Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Thomas Diedrichsen

  • 150 Freiwillige befreiten Nordspitze der Insel Sylt vom Müll

    Erfolgreicher Einsatz auf dem Lister Ellenbogen

    Am Samstag, dem 19. Januar 2019, sind viele Freiwillige unserer Einladung gefolgt und haben sich zur Strandreinigung am Lister Ellenbogen getroffen.

    Nach ein paar kurzen, einleitenden Worten haben sich die knapp 150 Personen gespannt auf den Weg gemacht und angefangen den ganzen Müll einzusammeln.
    Dank einer Sondergenehmigung der unteren Naturschutzbehörde, konnten wir nicht nur am gesamten Strand auf die Jagd nach Plastik und Co. gehen, sondern durften auch die meeresnahen Dünentäler betreten und uns dort auf die Suche begeben. Dies ermöglichte uns nicht nur, auch diese Flächen von Müll zu befreien, sondern auch eine einmalige Chance, dieses Naturschutzgebiet einmal von einer anderen, ansonsten nicht erlaubten Seite zu sehen.

    Die vielen Freiwilligen, die sowohl von den Sylter Werkstätten, der Plastik Crew und den Schleswig-Holsteinischen Werkstätten kamen, als auch alle anderen, engagierten Personen, die ihren freien Samstagmorgen diesem guten Zweck widmeten, gaben ihr Bestes. Mit Unterstützung der Mitarbeiter der Gemeinde List und den Listlandeigentümern und deren Fahrzeugen wurden noch zahlreiche Sammler auf der großen Fläche des Lister Ellenbogens verteilt. Doch gerade in manchen Dünentälern war der Boden so zugefroren, dass man den Müll zwar sehen konnte, jedoch keine Chance hatte, ihn auch zu entfernen.
    Nach knapp 2 ½ Stunden Einsatz hatten wir dennoch einiges zusammen. Die freundlicherweise von Remondis bereitgestellte 10 m³ Mulde war fast komplett gefüllt.

    Auch das Wetter hat seinen Teil zur guten Stimmung aller beigetragen. Die strahlende Sonne und der tiefblaue Himmel haben einen die eisige Kälte kaum spüren lassen.
    Um 12:30 Uhr trafen wir uns dann alle wieder auf dem Parkplatz der Kitesurfer. Zur Belohnung und zum Aufwärmen gab es dort aus dem Hause Diedrichsen dann für alle eine köstliche vegane Tomaten-Kokos Suppe mit Reis, Baguette, Würstchen und Sylter Brause. In dieser gemütlichen Atmosphäre kam man dann noch miteinander ins Gespräch und so klang die Aktion schön und entspannt aus.

    Wir, die Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. und die Sylter Werkstätten möchten uns in diesem Sinn noch einmal bei allen bedanken. Es ist schön zu sehen, dass es überall noch Menschen gibt, die bereit sind, sich für den Erhalt unserer einzigartigen Umwelt einzusetzen.
    Bericht: Lisa Randecker (FÖJ)

    {module Responsiv Anzeige}

    Traumhafte Strände am Lister Ellenbogen auf Sylt
    Traumhafte Strände am Lister Ellenbogen auf Sylt
  • 2,25 Meter langer Blauhai auf Sylt angespült

    Spaziergänger fanden ihn gestern Abend am Rantumer Strand

    Ein sehr seltener Fund wurde, am gestrigen Abend, der Schutzstation Wattenmeer in Rantum gemeldet.

    {module AMP AD}{module Responsiv Anzeige}

    Spaziergänger hatten am Flutsaum einen toten Blauhai entdeckt. Daraufhin wurde der Sylter Seehundjäger Thomas Diedrichsen alarmiert. Er hat das Tier vor Ort vermessen und in Augenschein genommen und anschließend abtransportiert. Es ist  ein junger männlicher Hai mit einer Gesamtlänge von 2.25 Metern. Was ihm noch aufgefallen ist, das der Blauhai einen sehr ausgehungerten Eindruck machte.

     

    Heute wird das Tier ins Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung nach Büsum gebracht, wo die weiterführenden Untersuchungen durchgeführt werden.

     

    Der Blauhai ist eine Hochseehaiart und kommt zwar in der Nordsee vor, ist aber fernab der Küsten vor Norwegen oder dem Skagerrak zuhause. Vielleicht ergeben sich weitere Erkenntnisse durch die Untersuchungen warum er an die Sylter Küste angeschwemmt wurde.

     {module In Artikel Anzeige}

    Laut Wikipedia gehört der Blauhai zu den für Menschen potentiell gefährlichen Haiarten. Es gibt seltene dokumentierte Vorfälle mit Schwimmern und Tauchern. 

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.