Sylt machte mich Laufend-Fit

Schon ganz lange besuche ich ein Mal im Jahr die schöne Insel Sylt in Deutschland ganz oben. Zu fast jeder Jahreszeit habe ich die Insel schon erlebt. Mit Sonne, Stürmen, Regen und Schnee. So auch vor ein paar Jahren, als ich mich allein im März aufmachte, meine Insel zu besuchen. Angekommen mit dem Zug in Westerland bei strahlendem Sonnenschein, aber kalten Temperaturen. In der Schützenstraße stand mein Quartier. Tags drauf las ich vom Start des Sylt-Laufes. 33,33 km quer über die Insel. Ich wollte mal sehen, was das für Menschen sind, die sich soetwas "antun". Zumal es beim Start an diesem Tag noch stark zu regnen begann. So stand ich dann und wurde mit jedem Läufer/in die an mir vorbei zogen, faszinierter, von dem was da gleistet wurde. Ob jund oder alt, jeder war mit Begeisterung dabei. So etwas wie Lauffieber stieg in mir hoch. Allerdings dachte ich da noch, so was kannst Du nie, und dann gehst Du ja auf die 50 zu, das wird nix mehr. Es wurde dann noch eine schöner Tag bei der Siegerehrung in Westerland. Ich verbrachte dann erholsame Tage bis zu meiner Abreise auf der Insel. Diese sollte allerdings noch recht spannend werden. Früh morgens traute ich meinen Augen nicht - Schnee, Schnee, Schnee - soweit das Auge reichte. Zum Glück war ich nicht weit vom Bahnhof entfernt, so dass ich dorthin zu Fuß durch rutschige Straßen stapfen konnte und als Süddeutsche auch den Schnee gewohnt bin. Taxis oder ähnliches fuhren nämlich nicht mehr. Auch die Bahn fuhr nur noch bis Morsum. Da war dann für 2 Stunden Ende, denn auf den Gleisen lagen umgestürzte Bäume. So ergab sich im Zug ein nettes Gespräch mit zwei Herren, bei grünem Tee, wo sich herausstellte, dass es sich um Teilnehmer des Sylt-Laufes handelt. Beide Männer waren in meinem Alter und total begeisterte Lauffans. Nach zwei Stunden hatten sie mich überzeugt, es auch doch mal zu versuchen.

Syltlauf in RantumVor vier Jahren ergab sich dann die Chance, beim AOK-Laufend- Fit-Programm in Zusammenarbeit mit der örtlichen Tageszeitung das Laufen zu lernen. Jedes Jahr im Frühjahr starten bis zu 200 Teilnehmer zum Training, welches dann Ende Mai zum Behr-Lauf rund um meine Heimatstadt führt mit bis zu 800 Teilnehmern aus nah und fern. Und dank des Lauffiebers das mich damals in Westerland gepackt hatte  und zwei begeisterten Sylt-Läufern bin ich bis heute aktiv mit dabei und denke bei jedem Start an die schönen Tage, damals beim Sylt-Lauf in Westerland.

 

Sylt-Geschichte von Doris Ulrich Mühlacker

Wir haben Sie ja aufgerufen uns Ihre Sylt-Geschichte bis zum 16.Mai 2011 zu schicken und so an der Verlosung von 12 Sansibar Gutscheinen je 30,40 Euro teilzunehmen. Weitere Infos hier:http://www.sylt-tv.com/sylt-geschichte-sansibar-gutschein-65729.html

 


 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

12
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection