Kiterin musste nach Unfall auf Sylt ausgeflogen werden

Die verletzte Kitesurferin wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus auf dem Festland verbracht

Sylt (ots) - Heute Vormittag (13.06.17) hat eine 46-jährige Kiterin offensichtlich bereits vor dem Start die Kontrolle über ihren Kite verloren. Nach Angaben von Zeugen wurde die Frau auf einem Strandabschnitt zwischen Rantum und Hörnum von ihrem Kiteschirm nach oben gezogen. Sie wurde dann bewusstlos aufgefunden und mit dem
angeforderten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Heide geflogen.

Die genaue Unfallursache steht derzeit noch nicht fest. Wie schwer die Frau verletzt wurde ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Falls noch jemand den Vorfall beobachtet hat, möchte er/sie sich bitte bei der Sylter Polizei melden, soweit noch nicht geschehen.

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection