Kokain auf Sylt in größerer Menge sichergestellt

Am vergangenen Samstagnachmittag (26.01.) konnte die Kriminalpolizei Sylt in Zusammenarbeit mit dem Zoll eine 43-jährige männliche Person festnehmen, die offensichtlich gerade auf die Insel gekommen war und eine nichtgeringe Menge Kokain bei sich trug. Es wird davon ausgegangen, dass das Betäubungsmittel auf der Insel verbreitet werden sollte. Aufgrund bestehender Vorerkenntnisse wurde von der Staatsanwaltschaft Flensburg Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gestellt. Dieser wurde vom Gericht erlassen und die festgenommene Person in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dies ist mal wieder ein gelungener Schlag gegen die Rauschgiftszene auf der Insel Sylt, so Ralf Stolle, Leiter der Kriminalpolizeiaußenstelle Sylt.

Polizei Sylt

 

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection