Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Die Hochsaison 2019 ist da und mit ihr folgende Sylt Themen in dieser Woche:
Neuer Sand für Hörnum Strände, das Verladeterminal in Westerland wird vom DB Sylt Shuttle erweitert, die Anmeldung für den Syltlauf 2020 läuft, 7 Wochen lang können Kids und Teenager in der Fußballschule Rummenigge wie die Profis trainieren, 1. Kitesurf Worldcup war ein toller Erfolg, die Sanierung des Hörnumer Leuchtturms und Verzögerungen bei der Großbaustelle zwischen Munkmarsch und Braderup-Wenningstedt.

 

Unsere Sylt Themen der Woche:

1) Im Zuge der Sandvorspülungen 2019 bekommen aktuell die Hörnumer Strände neuen Sand. Unterhalb des Restaurants Kap Horn liegen die Rohre, die insgesamt 140.00 Kubikmeter neuen Sand für den Sylter Süden anspülen werden.

2) Das Verladeterminal in Westerland soll deutlich vergrößert werden, zumindest für die Kunden des DB Sylt Shuttles. Auf dem eigenen Gelände will man dort Platz für 3 komplette Autozüge anlegen. Außerdem soll noch in diesem Sommer ein Reservierungssystem seinen Dienst aufnehmen. Das wird die Westerländer Straßen deutlich entlasten.

3) Alle Läufer/innen die gerne am Syltlauf 2020 teilnehmen wollen, können sich ab sofort auf der Seite des TSV Tinnum 66 anmelden. Wie immer ist Eile geboten, denn die begehrten Startplätze sind immer sehr schnell vergeben.

4) Kicken wie die Profis unter professionellen Bedingungen und mit top ausgebildeten Trainern, die größtenteils selbst in der Bundesliga gespielt haben. Das ist in diesem Sommer 7 Wochen lang bei der Fußballschule Rummenigge möglich.

5) Besser hätte der zweite Tour-Stopp der GKA Kite-Surf World Tour bei seinem Debüt auf der Nordseeinsel Sylt nicht laufen können. Der Kitesurf World Cup Sylt punktete mit besten Windbedingungen für die Disziplin Kite-Surf und ihre Bewertungskategorien Wave und Strapless Freestyle am Brandenburger Strand vor Westerland.

6) Das der Leuchtturm in Hörnum zurzeit renoviert wird, ist schon von weitem sehr gut sichtbar. Denn das Seefeuer ist für Reparatur- und Sanierungsarbeiten in 22 Meter Höhe eingerüstet worden. Frühestens ab dem 9. August 2019 ist eine Besichtigung des Hörnumer Wahrzeichens wieder möglich.

7) Die Arbeiten an der Kreisstraße zwischen Munkmarsch und Wenningstedt-Braderup dauern deutlich länger als geplant und werden auch bis in die Hochsaison hinein dauern.

Viele Grüße von der Insel
Ihre Antje Rolke

Viel Spaß mit meinen Sylt News vom 1. Juli 2019
Viel Spaß mit meinen Sylt News vom 1. Juli 2019
Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.