Buhne 16 KampenKunst am Strand von KampenHeute unterhält der Künstler, der bereits in Städten wie Hamburg, Berlin, Zürich London und NewYork Ausstellungen hatte, noch immer ein kleines Sommer-Atelier im elterlichen Wohnhaus neben dem Leuchtturm an der Hörnumer Odde. Von dort aus unternimmt er zuweilen kleine Streifzüge um die Südspitze auf der Suche nach Treibholz, das er direkt am Strand mit der Motorsäge vorarbeitet um die Feinarbeit dann im Atelier zu erledigen. Die besondere Verbindung der Hölzer zum Meer inspirierten ihn, diese auch einmal im Freien einem Publikum zu präsentieren. Am abgelegenen Strandabschnitt „Buhne 16“ in Kampen bot sich dazu eine Gelegenheit. Dem dortigen Strandlokalbetreiber Sven Behrens sagte die Idee einer Vernissage am Strand sofort zu und stellte Hans Hushan und seiner in Wenningstedt ansässigen Galeristin Helge Schleper den nötigen Platz zum Aufstellen seiner Holzskulpturen zur Verfügung.

Salzige Seeluft, Sonne, Wind und Sand sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten vollenden, indem sie die Holzoberflächen bleichen und mit einer Patina versehen, die sich per hand nicht erzeugen lässt, so der Plan des Künstlers.

Doch was ist, wenn eine Sturmflut die Werke fortzureißen droht, fragte ihn ein interessierter Passant während des Aufbaus. „ dann werden sie wohl erneut eine weite Reise antreten – manche Hölzer sind schon mit dem Golfstrom aus der Karibik in die Nordsee gereist“ antwortet der Künstler und fügt hinzu : „Aus ökologischer Sicht gehen sie dann wieder in den Kreislauf der Natur ein. Das Meer bleibt am ende doch oft der Sieger über unsere Anstrengungen.“

KLAAR KIMMING wird am 5.Juni um 16 Uhr  an der Buhne 16 eröffnet und bleibt bis Mitte Oktober zur Besichtigung aufgebaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection