Hunde lieben die Sylter Strände

Die Hundestrände auf Sylt - Hier kann man mit Hund ans Meer

Die Hundestrände auf Sylt - Hier kann man mit Hund ans Meer

Anzeigen


Seinem treuen Begleiter eine Freude bereiten

Die Insel Sylt ist nicht nur ein echtes Naturparadies, sie bietet gerade Hundefreunden jede Menge Freizeitmöglichkeiten. Der beste Freund des Menschen will immer verwöhnt werden und auf der Insel bleiben keine Wünsche offen. So sind Hunde an sehr vielen Stränden erlaubt und die gemeinsame Unternehmung wird schnell zum unvergesslichen Erlebnis. Hundestrände bestechen durch ihre unberührte Natur und jeder Urlauber wird sicherlich viele Kontakte zu anderen Hundebesitzern knüpfen können. So verfügt die Insel über 17 ausgewiesene Hundestrände und diese Vielfalt sucht man an den meisten Urlaubsorten vergeblich.Doch welche Hundestrände auf Sylt sind beliebt?

In Kampen wird Natürlichkeit groß geschrieben

Wer sich und seinem Hund eine echte Freude bereiten möchte, der sucht den Strandabschnitt Kampen auf. Hier können sich die Vierbeiner richtig austoben und der Strandabschnitt 19 ist sogar ein ausgewiesener FKK Bereich. So kommen alle auf ihre Kosten und gerade FKK Anhänger werden sich über dieses Angebot freuen. In der Hauptsaison sind die Hunde hier an der Leine zu führen, doch diese kleine Regel sollte den Spaß nicht trüben.

Ein toller Hundestrand in Wenningstedt

Sylt mit HundAuch in Wenningstedt sind Hunde willkommen und es gibt zwei Strandabschnitte, die mit einem Vierbeiner besucht werden können. Im Norden ist dies der Übergang zum Campingplatz und im Süden befindet sich der Hundestrand beim Übergang zur Seestraße. Wenningstedt besticht durch sehenswerte Heidelandschaften und gehört fast schon zum Pflichtprogramm für alle Sylter Urlauber. Die Strände sind zudem sehr großzügig angelegt, weshalb sich Hunde hier sicherlich wohlfühlen. Der beste Freund des Menschen möchte schließlich immer gehegt und gepflegt werden und die Strände von Wenningstedt sollten dabei auf jeden Fall berücksichtigt werden.

Rantum hat die meisten Hundestrände auf Sylt

Wer mit seinem Begleiter in den Wellen toben möchte, der kann sich auch für den Abschnitt Rantum entscheiden. Hier gibt es fünf Strände für Hunde und somit ist dies der Abschnitt, mit den meisten Plätzen. Unter diesen fünf Abschnitten finden sich auch drei FKK Bereiche. Für Hunde und deren Besitzer ist also gesorgt und einem vergnüglichen Urlaub steht nichts mehr im Wege. Wer seinen Vierbeiner in den Urlaub mitnehmen möchte, für den dürfte die Insel auf der Beliebtheitsskala ganz oben stehen.

Hier noch mal ganz übersichtlich die Hundestrände auf Sylt

Hörnum:

In Hörnum gibt es die Strandübergänge Aralsteg am Textilstrand und FKK Strandübergang "Kap-Horn" sowie den Strandabschnitt Hörnum Nord.

Kampen:

Hier gibt es den Abschnitt A im FKK-Bereich (Strandübergang Buhne 16) und im Süden den Abschnitt N (Strandübergang Sturmhaube).

List:

Bitte benutzen Sie in List die Strandabschnitte 17 (Textilstrand) und 19 (FKK-Strand) jeweils im südlichen Bereich.

Rantum:

1. Nord 15 (Campingplatz)

2. Süd 5 (Henning-Rinken-Wai)

3. Süd 9 Tadjem Deel/FKK Strand

4. Samoa/FKK-Strand

5. Sansibar/FKK-Strand

Wenningstedt:

1. Übergang Campingplatz (Leinenpflicht beachten)

2. Übergang Seestraße

Westerland:

1. Strandübergang Nordseeklinik

2. Strandabschnitt Baakdeel, Dikjen Deel

Noch ein Tipp für Hundehalter jenseits vom Strand

Das Tierheim in Tinnun ist auf der ganzen Insel bekannt und wenn das Frauchen oder das Herrchen einmal eine besondere Unternehmung planen, dann kann der Hund hier als Pensionsgast aufgenommen werden. So sind die Tierhalter für einige Stunden unabhängig. Sylt unterstreicht damit einmal mehr seinen Ruf, als hundefreundliche Insel.

 

Tags: Hundestrand Kampen, Hundestrand Wenningstedt, Hundestrand Hörnum

 

 

 

Archiv

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection