Kokain auf Sylt in größerer Menge sichergestellt

Am vergangenen Samstagnachmittag (26.01.) konnte die Kriminalpolizei Sylt in Zusammenarbeit mit dem Zoll eine 43-jährige männliche Person festnehmen, die offensichtlich gerade auf die Insel gekommen war und eine nichtgeringe Menge Kokain bei sich trug. Es wird davon ausgegangen, dass das Betäubungsmittel auf der Insel verbreitet werden sollte. Aufgrund bestehender Vorerkenntnisse wurde von der Staatsanwaltschaft Flensburg Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gestellt. Dieser wurde vom Gericht erlassen und die festgenommene Person in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dies ist mal wieder ein gelungener Schlag gegen die Rauschgiftszene auf der Insel Sylt, so Ralf Stolle, Leiter der Kriminalpolizeiaußenstelle Sylt.

Polizei Sylt

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection