CDU-Sylt schlägt Bernd Reinartz als Bürgermeister vor

Anzeigen



Mehrere Monate hat die CDU in einer Findungskommission mit zahlreichen sehr qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern für das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Sylt gesprochen. Am vergangenen Wochenende hat der Vorstand des CDU-Ortsverbandes in einer erweiterten Sitzung eine Empfehlung ausgesprochen: einstimmig schlägt der Vorstand Bernd Reinartz als Bürgermeisterkandidaten vor. Die endgültige Entscheidung der CDU soll in einer Mitgliederversammlung am 11. Juli fallen.

Bernd Reinartz ist auf Sylt kein Unbekannter: Seit 20 Jahren lebt er auf der Insel, arbeitet als Bürovorsteher und Rechtsfachwirt in einer Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei und ist vielfältig ehrenamtlich tätig. Reinartz ist 54 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Töchter im Alter von 16 und 14 Jahren.

"Bernd Reinartz verfügt über alle Voraussetzungen, die wir vom künftigen Bürgermeister der Gemeinde Sylt erwarten", erläutert Oliver Ewald, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes, die Vorstandsentscheidung. "Er kennt die Insel, die Themen und Herausforderungen. Er kann Menschen zusammenführen, ausgleichen, aber auch führen. Bernd Reinartz steht für kompetente, ruhige und sachorientierte Arbeit. Der Umgang mit Verwaltung und Politik gehörte in seinen bisherigen beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Tagesgeschäft", erläutert Ewald.

Reinartz ist Mitglied des Kirchengemeinderates Westerland, Vorsitzender des Elternbeirates am Schulzentrum und hatte in Morsum die gemeinnützige Stiftung der Kirchengemeinde gegründet und aufgebaut. Dies zeige, wie sehr ihm die Insel Sylt am Herzen liege und verspreche vollen Einsatz, so Oliver Ewald. Gerade das Engagement von Reinartz für das Schulzentrum sei vorbildlich gewesen: bei immer wieder neuen Änderungen im Schulgesetz habe sich Reinartz für Kontinuität eines gut aufgestellten Schulzentrums mit Gymnasium eingesetzt, lobte Ewald.

"Es reicht nicht, nur über die Themen und Probleme der Insel zu reden, sondern ich möchte meinen Beitrag leisten und mit anpacken, die Gemeinde und die Insel voranzubringen", erläutert Bernd Reinartz seine Motivation zur Kandidatur. Als Bürgermeister die Inselverwaltung zu leiten und gleichzeitig gemeinsam mit der Gemeindevertretung Entscheidungen vorzubereiten und zu treffen sei "eine unglaublich spannende Herausforderung", so Reinartz. Er lege Wert auf eine gute Zusammenarbeit zwischen hauptamtlicher Verwaltung und ehrenamtlicher Politik und wolle sich um ein besseres Verhältnis zu den anderen amtsangehörigen Gemeinden bemühen, sagte Reinartz.

Bis zur Bürgermeisterwahl am 14. Dezember sei noch viel Zeit, um zu den wesentlichen Themen Ziele, Programme und inhaltliche Aussagen zu treffen. Er halte nichts von Schnellschüssen, sagte Reinartz. Aber es sei selbstverständlich für ihn, den Wählerinnen und Wählern seine Auffassung zu den Themen wie Wohnungsbau für Sylter, Verkehrsfragen oder die touristische Entwicklung vorzulegen.

Der CDU-Vorstand habe Reinartz als " überzeugende Persönlichkeit" vorgeschlagen. Reinartz selbst gehört keiner Partei an. Er sei zugleich ein Angebot an die anderen Parteien und Wählergruppen in der Gemeinde Sylt, die von Ewald bereits über die Personalie informiert worden sind. "Als stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung haben wir unsere Verantwortung wahrgenommen, aber wir machen zugleich das Angebot zu einer breit über Parteigrenzen hinweg getragenen Kandidatur von Bernd Reinartz", erklärte Oliver Ewald.

CDU Sylt

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

13
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection