Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Sylt gilt in Deutschland als Wiege der Frei Körperkultur

Auch wenn Nacktbaden nicht mehr der ganz große Trend ist im Jahr 2022, so hat die Community doch noch sehr viele Fans. Einfach alle Hüllen fallen lassen und die Sonne und die Nordsee genießen wie Gott sie schuf, dafür finden die FKKler/innen mehrere Strandabschnitte auf der nördlichsten Insel von Deutschland. 

 

Nackedei Beach in Kampen auf Sylt
Nackedei Beach in Kampen auf Sylt, hier kann man die Insel hüllenlos genießen.

Wer jetzt aber eher von der prüderen Fraktion ist und mit Nacktheit so gar nichts anfangen kann wird zumindest in Kampen/Sylt mit diesen kreativen Schildern darauf aufmerksam gemacht, dass hinter den Schildern die Vorrang haben, die Sylt hüllenlos genießen wollen.

 


Jede Gemeinde an der Westküste hat auch einen Strandabschnitt für die Nackten und viele unterscheiden auch nochmal extra nach Fkk-ler mit und ohne Hund. Da wir aber im Jahre 2008 in einer doch so ziemlich aufgeklärten und toleranten Gesellschaft leben, verschwimmen die Grenzen zwischen den Nackten und Angezogenen auf Sylt immer mehr. Wer noch mehr Infos und Daten zum FKK auf der Insel Sylt lesen möchte, der klickt auf weiter.

Bereits im Jahr 1850 empfahl der Sylter Arzt A. Jenner unter allen Umständen ohne Kleidung zu baden, da jegliche Bekleidung die belebende Wirkung des Wellenschlages behindere. Zudem würde die nasse Kleidung den Körper zu schnell nach einem Sonnenbad wieder auskühlen.
Es entstand auf der Insel eine erste Enklave der Nudisten, und man ging, wie es zu jener Zeit üblich war, an seperaten Stränden erstmals unbekleidet zum Bade. Es gab also nur reine Männer und Frauenstrände.
Dabei hatte das ganze, genauso wie heute auch noch, nichts mit Erotik zu tun sondern es diente der Gesundheit und galt als schick, nicht umsonst spricht man von einer Freikörper-Kultur. Einer der ersten Strandabschnitte für die FKKler war der Strandabschnitt »Abessinien« bei Westerland.

Der große Durchbruch kam dann jedoch in den 70er Jahren: Nach der sexuellen Revolution der 68er-Bewegung und der propagierten freien Liebe war das hüllenlose Strandvergnügen in Kampen ganz selbstverständlich und so wurde Sylt quasi zum Synonym für die FKK-Kultur in Deutschland.
Der wohl berühmteste Sylter FKK-Strand wurde durch regelmäßige Berichterstattung in den Boulevard-Medien der von Buhne 16 in Kampen. Heute verwischen die Abgrenzungen zwischen FKK- und Textilstrand mehr und mehr.
Folgender Gemeinden an Sylts Westküste haben einen FKK-Strand:

List / Ellenbogen (Strandsauna): Der ca. 3km lange landschaftlich sehr schöne und ungestörte Weststrand ist auf Sylt die weitläufigste Möglichkeit auf Sylt FKK zu betreiben. Neben einer Strandsauna, gibt es Kioske und der Strandabschnitt ist auch sehr gut per Bus zu erreichen.

Kampen: Die legendäre Buhne 16, ein ca. 3km langer Bereich, ist sicher der bekannteste FKK-Strand auf Sylt. Wobei heute der Strandkiosk mindestens genauso zur Popularität beiträgt wie die Nudisten.

Wenningstedt: Nördlich der Gemeinde Wenningstedt auch mit einer Sauna und einem Kiosk ausgerüstet, liegt der Nacktbadestrand.

Rantum: Zwischen den beiden bekannten Restaurants Samoa und Sansibar ist der Rantumer FKK Abschnitt. Das Samoa bietet eine Sauna mit anschließendem Sprung in die Nordsee.

Hörnum: 2km langer FKK-Strand mit Sauna, welcher zu Fuß vom Ortsinneren in ca. 15 Minuten erreicht wird.

 

Strandübergang in Wenningstedt auf Sylt
Strandübergang in Wenningstedt auf Sylt

 

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.