Alle Sylter Rettungskräfte im Einsatz

Gestern gegen 17:30 Uhr kam die Meldung bei der Polizei, der Feuerwehr und dem DRK rein, das am Strand von Wenningstedt ein Kind vermisst wird. Die 4 Spielkameraden des fünfjährigen Jungen, wollten diesen zuletzt im Wasser gesehen haben. Daraufhin wurden auf der Insel alle verfügbaren Rettungskräfte in Bewegung gesetzt, um den Strand zwischen Westerland und Wenningstedt und das Meer nach dem Kind abzusuchen.

Auch wurde direkt ein Hubschrauber vom Festland angefordert, um schneller größere Flächen absuchen zu können. Es war sogar schon für den schlimmsten Fall ein Seelsorger angefordert worden.

Der Junge war mit 4 weiteren Kindern und 3 Erwachsenen am Strand gewesen, und hatte mit seinen Kumpels zwischen den Strandkörben im Sand gespielt.  Beim rumlaufen und toben mit seinen Freundenl hatte er dann wohl die Orientierung verloren und ist in Richtung Westerland marschiert. Hier traf er dann auf eine Frau die er um Hilfe bat. Die Dame benachrichtigte sofort die Feuerwehr, so das man gegen 19:15 Uhr den Einsatz zur Erleichterung aller abbrechen konnte.

Wir möchten diesen Fall nutzen, um uns bei allen freiwilligen und beruflichen Rettungskräften auf der Insel Sylt zu bedanken, die das ganze Jahr dafür sorgen, das Syltern und ihren Gästen bestmöglich geholfen wird.

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

21
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection