v.l.n.r.: Britta Dill,Achim Krause,Olaf Jansen,Heike Kulk,Björn Nielsen und Filialleiterin Petra Schröder

Sylter Facebookgruppe "Gesucht-Gefunden-Sylt" hilft unverschuldet in Not gekommenen Insulanern

Am 1.Dezember hatte die Deutsche Bank in Westerland zu Waffeln,Kaffee und Glühwein eingeladen. Ihre Kunden gaben dafür eine Spende in selbst gewählter Höhe für den guten Zweck. Anschließend rundete die Bank den Betrag noch sehr großzügig auf.

Der Erlös war für den Förderverein der Facebookgruppe "Gesucht-Gefunden-Sylt" bestimmt.
Am Montag nun konnte ein Scheck über stolze 1.310,-€ von Filialleiterin Petra Schröder und ihren Mitarbeitern Olaf Jansen und Britta Dill an die GGS-Fördervereinsmitglieder übergeben werden.
Das Geld wird nun erstmal auf dem Vereinskonto "geparkt",bis ein guter Verwendungszweck dafür gefunden wurde.

"Wir bedanken uns herzlich für diese gelungene Aktion und dafür,dass ausgerechnet wir die Empfänger des Erlöses sein durften. Es ist für uns immer eine schöne Anerkennung wenn Sylter Firmen unseren Verein unterstützen" so Gruppengründer und Fördervereinsmitglied Björn Nielsen.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Mehr zum Thema

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Antenne Sylt Livestream

Seite durchsuchen

Anzeigen

Nächste Events

22
Feb
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

22
Feb
Die Insel Sylt

17
Mär
Congress Centrum Sylt
-
Sylt

18
Mär
Insel Sylt
-
Hörnum (Sylt)

Kommentare

Anzeigen