Sylt in alten Photographien

Anzeigen



Ausstellung im Sylter Heimatmuseum von Theodor Möller unter dem Motto: Sylt in alten Photographien vom 21. März bis 9. Juni 2014.

Am Freitag, dem 21. März 2014, eröffnen die Sölring Museen um 18.00 Uhr im Sylter Heimatmuseum in Keitum die Ausstellung: Theodor Möller. Sylt in alten Photographien.
Die Ausstellung zeigt eine repräsentative Auswahl der 85 Photographien, die Günther Fielmann dem Sylter Heimatmuseum im Juni 2012 geschenkt hat. Entstanden sind die Aufnahmen in den Jahren von 1908 bis 1937. Sie zeigen die Insel Sylt in ihrer eindrücklichen Schönheit, aber auch mit ihren rauen und vom Abbruch bedrohten Küsten sowie den Maßnahmen zu ihrem Schutz. Sie zeigen die charakteristischen Friesenhäuser mit ihren Bewohnern und das für Keitum bedeutsame Ringreiten ebenso wie Möweneier in den Dünen oder den Anleger in Hörnum.

Hörnumer Hafen 1936Der in Rumohr geborene Theodor Möller (1873-1953) war Pädagoge und Heimatforscher. Ab 1900 wandte er sich zunehmend der Photographie zu, hielt zahlreiche Lichtbildervorträge und galt bald als begnadeter Lichtbildner. In dem noch jungen Medium sah er ein unübertreffliches Mittel, das Bestehende und noch Vorhandene in einer sich rasant verändernden Umwelt im Bild festzuhalten und auf diese Weise für die Nachwelt zu dokumentieren. Auf vielen Reisen durchstreifte er mit seiner Glasplattenkamera Schleswig-Holstein. Ab Mitte der 1930er Jahre wechselte er auf die einfachere und leichtere Rollfilmkamera. In der Ausstellung veranschaulichen, neben den Photographien selbst, auch entsprechende zeitgenössische Kameras aus der Sammlung Jochen Pförtners, die auf den Pionier der Fotografie auf Sylt Paul Ebe Nickelsen zurückgeht, die Arbeit eines Photochronisten in der damaligen Zeit.

Theodor Möller gehörte der Heimatschutzbewegung an, die – verbunden mit einer Ästhetisierung der dörflichen Landschaft und des Landlebens einerseits – die Industrialisierung, Technisierung und Urbanisierung eben dieser Landschaft andererseits kritisierten.

Dieses Interesse an den natürlichen, kulturellen und sozialen Besonderheiten Schleswig-Holsteins und seiner einzelnen Regionen und die Frage nach einer diesen regionalen Besonderheiten angemessenen Lebensform sind gerade heute und in Hinsicht auf die Insel Sylt von großer Aktualität. Deshalb ist die Söl’ring Foriining, die im Spannungsfeld dieser Problematik die Natur und die Kultur auf der Insel Sylt thematisiert und schützt, außerordentlich dankbar, dass Günther Fielmann dem Sylter Heimatmuseum 2012 nicht nur die 85 Photographien Theodor Möllers geschenkt hat, sondern darüber hinaus auch die diesjährige Ausstellung umfassend gefördert und ermöglicht hat.

Sylter Heimatmuseum Öffnungszeiten: 22. bis 31. März.: Mi - Sa 12-16 Uhr
Am Kliff 19 ab 1. April: Mo – Fr 10-17 Uhr
25980 Sylt/Keitum Sa, So u. Feiertag 11-17Uhr
Tel. 04651 / 31669

 

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

12
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection