Surfen auf SyltSylt stellt noch immer eines der beliebtesten Reiseziele des Landes dar. Dies ist nicht verwunderlich, denn die Insel befriedigt trotz ihrer vergleichsweise geringen Größe sämtliche Bedürfnisse. Ob man am Strand entspannen möchte, interessante Ausflüge plant oder aber gern Sport macht – Sylt ist für jeden eine Reise wert. Vor allem Aktivurlauber kommen jedoch auf der Nordseeinsel auf ihre Kosten, denn die sportlichen Möglichkeiten sind fast unbegrenzt!

So kann man anreisen

Wer einen Aktivurlaub plant, der wird wahrscheinlich nicht mit dem Auto anreisen wollen. Dies ist bei einem Urlaub auf Sylt kein Problem, denn die Insel ist auch anderweitig problemlos erreichbar. Am schnellsten gelingt die Anreise nach Westerland mit dem Flugzeug, denn mittlerweile werden an mehreren Tagen in der Woche preiswerte Flüge in viele deutsche Großstädte, wie zum Beispiel auch nach Düsseldorf, angeboten. Komfortabler kann man kaum reisen! Weiterhin kann man Sylt mit der Bahn oder aber der Fähre erreichen. Je nach Heimatort dauert die Anreise hier jedoch entsprechend länger.

Möglichkeiten lassen keine Wünsche offen

Auf der Insel selbst kann man sich dann mit dem örtlichen Linienverkehr oder mit einem Mietwagen fortbewegen. Aktivurlauber werden die Insel jedoch bestimmt sowieso lieber zu Fuß oder aber mit dem Rad erkunden. Für letztere Fortbewegungsmöglichkeit steht den Inselgästen ein hervorragend ausgebautes Netz an Fahrradwegen zur Verfügung. Langweilig werden die Radtouren nicht, denn die rund 200 Kilometer Radwege wollen erst einmal befahren werden. Wer körperlich fit ist, kann hier sogar eine Tour von Nord nach Süd wagen. Doch seien Sie gewarnt: Auf der Hin- oder Rücktour ist stets mit einem zuweilen recht kräftigen Gegenwind zu rechnen! Mit Fahrrädern lassen sich dabei auch solche Orte erreichen, welche für den motorisierten Verkehr nicht zugelassen sind. Für eine weniger kraftraubende Fortbewegung bietet es sich alternativ an, die Insel hoch zu Ross zu entdecken. Geschwind geht es hier über den feinen Sand des Strandes, durch naturbelassene Dünenlandschaften und über saftige Wiesen! Ebenfalls etwas ruhiger angehen lassen kann man es beim Golfen. Für jenen Sport, der keineswegs ein Altherrensport ist, stehen auf der Nordseeinsel zahlreiche gut gepflegte Golfplätze zur Verfügung.

Zuletzt kommen auch diejenigen, die den ultimativen Adrenalinkick suchen, auf Sylt auf ihre Kosten. Die ganz Mutigen wagen hier einen Tandemsprung, während sich alle anderen an Wassersportarten wie dem Windsurfen, Kitesurfen oder Wellenreiten versuchen können. Die wilde Nordsee ist nicht nur für Anfänger eine Herausforderung, denn auch Fortgeschrittene lernen hier schnell ihre Grenzen kennen!

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

News Archiv

Nächste Events

25
Sep
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

26
Sep
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

29
Sep
Die Braderuper Heide
-
Kampen (Sylt)

13
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen