FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram

Zur Zeit gibt es auf Sylt circa 800 Wohnungssuchende, die allermeisten davon sind nicht in der Lage, Mieten von 20 Euro pro Quadratmeter und mehr zu bezahlen. Da reichen selbst 2 normal bezahlte Jobs nicht aus um die Miete zu bestreiten. Ganz zu schweigen, von den Hart IV Empfängern, die keine erhöhten Wohngeldzuschüsse bekommen, nur weil sie auf der Insel der "Schönen und Reichen" wohnen. Deshalb sind immer mehr Menschen dazu gezwungen, auf einem der Campingplätze zu wohnen oder sie leben in schon zum Abriss freigegebenen Häusern, bis dann schlussendlich die Bagger kommen. Das sind in Einzelfällen, menschenunwürdige Verhältnisse unter denen die Menschen teilweise hausen. Die meisten Urlauber sind sehr erstaunt, wenn sie von so etwas hören, das passt so gar nicht zu dem Sylt de Luxe Image. Umso wichtiger ist es, das es Einrichtungen wie die Tafel gibt, die im letzten Jahr 10 jähriges bestehen "feierte".

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection