sylt tv logo

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Das Hauptthema waren in dieser Woche natürlich die Schäden, die von den Sturmfluten angerichtet wurden.  Der Hörnumer Hafen wird seinen Besitzer wechseln. Jetzt schon die Strandkörbe für den Sommerurlaub buchen. Blutspenden auf Sylt Die Reservierung beim DB Sylt-Shuttle wird sehr gut angenommen. Die neusten Entwicklungen am Denghoog.

 Unsere Sylt Themen der Woche

1) Orkan Sabine hat selbst nur für kleine Schäden auf der Insel gesorgt. Viel schlimmer sind die Sandverluste, die von den 5 zum Teil schweren Sturmfluten verursacht wurden. In List, Kampen, Westerland, Rantum und Hörnum wurde sogar die Inselsubstanz angegriffen.

2) Die Gemeinde Hörnum soll den Hafen vom Bund geschenkt bekommen. Was sich zuerst gut anhört, hat aber einen Haken, denn das maritime Zentrum der Gemeinde ist stark sanierungsbedürftig. Ein zweistelliger Millionenbetrag muss in die Hand genommen werden um dort wieder "klar Schiff" zu machen.

3) Wer im kommenden Sommerurlaub an einem bestimmtem Strand auf der Insel Sylt einen Strandkorb sein eigen nennen möchte, muss schon jetzt reservieren. Die Erfahrung zeigt, die beliebten Strandmöbel sind von Jahr zu Jahr früher ausgebucht.

4) Blutspenden auf Sylt ist sehr wichtig, sind doch täglich zahlreiche Patienten auf diese lebenswichtigen Präparate angewiesen, die nur aus dem Blut gesunder Spender gewonnen werden können. Alle Spender auf Sylt werden nach ihrer Blutspende mit einem leckeren Imbiss versorgt und erhalten ein kleines Präsent als Dankeschön für den Einsatz.

5) Die DB hat ein Reservierungssystems für den roten Sylt Shuttle kurz vor Weihnachten aus der Taufe gehoben und zieht eine positive Bilanz. Der Start war sehr gut und schon jetzt gehen täglich neue Reservierungen ein um zum Beispiel zu Ostern oder für die Sommerferien den Platz auf dem roten Autozug zu sichern. Der Service ist allerdings kostenpflichtig.

6) Haben die vorbereitenden Maßnahmen zum Bau eines Apartmenthauses mit Tiefgarage in Wenningstedt begonnen. Denn dort wurden schon etliche Bäume gerodet. Zurzeit sieht es danach aus, dass der Protest der Sylter im vergangenen Sommer keine Früchte trägt.

Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt
Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt
Ihre Antje Rolke
Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.