können sich die genannten Termine noch verschieben.

    Der LBV-SH bittet um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen und rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der auf der Baustelle Beschäftigten.

  • Sylter Baustellen verstärken Abreisechaos in Westerland

    Am frühen Nachmittag war es um die Verladestation am schlimmsten

    Traumwetter und ein langes Wochenende lockte viele Gäste nach Sylt. Dass es dann voll an der Verladestation in Westerland wird, ist schon Normalität. Besonders gespannt waren aber die Sylter und ihre Gäste, wie sich denn die aktuellen Baustellen und die daraus resultierenden Umleitungen sich bemerkbar machen werden. Nach diesem Sonntag ist klar, die aktuelle Straßensituation verschärft die Problematik deutlich. Es gab Zeiten, da drehte sich 15 bis 20 Minuten kein Rad bei den Wartenden im Innenstadtbereich. Wer bis zu 2 Stunden brauchte, um den ersehnten Platz auf dem Autozug zu bekommen, war fast noch gut dran. Der NDR-Verkehrsfunk meldete nur noch mehrere Stunden als Wartezeit. Auf den Webcams waren nur volle Spuren zu erkennen.

    Abreise Chaos in Westerland
    Abreise Chaos in Westerland

    Am Sylt-Shuttle und deren Mitarbeitern lag es nicht, dass die Situation dermaßen angespannt war. Man tat was man konnte um den Kunden zu helfen. Die Aussichten sind dadurch nicht gut für das kommende lange Wochenende und die Hochsaison. Denn die Baustellen sollen fast 1 Jahr auf der Insel den Verkehr, mal mehr, mal weniger, behindern. Und auch das zukünftig 2 Anbieter auf dem Damm unterwegs sind, könnte zu weiteren Problemen führen. Wir meinen damit die Tatsache, dass gekauft Tickets nur beim jeweiligen Anbieter, also DB Sylt-Shuttle oder RDC Autozug Sylt auch eingelöst werden können. Denn in so einem Stau kommt man nicht nach vorne, auch wenn man für den nächsten Zug ein Ticket hat. Da dürfte es den Wartenden schwer zu vermitteln sein, wenn Züge vielleicht mehrere Plätze frei haben und andere 2-3 Stunden warten müssen. 

    Bei diesen Aussichten und die Tatsache, das die Syltfans sich über soziale Medien immer besser informieren, ist es kein Wunder, dass die Syltfähre jetzt schon oft frühzeitig ausgebucht ist. Zwar hat man schon jetzt mit zusätzlichen Abfahrten reagiert, doch mit einem Schiff der Reederei, sind die Kapazitäten natürlich begrenzt. Wer hier seinen sichern Platz nach Sylt haben will, bucht frühzeitig. Besonders wichtig ist auch die vor besonderen Wochenenden und in der Hochsaison.

  • Verkehrsbehinderungen auf Sylt auch während der Feiertage

    Sperrung am Bahnhof in Höhe Rossmann bleibt, andere Einschränkungen in Westerland sollen reduziert werden

    Die Straßenbaumaßnahmen in der Westerländer Innenstadt liegen erfreulich gut im Zeitplan – dies ist eines der Resümees, das der "Runde Tisch" bei seinem jüngsten Treffen zog. "Die bisherigen Abstimmungsgespräche waren sehr effektiv", bekundete Bürgermeister der Gemeinde Sylt Nikolas Häckel gegenüber den anwesenden Vertretern von der Energieversorgung Sylt (EVS), dem Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr, Polizei und weiteren Institutionen.

    {module AMP AD}{module Responsiv Anzeige}
    Mit Blick auf die bevorstehenden Festtage und das daraus resultierende hohe Gästeaufkommen kündigte Stefanie Schultz von der Verkehrsabteilung der Gemeinde Sylt an, "die Einschränkungen durch die Baustellen so weit wie möglich zu reduzieren". So wird zwar der Einbahnverkehr beibehalten, jedoch ist die Linksabbiegerspur im Kreuzungsbereich Kirchenweg/Trift für einen zügigen Verkehrsfluss wieder frei gegeben. Andere Bereiche wie am Bahnhof in Höhe Rossmann müssten jedoch weiter gesperrt bleiben. "Die den Autofahrern vertraute Verkehrsführung wird insgesamt beibehalten. Ferner wird versucht, die Grünphase in diesem Bereich weiter zu optimieren", erläuterte Stefanie Schultz.


    Andreas Jacob, technischer Planer der EVS, stellte den Abschluss der Rohrverlegungen für Ende Januar in Aussicht. Bis Frühjahr sollen dann die letzten Asphaltierungsarbeiten seitens des Landes vorgenommen sein. "Alle Arbeiten liegen sehr gut im Zeitplan", bilanzierten die EVS und der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Auch beim Bau des Regenrückhaltebeckens östlich des Bahnhofs verläuft alles planmäßig. Im März sollen die Arbeiten beendet sein, dann wird auch der öffentliche Parkplatz wieder frei gegeben.


    Ein großes Lob zollte EVS-Geschäftsführer Georg Wember dem konstruktiven Miteinander des "Runden Tisches": "Die Abstimmung verläuft vorbildlich." Zufrieden über die "Verlässlichkeit der Absprachen" zeigte sich auch Bürgermeister Nikolas Häckel – ebenso wie darüber, "dass das vor Beginn der Bauarbeiten von einigen prognostizierte Verkehrschaos auf Sylt nicht eingetreten ist".

     

  • Vollsperrung der L24 zwischen Wenningstedt und Westerland

    Am Donnerstag den 17.11.2016 wird wegen Brückenbauarbeiten die Landstraße 24 zwischen Wenningstedt-Braderup und dem Bahnweg in Westerland in der Zeit von 9:00-12:00 für den Verkehr voll gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Einbau des Brückenmittelteiles per Kran nach Reparaturarbeiten. Eine Umfahrung der Baustelle ist über die Westerland-und Hauptstraße in Wenningstedt sowie über die Kreistrassen Richtung Keitum-Braderup-Wenningstedt möglich.


    Die weiteren Arbeiten an der Brücke werden etwa bis zum 01.12.2016 dauern.
    Während der restlichen Reparaturdauer ist ein gefahrloses Überqueren im Bereich nicht möglich. Radfahrer und Fußgänger werden gebeten, den Weg über den Kreisel in Wenningstedt-Braderup zu nutzen.
    Der Landschaftszweckverband-Sylt bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.

    {module Responsiv Anzeige}

  • Wenningstedts Kliffkieker ist nun Sylter Geschichte

    Wenningstedts Kliffkieker ist nun Sylter Geschichte

    Die Abbrucharbeiten an dem früher sehr beliebten Sylter Restaurant an der Wenningstedter Kliffkante haben begonnen

    Wenn man ehrlich ist, sah es am, im und um den Kliffkieker schön länger nicht mehr besonders einladend aus und inzwischen ist hier ja auch schon fast 4 Jahre geschlossen. Davor war es viele Jahre ein sehr beliebtes Restaurant in Wenningstedt, was bei der Lage direkt am Kliff, mit herrlichem Blick über die Nordsee auch nicht verwunderlich ist. Tagsüber kam der Kliffkieker früher ganz harmlos daher und es gab Kaffee, Kuchen und Speisen und natürlich war hier auch immer ein sehr beliebter Treffpunkt um den Sylter Sonnenuntergang an den blauen Tischen auf der Terrasse zu genießen. Aber abends zu späterer Stunde ging hier oft so richtig die Post ab, für das etwas ältere Semester ab 40 Jahre. Da wurde nicht selten bis zum Morgengrauen geschwoft.

     

    Aber das ist jetzt endgültig ein Teil der Sylter Geschichte, denn in den nächsten Tagen wird hier kein Stein mehr auf dem anderen stehen.  Was genau an dieser so begehrten und exponierten Lage entstehen soll, wissen wir leider nicht genau. Der "Inselfunk" hält mehrere Lösungen für möglich, ein Hotel oder ein Restaurant Neubau erscheint uns am wahrscheinlichsten. Sobald es etwas Neues gibt, werden wir natürlich darüber berichten, vom neuen Kliffkieker auf Sylt.

    Auf diesem Foto kann man noch erahnen, wie es früher aussah
    Auf diesem Foto kann man noch erahnen, wie es früher aussah

     

    Aber die Bagger machen hier jetzt alles dem Erdboden gleich
    Aber die Bagger machen hier jetzt alles dem Erdboden gleich
Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.