FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram

Trotz großer Unterstützung durch die Fans, nicht nur auf Sylt, gibt es kein Sommermärchen 2018

Die Vorfreude war groß auf Sylt. Firmen und Büros schlossen entweder um 15:30 Uhr oder stellten Fernseher für die Mitarbeiter und fußballbegeisterten Kunden auf.


Werbung

Im Lister Hafen vor der LED-Großbildleinwand versammelten sich hunderte von Menschen, um gemeinsam die Nationalelf im entscheidenden Spiel gegen Südkorea anzufeuern und am besten auch anschließend zusammen zu feiern. Doch es kam ganz anders. Das Team von Jogi Löw spielte kraft- und mutlos. Die berechtigte Folge war die 0:2 Niederlage aus Sicht vom DFB und den Fans. 

Damit ist die WM in Russland für unsere Nationalmannschaft zu Ende. Zumindest die Halbfinalspiele und das Final werden wohl trotzdem in den meisten Locations die Public Viewing anbieten gezeigt. Am besten informieren Sie sich aber vorher, wenn sie die Matches in der Gemeinschaft sehen wollen.

Fußballfieber herrschte im Lister Hafen
Fußballfieber herrschte im Lister Hafen

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection