FacebookTwitterYoutubeRSS FeedIstagram

Nach dem ersten Spielwochenende des German Polo Masters auf Sylt haben die Teams Lanson und Porsche mit jeweils vier Punkten die Nase vorn. Titelverteidiger Berenberg liegt mit zwei Punkten im Mittelfeld, die Teams König Immobilien Sylt und König Pilsener haben an den ersten drei Spieltage noch kein Spiel gewinnen können – (Ergebnisse siehe unten.) Doch es ist noch längst nichts entschieden. Erstens haben noch nicht alle Teams gleich viele Spiele absolviert, und zweitens entwickeln sich das Zusammenspiel der Teams und das Spielniveau im Laufe eines Turniers. Die nächsten Spieltage Mittwoch und Freitag sowie das spannende Finalwochenende Samstag und Sonntag werden vom bestgelaunten und wetterfesten Sylter Polopublikum bereits mit Spannung erwartet.

Nur knapp 200 Zuschauer sahen vor 19 Jahren die Polopremiere auf Sylt. Das war 1998. Heute kommen alljährlich viele Hunderte von Menschen, um die Spiele zu sehen und eine tolle Polozeit auf Sylt zu haben. Veranstalterin Stephanie „Kiki“ Schneider: „Wir spielen jetzt im dritten Jahr auf dem eigenen Poloplatz und konnten die Qualität des Spielfeldes durch kontinuierliche und intensive Platzpflege erheblich verbessern. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an John und Kai Petersen, die die aufwendige Arbeit und Pflege durchführen.“

German Polo Masters Keitum/Sylt
German Polo Masters Keitum/Sylt

Seit all diesen Jahren begeistern die German Polo Masters ein großes sportliches und pferdeinteressiertes Publikum. Aber auch viele Familien mit Kindern fühlen sich bei Polo wohl. Und Neugierige, die ein bisschen Champagnerluft schnuppern möchten, sind beim gemütlichen Stöbern und Entdecken des besonders versierten und außergewöhnlichen Sortiments der Aussteller in ihren weißen Pagodenzelten richtig. Fest steht, dass es kein anderes Turnier in Deutschland gibt, wo das Publikum so begeistert mitfiebert und die Spieler so enthusiastisch angefeuert werden wie auf Sylt. Dafür ist das Turnier auch bei den Spielern bekannt und besonders beliebt.

Premiere „Sylter Horse Day“ – ein voller Erfolg

Mit dem ersten „Sylter Horse Day“ am Dienstag, 9. August, landeten die Veranstalter einen absoluten Volltreffer. Los ging es mit einer großen Show der Polo-Grooms. Weitaus mehr Zuschauer als erwartet verfolgten interessiert die Darbietungen und Erklärungen rund um verschiedenste Disziplinen im Pferdesport. Mit dabei waren Ana Rike Jansen von der Reitschule Grünhof, die Dressurreiterin Manja Gathof, der Kutschfahrer Matthias Tölke und viele andere. Nazila Lotz, die Landeschampion-Finalistin aus Schleswig-Holstein, zeigte Ausschnitte aus einer M-Dressur. Pierce Lotz und Paul Montag gaben dem Publikum eindrucksvolle Einblicke in die Welt des Springsports. Von Dressur, Voltigieren über eine Parade der Pferderassen, Veterinärkunde, Spanischer Schritt bis hin zu einer Polo-Einführung mit Thomas Winter von der WIN Poloschule aus Hamburg-Osdorf und einem Training der argentinischen Polopferde „Stick & Ball“ war alles dabei.

1. BAYK Fahrrad-Poloturnier – hier sind auch die Zuschauer gefragt!

Noch eine Premiere: Die Macher der Berenberg German Polo Masters veranstalten auch ein Fahrrad-Poloturnier. Am Freitag, den 12.8. um 15.30 Uhr, können große und kleine Zuschauer einmal ausprobieren, wie es sich anfühlt, den Poloschläger selbst zu schwingen und den kleinen weißen Ball mit dem Drahtesel über den Rasen zu jagen. Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, den Polospielern Gesellschaft zu leisten, sich in den Fahrradsattel zu schwingen und den Ball zu schlagen – Polo einmal anders und ein Riesenspaß für alle. 



Eintritt

Der Eintritt kostet an allen Tagen 10,- EUR pro Person, am Final-Sonntag 15,- EUR pro Person. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt.
 Das VIP-Zelt ist am 13.8. und 14.8. geöffnet. Kartenpreise: Samstag, 13.8.: 180,- EUR, Sonntag, 14.8.: 220,- EUR.

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection