Slalom Weltmeisterschaften auf Sylt warten weiter auf den richtigen Wind



Westerland, Sylt, 09. Mai 2013 - Laut der Windvorhersage für den zweiten Veranstaltungstag des Rollei Summer Openings, sollte den zahlreichen Besuchern und Teilnehmern eigentlich ein spektakulärer Slalom-Tag geboten werden. Bei strahlendem Sonnenschein pilgerten zigtausende Windsurf-Fans auf die Promenade von Westerland. Leider hielt die Windvorhersage nicht das, was sie versprach und zwang die Windsurfelite immer wieder in die Warteschleife.

Morgens um 10:00 Uhr zeigte sich der Wind noch von seiner besten Seite, so dass die Regattaleitung die von allen erwartete Disziplin Slalom ansetzte. Doch schon nach dem ersten Heat (Ausscheidungslauf) mussten die Teilnehmer wieder an Land geschickt werden. Starker Seenebel beeinträchtigte die Sicht für Fahrer und Regattacrew so stark, dass aus Sicherheitsgründen das Rennen unterbrochen werden musste. Im Anschluss verzog sich der Nebel zwar wieder, der Wind fiel dafür aber unter das für die Disziplin Slalom erforderliche Windlimit von vier Windstärken.

Windsurf WM SyltNach einer kurzen Verweildauer wechselte die Regattaleitung auf die Leichtwinddisziplin Racing (Formula Windsurfing). Für diese reichen bereits drei Windstärken aus. Mit Segeln bis zu 12qm gewappnet, versammelten sich die Racer an der Startlinie. Leider machte der Wind den Surfern abermals einen Strich durch die Rechnung. Der nachlassende Wind erzwang den Abbruch auch dieses Rennens. Bis zum Abend nahm der Wind nicht mehr zu. So blieb der zweite Wettkampftag ohne Wertung. In Führung liegt so aktuell noch immer der Kieler Vincent Langer (GER-122, Starboard, Severne), der den ersten Veranstaltungstag dominierte.

Während die 63 Teilnehmer die Zwangspause zur intensiven Diskussion über das neue Material und vergangenen Trainingseinheiten nutzten, genossen die zahlreichen Besucher derweil die Sonne und das reichhaltige Angebot auf der Catering- und Shoppingmeile der Westerländer Promenade.

Die Wind- und Wettervorhersage für den morgigen Regattatag zeigt 6-7 Windstärken und somit ideale Bedingungen für die Disziplin Slalom. Dann können also hoffentlich die ersten Läufe der Slalom Weltmeisterschaft abgeschlossen werden. Eventuell reicht es auch für die Disziplin Waveriding. Die ersten Rennen werden vorrausichtlich morgen um 10.15 Uhr gestartet.

 

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

22
Nov
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

24
Nov
Sylter Landschlachterei
-
Sylt-Ost

26
Nov
Sylter Heimatmuseum
-
Sylt-Ost

02
Dez
Tourismus Service Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen