sylt tv logo

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Auch der Hauptstrand von Westerland hat durch Orkan Zeynep und der damit einher gehende Sturmflut stark gelitten

Damit auf Sylt im Sommer 2022 wieder ganz normaler Strandurlaub stattfinden kann, muss in den kommenden Monaten wieder viel Sand an die Strände geschafft werden. Denn nicht nur Kampen, Wenningstedt und List haben große Sandverluste erlitten, auch der Brandenburger Strand in Westerland ist nahezu nicht mehr vorhanden. Hier müssen etliche Tonnen Sand wieder vorgespült werden. Aber erst einmal muss die Sturmsaison auf Sylt enden, damit der Sand auch für die Insulaner und Gäste liegen bleibt. Sommerfrische im aktuellen Zustand wäre nahezu unmöglich, weil der komplette Strand bei jedem Hochwasser verschwindet.

Dagegen sehr gut bewährt hat sich die neue Wand, die ein Bollwerk gegen die steigenden Wasserstände und zunehmenden sein soll, diese hat sie bei Orkan Zeynep unter Beweis gestellt.

Strand weg Westerland auf Sylt

Ein erschreckendes Bild hat die Sturmflut des Orkans Zeynep zurückgelassen.

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.