Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Strandreinigung

  • Die Sylt TV News vom 7. März 2022

    Moin Moin von Sylt, der Krieg in der Ukraine geht natürlich auch auf der Insel den Menschen sehr nahe. Es macht Mut zu sehen, wie hier viele versuchen nach besten Kräften den Betroffenen zu helfen und/oder ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Darüber hinau berichten wir noch von einem Schatz im Sylt-Museum und das FalStrandschparken in dieser Saison ganz schön ins Geld gehen kann.

    Unsere Sylt Themen der Woche

    ‍1) Große Spendenaktion für Menschen in der Ukraine. Aus einer kleinen privaten Sammelaktion wurde innerhalb weniger Stunden eine riesige Spendenaktion für Menschen in Not in der Ukraine. Viele Sylter/innen halfen engagiert mit Sach- und Geldspenden, eine tolle Aktion.

    2) Das Falschparken wird in Westerland teurer. Parken auf Gehwegen kostet zukünftig bis zu 100 Euro. Mit dieser Maßnahme will die Gemeinde die Parkprobleme in der Hochsaison entschärfen.

    3) Verzögerungen beim Projekt Multipark. Der Baustart des Multipark Sylt in Westerland bleibt ungewiss. Anwohner wollen sich gerichtlich gegen das Projekt wehren.

    4) Sylter setzen Zeichen für den Frieden. Einige hundert Insulaner setzten am Strand von Westerland ein Zeichen für den Frieden. Sie bildeten ein großes Peace Zeichen am Brandenburger Strand in Westerland.

    5) Historischer Schatz im Sylt Museum. In neu gestalteten Räumen, ist im Keitumer Syltmuseum eine Ringfibel zu sehen.

    6) Der Surf Club Sylt veranstaltet auch im Frühjahr 2022 wieder den Beach Cleanup. Nach den Stürmen sind die Strände mit recihlich Unrat versehen, den es gilt zu beseitigen.

    Antjes Sylt News März 2022

    Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel

    Ihre Antje Rolke und das Team von Sylt TV

  • Surf Club Sylt veranstaltet zum 12. Mal die große Strandreinigung

    In den vergangenen 2 Jahren musste das Beach Cleanup des SCS und seiner Kooperationspartner leider coronabedingt ausfallen. Deshalb waren die Sylter Strände aber nicht weniger verschmutzt, deshalb sind alle Beteiligten froh, in diesem Jahr wieder zupacken zu können. Das dies bitter nötig ist, zeigen die Hinterlassenschaften der Orkane und Stürme Nadia, Ylenia, Zeynep und Antonia, die im Januar und Februar über die Insel hinwegbrausten. Teilweise wurden Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h gemessen und mehreren daraus resultierenden Sturmfluten, taten ihr übriges. Doch jetzt soll am 20. März 2022 an der Westküste der Insel Sylt aufgeräumt werden. Deshalb beachtet bitte die Pressemitteilung des Surf Club Sylt:

     

    Am Sonntag, den 20. März veranstalten wir den 12. SCS Beach Clean Up 2022 entlang der Sylter Westküste. In Kooperation mit der Surfrider Foundation ruft der Verein alle Insulaner und Gäste dazu auf gemeinsam die Strände von Plastik, Ölkanistern, Tauen, Fischernetzen, Autoreifen und Co. zu reinigen.
    Der Surf Club Sylt freut sich auch in diesem Jahr wieder über die Hilfe der insularen Tourismus Services und Gemeinden und den Sylter Umweltvereinen und Institutionen.

    Beginn der kollektiven Strandsäuberungsaktion ist um 11 Uhr, ein gemeinsames
    Zusammenfinden für alle Helfer findet um 15 Uhr im und am Clubhaus des Surf Club Sylt in Westerland statt. Weitere Infos folgen.

     

     

  • Über 200 Säcke Müll an Sylter Stränden gesammelt

    Über 200 Säcke Müll an Sylter Stränden gesammelt

    Dank der vielen fleißigen Helferinnen und Helfer ist unsere Insel jetzt wieder deutlich sauberer

    Gut 150 Personen kamen dem Aufruf des Surf Club Sylt e.V., der Naturschutzgemeinschaft e.V. und der Surfrider Foundation nach und sammelten am gestrigen Sonntag den Müll an den Stränden und mit einer Sondergenehmigung auch in den Dünen auf. Das dies leider nötig ist, zeigen die mehr als ungewöhnlichen Funden in der Sylter Dünenlandschaft. So wurden unter anderem eine Badewanne und Skier gefunden, die können dort ja nur von Menschenhand "entsorgt" worden sein.

     

    Nach dem Einsatz an den Sylter Stränden, hatten sich Alle eine Stärkung verdient
    Nach dem Einsatz an den Sylter Stränden, hatten sich Alle eine Stärkung verdient

    Ein schöner Erfolg und traurig zugleich ist das Ergebnis von über 200 großen Müllsäcken, voll mit Unrat, die den Tourismus-Services der Insel übergeben wurden, um diese fachgerecht zu entsorgen. Wenn man bedenkt, dass die Strände ja regelmäßig sowieso von den Sylter Gemeinden gereinigt werden, ist das Resultat des Beach Clean Up umso erschreckender.

    Nach getaner Arbeit gab es am Clubhaus des Surf Club Sylt nicht nur ein großes Dankeschön für den gelebten Umweltschutz, sondern auch ein von diversen Firmen gespendete Stärkung.

    Aber auch in den Gemeinden gingen viele am Aktionstag "Sauberes Schlewsig - Holstein" mit Greifer und Müllsack bewaffnet durch die Straßen und Grünflächen der Gemeinden um für ein schöneres Erscheinungsbild zu sorgen.
    Auch wir finden dieses Engagement super und sagen allen fleißigen Helferinnen und Helfer "Danke".

     

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.