Sylt feiert tollen Jubiläums-Kitesurf-Cup - 2015 geht es weiter

Anzeigen



Bereits beim ersten Wertungstag sorgte der Kitesurf Cup auf Sylt für eine Sensation: Der
Nachwuchsfahrer Linus Erdmann aus Hamburg verweist den amtierenden Europameister in
der ersten Runde auf Rang zwei und kann seine Position in der zweiten Runde bestätigen.
Damit gewinnt der erst 17 jährige Nachwuchsfahrer den Freestyle Wettbewerb beim Kitesurf
Cup auf Sylt.

Die mit mittelstarken Winden gesegneten Tag 2 und 3 des Cups waren optimal für die Racer:
Der Italiener Riccardo Leccese dominiert weiterhin die Racings beim Kitesurfcup Sylt - er
gewinnt fünf von sechs Rennen. Der Garmisch-Partenkirchener Florian Gruber gewinnt das
letzte Rennen des Tages drei.

Überwältigender Zuspruch fand die Veranstaltung bei der Jugend – 20 Junioren begeistern am letzten Tag die Zuschauer mit ihrem hohem Niveau der teilweise erst 11 Jährigen Kids. Sie waren im Freestyle angetreten um Ihren Champion zu küren und Wettkampf-Erfahrung zu sammeln. Tom Schiffmann (Dortmund) setzte sich hier gegen Jakob Kiebler (München)und Jan Bremer (Hamburg) durch.

Podium der Freestyler beim Kitesurf-Cup Sylt 2014

Mit knapp 100.000 Besuchern ist der Ktiesurf Cup ein Magnet in der Vorsaison und freut sich
damit auf die nächste Saison 2015 – dann findet der elfte Kitesurf Cup Sylt von 30. Juni – 5.
Juli statt.

Das Foto zeigt das Podium der Freestyler beim Kitesurf-Cup Sylt 2014

In der Mitte steht Linus Erdmann, rechts Mario Rodwald und links Konstantin Tuludis. Fotorechte: Brandguides www.brandguides.net

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

21
Mai
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

22
Mai
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

26
Mai
St. Nicolai Schule
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

Kommentare