FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram


Flughafenabgabe Westerland/Sylt vor dem aus

Flughafenfinanzierung: Bürgermeister senden positive Signale
Am 31. Juli 2013 befasste sich die Bürgermeisterdienstversammlung u.a. mit der Flughafenfinanzierung und lud dazu den Geschäftsführer des Flughafens ein. Auslöser des Gesprächs war der Beschluss der Gemeinde Sylt zur Erhebung eines Zusatzentgeltes in Höhe von 5 Euro pro Fluggast und Flug. Der Geschäftsführer des Flughafens machte deutlich, dass Air Berlin und Lufthansa auf Grund der angekündigten Fluggastgebühr bereits Flugverbindungen für 2014 gestrichen haben.
Über weitere Streichungen wird nachgedacht. Klar ist, Flugverbindungen, die einmal gestrichen wurden, kommen nicht wieder. 
Alle Bürgermeister befürchten, dass in Anbetracht des immer härteren touristischen Wettbewerbs und kürzerer Aufenthalte der Urlauber, der Zeitfaktor für An- und Abreise immer entscheidungsrelevanter wird. Die mehrjährigen Bauarbeiten an der A7 werden die Reisezeiten und damit die Urlaubsentscheidungen zusätzlich belasten. Daher wird der Flughafen als wichtige Verkehrsinfrastruktur für den Tourismus der Insel Sylt gesehen. Außerdem wurde Gesprächsbereitschaft zur Optimierung der Flughafenfinanzierung signalisiert. Die Auswirkungen einer Entgelterhöhung sind nicht abzusehen und soll im Interesse bestmöglicher Flugverbindungen und Wirtschaftsförderung vermieden werden.

Sylt, 1. August 2013 - Presseinfo der Gemeinde Sylt

Flughafen Westerland Sylt

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection