sylt tv logo

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Heute haben wir 7 aktuelle Inselnews von der Nordsee. Der letzte Sturm und das dazu gehörige Hochwasser haben in List Teile der Strandtreppe zerstört.
2019 war ein gutes Jahr für den Sylter Flughafen. Wir zeigen den aktuellen Stand an der Baustelle des Lanserhofs. Auf Sylt hat sich der Winter bisher noch nicht so richtig blicken lassen. Jahresbilanz der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, DGzRS. Nach dem technischen Problem mit den Batterien zur unterbrechungsfreien Stromversorgung hat der Lister Markt wieder geöffnet. In Tinnum verstörte ein Feuer 2 Einheiten einer Reihenhaussiedlung.

Die Sylt Themen der Woche:

1) Der Sturm und die Sturmflut in der vergangenen Nacht haben die Strandtreppe zerstört und dem Kliff extrem zugesetzt. Zurzeit muss man einen kleinen Umweg machen, um an dieser Stelle an den Strand zu gelangen.

2) Die Passagierzahlen am Flughafen auf Sylt, haben in den vergangenen 12 Monaten zugenommen. Dies dürfte nicht zuletzt auch an den Problemen auf der Bahnstrecke zwischen der Insel und dem Festland liegen.

3) Wir haben uns mal in List umgeschaut, wie es dann auf der Großbaustelle des neuen Luxushotels aussieht. Es dort noch sehr viel zu tun. Im Frühjahr 2021 soll die Eröffnung gefeiert werden.

4) Längere Kälteperioden oder gar Schnee hat der Winter 2019/2020 noch nicht nach Sylt gebracht. Dass dies noch kommt wünschen wir uns, verleiht dies der Insel doch noch mal einen ganz besonderen Zauber.

5) Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger hat Ihren Tätigkeitsbericht vorgelegt. Die gemeinnützige Organisation hat jeweils im Lister und im Hörnumer Hafen Schiffe stationiert.

6) Wie wir in der letzten Woche berichtet haben, gab es durch einen technischen Defekt einen 12-stündigen Großeinsatz mehrerer Feuerwehren im Gebäudekomplex des Lister Marktes. Inzwischen sind alle Probleme behoben und der Markt wieder ganz normal geöffnet.

7) Brand in der Tinnumer Boy-Nielsen Straße. In einem Reihenhauskomplex ist eine Wohnung komplett ausgebrannt. Die Tinnumer Feuerwehr, die direkt gegenüber liegt, wurde am Samstag um 11:35 Uhr alarmiert. Während der Löscharbeiten hatte die Polizei die Straße gesperrt. Verletzte sind zum Glück keine zu beklagen.

Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt
Viele Grüße von Ihrer Lieblingsinsel Sylt
Ihre Antje Rolke
Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.