Jean-Pierre Kunkels Werke in der Stadtgalerie "Alte Post" Westerland

Sylt 2012 - Der Hamburger Künstler Jean-Pierre Kunkel präsentiert sein Werk in der Stadtgalerie "Alte Post" in Westerland

Jean-Pierre Kunkel lernten die Sylter Kunstfreunde anlässlich der Ausstellung "Die Kunst des Spiegel" mit den Original-Titelbildern aus 50 Jahren "Spiegel-Verlag" kennen. Umso mehr freut es uns, den Hamburger Künstler jetzt mit einer Einzelausstellung zeigen zu können.

Einen Kunkel hat jeder schon in den Händen gehalten. Titelseiten großer Nachrichten-Magazine wurden von ihm illustriert, gefeierte Spiegel-Titel sind sein Verdienst. Was sonst noch in ihm steckt, zeigt er jetzt. Unter dem treffenden Titel: Facetten, stellt Jean-Pierre Kunkel ab Juli die Vielseitigkeit seines künstlerischen Schaffens in der Stadtgalerie „Alte Post“ aus.

Strandwache„Bilder zu machen ist Berufung für ihn. Als Illustrator hat er so gut wie alles erreicht“, so Kunsthistoriker Eberhard Stosch über Kunkel. „Nun aber zeigt Jean-Pierre Kunkel sich als Maler und präsentiert seine Gemälde. Es sind diese Bilder, die nicht dienen zu diesem oder jenem Zweck. Sondern sie treten auf als unumschränkt freie Gebilde, die nur ihrem eigenen Gesetz gehorchen.“ Stosch spricht damit über Kunkels surreale und realistische Werke. Ausgestellt wird eine breite Variation seines Könnens: Fotorealistische Tulpen im Großformat, sowie dynamische Szenen aus dem Polo-Sport stehen beeindruckenden Phantasiewelten und Momentaufnahmen der Sylter Landschaft, aus Perspektive des Künstlers, gegenüber. Als Virtuose seines Fachs, beherrscht er unterschiedlichste Malstile in Perfektion. Jean-Pierre Kunkels Spezialgebiet heißt: Vielfältigkeit.

Jean-Pierre Kunkel, 1950 in Lievin/Frankreich geboren, begeisterte sich schon als Heranwachsender leidenschaftlich für das kreative Gestalten. Seine fachspezifische Ausbildung absolvierte Kunkel an der Kunstakademie in München und der Kunsthochschule Lerchenfeld in Hamburg. In seinen ersten schöpferischen Phasen folgten außerdem Aufenthalte in den Künstlermetropolen Paris und New York. Im Laufe seiner kreativen Entwicklung eignete sich Jean-Pierre Kunkel ein reichhaltiges Repertoire an Techniken an: Airbrush, Fotografie, Bildbearbeitung, Illustration, Aquarell, Öl auf Leinwand bis hin zur faszinierenden Symbiose all dieser Gestaltungsformen. Heute gilt Kunkel als Fotorealist zu den meistbeschäftigten und geschätzten Illustratoren Deutschlands. Seine Werke sind immer wieder zu sehen auf den Titelseiten der ganz großen Nachrichten-Magazine wie zum Beispiel Spiegel oder Focus – berühmt, gelobt und viel diskutiert seine Illustrationen „Die Bush-Krieger“ (2002 / 2008) oder „Rasender Stillstand“ (1998).

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

News Archiv

Nächste Events

22
Sep
Die Braderuper Heide
-
Kampen (Sylt)

24
Sep
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

25
Sep
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

13
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

-

-

-

-


-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok