Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Großbrand

  • Der Tag nach dem Großbrand im Munkmarscher Hafen

    Die Landespolizei Schleswig-Holstein hat ihre Ermittlungen auf Sylt aufgenommen

    Nachdem die Feuerwehren aus Keitum, Tinnum und Westerland gestern ihren Job sehr gut erledigt haben, so konnte Dank ihnen verhindert werden, dass sich das Feuer auf die anliegenden Gebäude ausbreitet.

    Sind jetzt die Spezialisten der Landespolizei vor Ort um die Brandursache zu ermitteln. Unseres Wissens nach, gibt es aktuell keine Hinweise auf eine Brandstiftung. Hundertprozentig ausschließen kann man es zurzeit aber auch nicht.

    Die traurigen Wracks der in Mitleidenschaft gezogenen Schiffe wurden auf den Vorplatz der Bootshalle gezogen und können wohl nur noch der Verschrottung zugeführt werden. Ob die Halle selbst und die insgesamt 10 Boote, die nicht direkt vom Feuer angegriffen wurden sich noch retten lassen, werden die Eigentümer und der Sylter-Segler-Club wohl erst erfahren, wenn die Polizei den Brandort freigibt. Der Sachschaden dürfte aber deutlich über eine halbe Million Euro liegen.

    {module Tag nach Feuer im Hafen Munkmarsch}

    Wenn es neue Informationen gibt erfahren Sie sich auf Sylt TV.

     {module Responsiv Anzeige}

  • Großbrand von Sylter Reetdachvilla hatte eine technische Ursache

    Ganz sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen, aber für eine Brandstiftung wurden keinerlei Hinweise gefunden

    In der Nacht zum 10. August 2022 brach in einem Reetdachanwesen ein Feuer aus. Schnell entwickelte sich daraus ein Großbrand, der über die ganze Insel Sylt zu sehen und zu riechen war. Im Kampener Brunnenweg mussten die Nachbarn aus ihren Häusern evakuiert werden.  Insgesamt waren bis zu 150 Feuerwehrfrauen und -männer über 12 Stunden im Einsatz. Zwei von ihnen wurden während der Löscharbeiten leicht verletzt.

     

    Großfeuer in Kampen auf Sylt im August 2022
    Über 12 Stunden dauerten die Löscharbeiten in Kampen auf Sylt

    Der Schaden liegt im hohen Millionenbereich, ist aber noch nicht genau beziffert. Die Sachverständigen der Versicherungen haben die Brandruine noch nicht komplett untersucht. Die Spezialeinheit der Polizei hat Ihre Untersuchungen weitestgehend abgeschlossen und konnte keine Hinweise auf eine Brandstiftung ausfindig machen. Deshalb gilt ein technischer Defekt als Auslöser für das Feuer als nahezu sicher.

  • Großfeuer: 200 Sylter Einsatzkräfte verhinderten Schlimmeres

    Sylter Feuerwehren verhindern komplette Zerstörung bei Großfeuer

    In Wenningstedt auf Sylt war ein Reetdachhaus in Brand geraten

    Am Montagnachmittag, kurz vor 17 Uhr ging ein Alarm bei der Feuerwehr ein. Aus dem einem Reetdachanwesen in Wenningstedt drang Rauch aus dem Dachstuhl.

    {module AMP AD}

    Sehr schnell war klar, dass man hier die Unterstützung der anderen Sylter Wehren braucht und so gingen in allen Orten der Insel die Sirenen. Insgesamt waren 7 Inselwehren, das DRK und die Polizei am Ort des Geschehens. 

    {module In Artikel Anzeige}

    Einen extrem guten Job machten die Sylter Einsatzkräfte
    Einen extrem guten Job machten die Sylter Einsatzkräfte

    Die Zusammenarbeit während des Großbrandes klappte hervorragend, sodass der Westteil des l-förmigen Gebäudes vor den Flammen gerettet werden konnte. 2 Feuerwehren mussten allerdings anschließend mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Die Arbeiten der Einsatzkräfte und den aktuellen Temperaturen und in ihrer Schutzkleidung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, deshalb möchten wir uns für das ehrenamtliche Engagement bedanken.

     

    Am nächsten Tag wurde das ganze Ausmaß des Brandes sichtbar. Aber auch, dass das beherzte und richtige Eingreifen der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner eine komplette Zerstörung des Reetdachanwesens verhindert hat.

    Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro. Die Kripo Sylt ist momentan noch dabei die Brandursache zu ermitteln.

    {module AMP AD}{module In Artikel Anzeige}

    So sah es am Tag nach dem Großbrand in Wenningstedt aus
    So sah es am Tag nach dem Großbrand in Wenningstedt aus
  • Heidebrennen im Sylter Naturschutzgebiet Morsum Kliff

    Naturschutzaktion endete mit Großbrand am Morsum Kliff

    Diese Maßnahme dient der Pflege der Heideflächen im Sylter Osten.Naturschutzaktion endete mit Großbrand am Morsum KliffNaturschutzaktion Heidebrennen am Morsum Kliff

    Richtigstellung / Ergänzung zu unserem gestrigen Bericht zum Heidebrennen auf Sylt TV

     
    Nach Rücksprache mit Margit Ludwig von der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. möchten wir feststellen, dass das Heidebrennen am Morsum Kliff gestern zu keinem Zeitpunkt außer Kontrolle geraten war. Das kontrollierte Feuer brannte ausschließlich auf den vorgesehenen und vorher gekennzeichneten Flächen.
     
    Es wurde allerdings, aus bisher noch nicht geklärten Gründen, ein Alarm ausgelöst, der zu den Sirenen in mehreren Orten auf Sylt geführt und unter anderem die Feuerwehren aus Archsum und Keitum nachalarmiert hat.
     
    Der Leiter des kontrollierten Brennens, Professor Goldammer von der Freiburger Arbeitsgruppe Feuerökologie, der auch die bisherigen Brennaktionen in der Braderuper Heide in den Jahren 2001 und 2014 durchgeführt hatte, wurde zu keiner Zeit darüber informiert oder befragt, ob ein Alarm ausgelöst werden sollte. Goldammer betont, dass die Feuerwehranghörigen aus Keitum, Morsum und Tinnum, die das Brennen von Anfang mit durchgeführt hatten, hervorragende Arbeit geleistet haben. Auch das Nachlöschen der Flächen durch einen landwirtschaftlichen Unternehmer, der mit Traktor und Güllefass die noch schwelenden Randbereiche innerhalb der Fläche nachlöschte, hat dieser sehr professionell durchgeführt. Derartige Nachlöscharbeiten sind regelmäßig notwendig.
     
    Das zusammen mit unserer Recherche vor Ort hat uns letztlich zu den falschen Rückschlüssen kommen lassen.
     
    Dafür und auch für den Wirbel der dadurch in den sozialen Medien ausgelöst wurde, möchten wir uns entschuldigen.

     

    {module Grossbrand auf Morum Kliff}

     

  • News der Woche vom 27. Juni 2022 - Sylt TV

    In dieser Woche ist natürlich der Großeinsatz der Feuerwehren in Westerland das Top-Thema auf Sylt. Da sich Gasflaschen in dem brennenden Schuppen befanden, war der Einsatz sehr gefährlich. Das Meerkabarett 2022 startet in Kürze mit der großen Opening Show und am Wochenende begannen im bevölkerungsreichsten Bundesland die Sommerferien, so verlief die Anreise. Dazu kommen noch 4 weitere interessante Sylt Themen.

    Alle Themen der Woche:

    1) Muschelrock in Westerland. Am Samstag fand in der Musikmuschel auf der Westerländer Promenade die zehnte Ausgabe des Muschelrocks statt, mit folgenden Bands: ThunderSheep, Bandless Bastards - Sylt, T-Bone und The Slinkin' Old Hippie Blues Band.

    2) Petro Surf Festival Sylt. Im Munkmarscher Hafen, waren am Wochenende luftgekühlte Porsche zu sehen und das in Verbindung mit dem Surf-Ambiente.

    3) Stresstest bei der Syltanreise. Am Wochenende erlebten wir die erste große Anreisewelle dieser Sommerferien. Aber sie verlief ganz anders als in den Vorjahren und wie wir es erwartet hätten.

    4) Kleinkunstfestival "Meerkabarett" in Rantum. Nach der Coronapause findet das Meerkabarett wieder statt. Comedy, Lesungen und Konzerte stehen auf dem Programm. Joachim Wussow und sein Team haben wieder eine ganz Reihe namhafter und aufstrebende Künstler zur Hochsaison nach Sylt gelockt.

    5) Winzerfest in Westerland. In diesem Juli kann auf der Promenade in Westerland wieder das Winzerfest stattfinden. Dort können Weine aus den verschiedensten Anbaugebieten mit den herrlichsten Köstlichkeiten vor dem atemberaubenden Nordseepanorama genossen werden.

    6) Wild campen ist auf der ganzen Insel Sylt verboten. Zwischen List und Hörnum ist das wilde campieren in Zelten oder Wohnmobilen untersagt.

    7) Großeinsatz der Feuerwehr Westerland und Tinnum. Am Samstagabend war ein Wohnmobil und ein Carport in Brand geraten, das zog einen stundenlangen Einsatz nach sich. Zeitweise wurde die Bevölkerung wegen Explosionsgefahr aufgefordert, Teile von Westerland zu verlassen.

     

    Die Sylt TV News mit Antje
    Die Sylt TV News mit Antje vom 27. Juni 2022

    Das Team von Sylt TV und ich wünschen Ihnen eine schöne Sommerwoche.

    Ihre Antje Rolke

     

  • Reetdachhaus Großbrand in List auf Sylt - Millionenschaden

    Großbrand in List auf Sylt

    Heute gegen 15 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr List auf Sylt ein, dass ein Doppelhaus in Brand steht. Schon bei der Anfahrt war der Rauch weithin sichtbar. Verletzte, sind nach unseren Erkenntnissen zum Glück, nicht zu beklagen. Das Gebäude war nicht mehr zu retten, wenn auch fast 100 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner von 5 Sylter Wehren im Einsatz waren: List, Kampen, Wenningstedt, Westerland und Tinnum. Die Ursache des Feuers ist aktuell noch nicht geklärt, der Schaden wird in Millionenhöhe sein.

    Großbrand in List auf Sylt
    Großbrand in List auf Sylt
  • Sylt TV News vom 3. Oktober 2022

    Heute ist das größte Event der Insel, der Windsurf World Cup Sylt für dieses Jahr zu Ende gegangen. Auch wenn jetzt noch in den meisten Bundesländern die Herbstferien anstehen, nun wird es etwas ruhiger auf der für uns schönsten Nordseeinsel Deutschlands. Natürlich muss niemand hungern und dursten, aber es muss damit gerechnet werden, dass nicht immer alle Cafés und Restaurants durchgehend bis zum Jahreswechsel geöffnet haben. Wenn Sie als zu den Syltliebhaber/innen gehören, die die ruhigeren Zeiten bevorzugen, informieren Sie sich am besten vorher, wo und wann Sie einkehren können.

    Unsere Themen der Woche:

    1) Brandursache im Restaurant Badezeit ermittelt. Brandsachverständige haben einen technischen Defekt für das Feuer in dem beliebten Restaurant direkt am Strand von Westerland ermittelt.

     

    2) Sylt Museum wurde zertifiziert. In den vergangenen Jahren hat sich das Keitumer Sylt Museum durch hervorragende Arbeit im Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich international zertifiziert. Da es immer wieder aktuelle Projekte und Ausstellungen gibt, lohnt sich ein Besuch in jedem Urlaub.

     

    3) Neue Feuerwache für Wenningstedt. Wahrscheinlich ist ein Grundstück für die geplante neue Feuerwache in Wenningstedt gefunden. Dies hoffen auch die aktiven Feuerwehrfrauen und -männer aus der Gemeinde.

     

    4) Windsurf World Cup Sylt 2022. In der vergangenen Woche gab es viele sportliche Highlights zu sehen, mit zum Teil spektakulären Bildern. Der Deutsche Philip Köster gewann den Weltcup auf Sylt und wurde Vizeweltmeister.

     

    5) Apothekensterben auf Sylt. Ende November schließt die nächste Inselapotheke ihre Türen. Damit hat die Insel alleine in diesem Jahr 4 Apotheken verloren.

     

    6) Bauprojekt in Wenningstedt. Am Osterweg in Wenningstedt soll neuer Wohnraum für Sylter Familien gebaut werden.

     

    Sylt TV News 3. Oktober 2022
    Das Team von Sylt TV und ich wünschen Ihnen noch einen schönen Restfeiertag und einen guten Start in den Oktober .

     

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.