Vincent Langer auf Meisterschaftskurs beim Surfcup Sylt



+++ 25.07.2012 / Westerland

Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen bis zu 30 Grad, herrschten ideale Event-Bedingungen am Brandenburger Strand auf Sylt. Tausende Besucher fieberten wortwörtlich dem Start des Volvo Surf Cup 2012 presented by Flens entgegen. Am späten Nachmittag hatte der Wind ein Einsehen mit Besuchern und Fahrern – die ersten Wettkämpfe in der Disziplin Racing konnten starten. Mit einem Starterfeld von rund 60 Racern herrschte großer Andrang auf dem Wasser.

Insgesamt konnten in der Disziplin Racing drei Wettfahrten durchgeführt werden.

DWC Surfcup Sylt 2012Gleich im ersten Rennen des Tages musste Mitfavorit Gunnar Asmussen (GER-88, Patrik, North) aus Flensburg einen herben Rückschlag hinnehmen. Aufgrund eines Fehlstarts war der Lauf für ihn schon unmittelbar nach dem Startschuss beendet. Nach dem Neustart konnten sich Vincent Langer (GER-122, Starboard, Severne) aus Kiel und Sebastian Kördel (GER-220, Lorch, Neil Pryde) aus Konstanz an die Spitze des Feldes setzen. Doch leider musste das Rennen nach kurzer Zeit wegen abnehmenden Windes abgebrochen werden. Wenig später erfolgte, ohne den disqualifizierten Gunnar Asmussen, ein erneuter Start des ersten Rennens. Schließlich konnte sich der Franzose Yoann Fleury (FRA-730, Fanatic, North) vor dem Dänen Sebastian Kornum (DEN-24, Neil Pryde) durchsetzen. Bester Deutscher: Vincent Langer auf Platz Drei.

Rennen Zwei des Tages konnte der Brasilianer Gabriel Brown (BRA-50) für sich entscheiden. Auf den nachfolgenden Plätzen folgten Sebastian Kördel und Vincent Langer. Gunnar Asmussen konnte einen fünften Rang für sich verbuchen. Das dritte und letzte Rennen des Tages entschied erneut Gabriel Brown für sich. Diesmal konnte sich Vincent Langer einen zweiten Platz erkämpfen. Auf Rang Drei folgte Sebastian Kornum aus Dänemark. Damit ist Vincent Langer als bester Deutscher auf klarem Kurs Richtung Meistertitel im Racing.

Auch abseits des Wassers herrschte beste Stimmung. Mehrere zehntausend Besucher verfolgten zunächst die spannenden Rennen und feierten dann bei der Live-Musik der Soulband „Max & Friends“ auf der After-Race-Party.

Noch bis Sonntag, 29. Juli 2012 kämpfen die besten deutschen Windsurfer beim großen DWC-Meisterschaftsfinale um die Titel der Deutschen Meister in den Disziplinen Racing, Slalom, Wave, Freestyle sowie um den Titel der Gesamtwertung.

Alle aktuellen Informationen zum Volvo Surf Cup 2012 presented by Flens, sowie einen Mediaservice mit Pressemitteilungen, Ergebnissen, Ranglisten, Hintergrundinformationen und Foto-Downloadbereich sind zu finden auf den offiziellen Websites www.windsurfcup.de bzw. www.surfcup-sylt.de .

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

25
Jun
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

26
Jun
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

16
Jul
Syltstadion in Westerland
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

-


-

-