Die Ernte für den Sölvin 2016 wurde in Keitum eingefahren

25 Erntehelfer trotzen den schwierigen Wetterbedingungen am Samstag

Der Sommer 2016 war auf Sylt ein gutes Jahr für den nördlichsten Weinanbau in Deutschland. Der sonnige und warme Mai und vor allem der sonnige September sorgten für gesunde und reife Früchte mit einem hohen Öchsle Wert und dieser ist ein wichtiges Qualitätskriterium.

 

Bei der Ernte am Samstag war das Wetter leider durchwachsen und auch einige Regenschauer setzten den fleißigen Helferinnen und Helfern im nördlichsten Weinberg Deutschlands zu. Die ließen sich aber dadurch nicht die Freude an der ungewohnten Arbeit vermiesen. Zusätzlich wurden sie mit leckeren speisen und Getränken versorgt, trafen auf nette Leute und eine Flasche des Jahrgangs 2015 gab es auch noch.

 

Erfolgreiche Weinernte in Keitum auf Sylt
Erfolgreiche Weinernte in Keitum auf Sylt

Nun beginnt die eigentliche Arbeit der ambitionierten Hobbywinzer im Weinkeller. Es werden ungefähr 1.250 Flaschen des Sölvin 2016 erwartet. Diesen gibt es dann ab April 2017 im Handel.