Formel 1 auf Sylt„Formel 1 in der Schule“ ist Teil einer weltweiten Meisterschaft, die in den norddeutschen Bundesländern von der NORDMETALL-Stiftung als „NORDMETALL Cup“ durchgeführt wird. Im Rahmen des mehrmonatigen Projekts bilden Schüler ein Rennteam und konstruieren einen etwa turnschuhgroßen Formel-1-Flitzer am Computer. Mit Hilfe einer Fräsmaschine arbeiten sie diesen aus einem Balsaholzklotz heraus und schicken ihn schließlich gegen andere Teams auf die Rennstrecke. Den Antrieb für den Mini-Rennwagen bildet eine Gaspatrone. Damit schaffen die Flitzer bis zu 80 km/h auf der 20-Meter-Bahn. Es geht aber nicht nur ums schnellste Auto, sondern auch darum, ein Marketingkonzept zu erstellen und sich als Team vor einer Fachjury zu präsentieren. Denn die NORDMETALL-Stiftung will mit dem Projekt das Wissen um Technik und Wirtschaft sowie die Teamarbeit unter Schülern fördern.
Die Sieger in den jeweiligen Landesmeisterschaften fahren schließlich zur Deutschen oder sogar zur Weltmeisterschaft.

Schon an der letzten schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaft im Februar hatten sich zwei Schülerteams von der Realschule Westerland beteiligt. Das Team „Enreaged“, betreut von Axel Stein, gewann sogar den Sonderpreis fürs schnellste Fahrzeug. In der Saison 2010/2011 dürfen es aber gern noch mehr Sylter Teams werden.

Infotage mit Team-Präsentationen der Realschule Westerland und Autorennen
Donnerstag, 10. Juni 2010, 9.30 - 13.00 Uhr
Freitag, 11. Juni 2010, 7.45 - 11.00 Uhr
Realschule Westerland, Boy-Truels-Straße 19, 25980 Westerland

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Nächste Events

18
Okt
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

23
Okt
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen