Abriss des ehemaligen Hotel Vier Jahreszeiten in Westerland

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sylt verliert ein weiteres Gebäude aus dem Jahr 1914 im Stil der Bäderarchitektur

Das die Bagger dem früheren Hotel "Vier Jahreszeiten" zu Leibe rücken werden ist schon länger klar, seit vergangenen Mittwoch ist es nun Gewissheit. Schade das Sylt somit ein weiteres geschichtsreiches Gebäude verliert.

 

Ehemaliges "Hotel Vier Jahreszeiten" und seine Nebengebäude in Westerland werden abgerissen. Das Gebäude aus dem Jahr 1914, weicht vier Appartement Häusern. Somit verliert Sylt ein weiteres Bauwerk im Bäderstil.

 

Auf dem rund 2.638 Quadratmeter großen Grundstück an der Ecke Johann-Möller-Straße/Lornsenstraße sollen bis 2021 über 40 Eigentumswohnungen und Ferienappartements entstehen. Davon ist schon mehr als die Hälfte verkauft. Das ist aufgrund der Lage, direkt hinter den Dünen, auch nicht besonderes Verwunderlich. So beträgt der Fußweg bis zum Meer, kaum mehr als 5 Minuten.

 

Für das schmale Portemonnaie sind die Immobilien freilich nicht, die dort entstehen werden. Als Beispiel, eine 2 Zimmerwohnung mit 74 Quadratmetern wird für 924.000 Euro im Internet angeboten. Das ist auch für Sylt schon ein stolzer Preis, wenngleich man sagen muss, dass hier natürlich auch Wohnen im Luxussegment veräußert wird.

Abriss des ehemaliges Hotel Vier Jahreszeiten in Westerland auf Sylt
Abriss des ehemaligen Hotel Vier Jahreszeiten in Westerland auf Sylt

 

Abriss des ehemaligen Hotel Vier Jahreszeiten in Westerland - 5.0 out of 5 based on 1 vote