Der Tourismus Service Wenningstedt/Beaderup auf Sylt sucht jetzt neue Pächter

Pachtvertrag des Sylter Strandrestaurant Wonnemeyer endet zum 31.12.2017

Wenningstedt-Braderup – Der Pachtvertrag für die Strandgastronomie Wonnemeyer am Wenningstedter FKK-Strand endet vertragsgemäß zum 31.12.2017.

Nachdem es im Verlauf des Jahres viele Gespräche und Verhandlungen zwischen dem Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup (TSWB) und dem Pächter Rüdiger Meyer über eine Vertragsverlängerung gegeben hatte, teilte der Pächter dem TSWB am 21.12. nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub überraschend mit, dass er die unterschriftsreife Vertragsergänzung aufgrund von Personalproblemen und aus wirtschaftlichen Überlegungen nun doch nicht unterzeichnen wolle.

 

Da der Pächter selbst die von der Gemeinde angebotene Laufzeit der Vertragsverlängerung von vier Jahren öffentlich kritisiert hat, weist der TSWB in seiner Pressemitteilung auf Folgendes hin: Der TSWB sieht sich rechtlich gehalten, die Verpachtung regelmäßig in einem fairen Wettbewerb zu vergeben, wobei sich der bisherige Pächter natürlich erneut bewerben kann. Im Hinblick auf die persönliche Situation des Pächters war der TSWB zu einer Ausnahme hiervon bereit, die aber nur für einen überschaubaren Zeitraum in Betracht kam.

 

Ohne jede Rechtspflicht dazu hat der TSWB ein nach seiner Auffassung wirtschaftlich faires und für den derzeitigen Pächter tragfähiges Angebot für eine „ausschreibungsfreie“ Verlängerung unterbreitet. Mit den Konditionen hatte sich der Pächter auch inhaltlich schon Anfang November einverstanden erklärt, es stand nur noch die rechtsverbindliche Umsetzung aus. Dazu ist es nun – aus Sicht des TSWB überraschenderweise – nicht gekommen. Weitere Einzelheiten wollte der TSWB „wegen der Vertraulichkeit der Gespräche und zum Schutz persönlicher Belange des
Pächters“ nicht nennen.

 

Der TSWB wird daher in 2018 die Podestanlage am Strand erneuern und für die Saison 2018 eine Interimslösung zur Versorgung des Strandbereiches organisieren. Für die Jahre ab 2019 erfolgt im Lauf des Jahres 2018 die Auswahl eines neuen Pächters im Wege des öffentlichen Wettbewerbes. Weitere Einzelheiten hierzu werden im Verlauf des Frühjahres bekanntgegeben.

Die Pressemitteilung - Wonnenmeyer" der Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup GmbH & Co. KG

 

Wie sich die Situation aus Sicht des Pächters darstellt, lesen Sie hier: https://www.sylt-tv.com/sylter-kultrestaurant-wonnemeyer-am-strand-schliesst.html

 

 

Ein Bild aus den Anfangsjahren vom Wonnemeyer
Ein Bild aus den Anfangsjahren vom Wonnemeyer

 

Kommentare  

Dorothee Perry 2018-01-07 11:55
hat die Anfänge des Familienvaters in der Austern- Company noch erlebt, den Start und den Aufbau in Wenningstedt begleitet und ist nun froh, daß der kluge Mann mit der Übernahme der Lister Weststrandhalle für sich vorgesorgt hat.
Das EU-Recht gibt der Gemeinde recht; auf der Basis der Vertragsverlängerung sind die Grenzen eng gesteckt. Möglichkeiten wie Erbbau-Recht wurden wohl nicht gewünscht; es müßten ja nicht immer 99 Jahre sein.
Wenn Rüdiger besenrein übergibt, bleibt der Gemeinde immerhin eine weitere Bausünde wie die vielen leerstehenden Geisterhäuser im Wenningstedter Süden erspart.
Ich wäre neugierig, ob die Vertragsverlängerung durch die Gemeindeverwaltung ohne das Lister Projekt intensiver betrieben worden wäre. Es klingt für mich sehr nach gekränkter Eitelkeit im ewigen Streit der Sylter Gemeinden um uns, die zahlenden Gäste.
Reinhardt, Ingrid 2018-01-01 14:06
Es ist traurig, daß nun auch dieses Traditionshaus gehen muß. .Eine Verlängerung von nur 4 Jahren ist quasi das Ende . Aber verantwortungsvolles Umgehen mit "alteingesessenen Lokalitäten oder Einrichtungen ist wohl inzwischen auf Sylt ein Fremdwort geworden..
Reimer Holst 2017-12-30 14:44
Wie kann es denn sein, dass die ach so faire Gemeinde so lange die Ausschreibung vertrödelt, dass gar kein langfristiges Planen möglich ist - für die Wonnemeyers ebenso wenig wie für andere Bewerber um einen Anschlussvertrag zum 31.12.2017? Jetzt sollen Wenningstedter und die Sylter Gäste im nächsten Jahr
ein Provisorium genießen. So ein Schwachsinn, da geht mir als Wenningstedt Unternehmer der Hut hoch!
Ein objektiver User 2017-12-30 12:22
Die vielen Tränen sind durchaus verständlich, die Schuldzuweisungen wohl eher weniger. Man darf sich viel eher fragen, ob nicht bereits das Verlängerungsangebot der Gemeinde spätestens nach EU Recht sensibel angreifbar ist. D.h. die Gemeinde ist hier bereits weiter gegangen als Sie Strenggenommen darf. Darüber hinaus muss man zum Schutz der Gemeindevertretung sehen, dass es nicht um ein Bieterverfahren, in den der Kapitalkräftigste gewinnt geht, sondern um ein vorgeschriebenes Ausschreibungsverfahren an dem sich jeder beteiligen kann und per se auch jeder gleiche Erfolgschancen hat. Auch dies ist rechtlich durchsetzbar. Ich finde es mehr als Schade, dass das Wonnemeyer zu macht aber es ist etwas zu leicht die Schuldigen hier einzig bei der Gemeinde zu suchen.
Familie Saathoff 2017-12-30 10:56
Wir sind entsetzt, dass Wonnemeyer als Familienbetrieb keine faire Chance hatte Ihre Zukunftspläne zu gestalten. 4 Jahre sind ein Witz für jeden Gewerbetreibenden , der investieren will , um diese schöne Oase zu erhalten. Man fragt sich wirklich , wer da solche Entscheidungen trifft !!Spielen da Neid und Missgunst eine Rolle ? Es werden Träume, Lebenswerke und Sylter Familien zerstört und ein Werbeträger der Insel . Uns fehlen die Worte...Wir waren 16 Jahre treue Gäste und unsere Kinder Emily (14) und Jannik (17) haben dort Ihre Kindheit in den Ferien verbracht, da das Team Wonnemeyer darauf geachtet hat, dass auch Familien mit Kindern gerne als Gäste willkommen waren. Das Piratenboot war mit Liebe gebaut und der Standort auch... Dies wird nun uns allen genommen.. Das Team, was immer sein BESTES gegeben hatte , ob super Essen und leckeren Wein oder das gute Bier... verliert Ihre Arbeitsplätze und Sylt wieder mal mehr ein Original !!! Die schönen Abende bei Sonnenuntergang , Chris Cosmo etc. mit Livemusik, Musik vom Chef, der vor Ort seine CD's und seine Musik gespielt hat, die dafür gesorgt haben, dass dieser Platz so einzigartig war. Die Familie Wonnemeyer hat das Glück gehabt, dass sogar die nächste Generation bereit war Verantwortung zu übernehmen und Sie haben es sehr gut gemacht... Wir sind so sauer und fragen uns, welcher Politiker oder Gemeinderat kann so eine Entscheidung treffen... Eine wirklich nicht weitsichtige Entscheidung von der Gemeinde und für uns als Sylt-Fans ein Todesurteil für echte Familien auf der Insel, die dadurch Ihre Existenz verlieren und wahrscheinlich Großinvestoren Platz machen müssen. Schämt Euch und guckt in den Spiegel Ihr Herren der Gemeinde und fragt Euch, was Ihr der Familie und uns als treuen Wennigstedt -Gästen antut und nehmen werdet. Uns kommen wirklich die Tränen und wir wünschen dem Team Wonnemeyer am anderen Standort den Erfolg und das Glück, welches Ihnen wohl nicht in Wennigstedt mehr vergönnt war... Die Saathoff's aus Braunschweig
laurenz grimshandl 2017-12-29 16:30
Lieber TSWB

... weil man als Gastronom 20 Jahre Existenzgrund wohl mal s o eben wegen Personalproblemen an den Nagel hängt???!

..und n e i n Vier Jahre Pachtvertrag sind k e i n "Angebot fairen Wettbewerbs" 4-Jahresverträge erlauben keine nötige Gebäude-Sanierung und Investitionen.

Für 4 Jahre würde k e i n wirtschaftlich halbwegs klar denkender Gastronom auch nur einen Cent €0,01 in die Gebäudesubstanz investieren. Auch Rosin mit TV-Finanzmitteln n i c h t!
Bei jeder Gewerbeimmobilie drängen die Vermieter geradezu auf 10Jahre Mindestmietdauer.

Ich sehe den Ball noch i m m e r KLAR in Ihrem Feld des Tourismus-Service WB, tut was für außergewöhnliche, abwechslungs- und ideenreiche Gastronomiekonzepte - Familienbetriebe zumal

Wonnemeyers wachsen s i c h e r NICHT an Bäumen

Gosch und andere Systemgastronomie-Formen hat Sylt nun wirklich
m e h r als genug!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Mehr zum Thema

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

20
Mai
Festwiese in Archsum/Sylt
-
Sylt-Ost

21
Mai
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

22
Mai
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

26
Mai
St. Nicolai Schule
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost

Kommentare