Heilende Kräfte des Meeres – Winter auf Sylt erleben

Sylt im WinterDie kalte Jahreszeit auf Sylt hat einen magischen Zauber. Die Hochsaisonhektik ist nun Geschichte, auf dem Strand kann man nur einige, einsame Spaziergänger beobachten. Nicht selten trifft man nur in Badehose bekleidete mutige Schwimmer, die sich in die kalten Nordseefluten trauen. Viele der altgesottenen Inselbewohner schwimmen regelmäßig über das ganze Jahr in der Nordsee und schwören auf Eisbaden. Das sollte eine ausgezeichnete Abhärtungsmaßnahme sein und dem müden Geist zu neuen Kräften verhelfen. Die Mehrheit bleibt lieber auf der trockenen Seite und bevorzugt lange Spaziergänge der Meeresgischt entgegen. Die kalte und feuchte Luft kann sich recht unangenehm anfühlen, wenn man nicht die richtige Kleidung trägt. Bei den Witterungsverhältnissen und besonders rauem aber gesundem Klima müssen bei der Kleidungsauswahl einige Punkte beachtet werden. Die Jacke sollte idealerweise aus Gore-Tex gemacht werden, um gegen die Feuchtigkeit und Wind schützen. Auch hier hat das Zwiebelprinzip gute Verwendung – man sollte lieber mehrere Schichten Kleidung anziehen, statt nur die Jacke und einen dicken Pulli drunter. Bei der Schuhauswahl sollte man in erster Linie darauf achten, dass der Schuh wasserabweisend ist. Passende Kleidungsstücke für einen Sylturlaub – für Frauen und Männer - findet man im Internet auf yalook.com. Nach einem ausgiebigen Spaziergang schwören die meisten auf den heißen Pharisäer – das ist Kaffee mit Sahne und einem kräftigen Schuss Rum. Die „Tote Tante“ wiederum wird mit Kakao gemacht – dazu kommt wie beim Pharisäer Sahne und Rum. Die Wirkung bei beiden Getränken kann man leicht erahnen – sie wärmen sehr gut von innen auf.

Gesundheitsaspekte und Tipps für die Sylturlauber

Ein Urlaub auf Sylt wirkt sich vor allem für Allergiker, Asthmatiker und Patienten mit COPD sehr positiv aus. Die allergenarme, salz- und mineralstoffreiche Luft tut genauso gut den Kranken wie auch gesunden Menschen. Ein Spaziergang entlang der Küste ist mit einer Therapiesitzung vergleichbar. Die salzhaltige Luft ist besonders für Menschen mit Atemwegsbeschwerden geeignet, alleine der Aufenthalt am Strand wirkt beschwerdenlindernd. Die Luft mit ihrem hohen Salzgehalt dringt bis tief in Bronchien und Lungen ein und legt sich dort wie ein feiner Film über die Schleimhäute. Salz gehört zu den hygroskopischen Substanzen. Sie bindet Wasser aus der Atemluft und hält sie auf der Oberfläche der Atemwege fest. Das beeinflusst positiv die Befeuchtung der Schleimhäute und löst den tief sitzenden Schleim. Die so gebundenen Bakterien und andere Auflagerungen werden einfach aus den Bronchien und Lunge abtransportiert und abgehustet. Die salzhaltige Luft wirkt desinfizierend und anregend für die Flimmerhärchen der oberen Atemwege und die dadurch aktiver werden. Eine Stunde Inhalation reicht, um sich wie befreit zu fühlen und wieder tief durchatmen können.

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection