Sylter InselCircus geht in die vierte Woche

Von Menschen, Musik und Motoren

Anzeigen

Das Leben ist bunt. Das gilt allemal für das Leben im Wenningstedter Zirkusdorf auf Sylt. In der Manege des Gran Chapiteau sind in der kommenden Woche Artisten aus dem wunderschönen Andalusien zu Gast. Das Profitrio setzt sich in atemberaubender Weise mit der Frage auseinander, ob bei drei Beteiligtem an ein und demselben Spiel nicht einer zu viel ist. Bei dem zauberhaften Bühnenspektakel des spanischen Trios „Tresperté“ dreht sich alles um die Liebe und die Irrungen und Wirrungen, die große Gefühle nunmal hervorrufen. Das wichtigste Thema der Welt wird im InselCircus zur Abwechslung einmal mit Saltos, Handständen und anderen waghalsigen Manövern behandelt und bekommt durch komödiantische Einlagen, spanische Leidenschaft, Musik und viel Tempo seine besondere Note. Die moderne, unterhaltsam-witzige Akrobatik-Performance ist ein Spaß für Menschen jedes Alters und war schon auf Festivals in ganz Europa zu sehen und nun auf Sylt. Di. & Mi. um 17 Uhr, Do. um 15 Uhr 5 €/ Kind // 10 €/Erwachsener. Die Show dauert 50 Minuten.

Clownerie im Sylter InselCircusWie es funktioniert Musik, Kostüm, eine kreative Idee und tolle Tricks zu einem unterhaltsamen Ganzen zu formen - das lernen Kinder und Jugendliche in den Workshops des InselCircus. Bei den Flöhen ab drei Jahre liegt der Schwerpunkt dabei eher auf dem Spiel und dem Spaß. Bei den MitmachCircus-Kindern entsteht in der Zirkuswoche eine große Show und die „youngstars“ ab 12 Jahre schmeißen bereits alles Können in einen Topf und entwickeln eine große Varieté-Nummer.
Kinder ab sechs Jahren dürfen im InselCircus nach dem Training zu Mittag essen und werden bis 15 Uhr betreut. Wenn man schon neun Jahre alt ist, darf man im InselCircus sogar für eine ganze Woche ohne Eltern Ferien machen.

Für alle die, die nicht so gerne im Rampenlicht stehen, gibt es seit letzter Woche im InselCircus die #discover challenge, bei der Spaß und Lernen Hand in Hand gehen. Um das Phänomen des Fliegens zu erforschen gingen 15 Kinder letzten Montag sogar wirklich in die Luft. Am 3. August behandelt der Wissenschafts-Nachmittag die Technik der Motoren. Natürlich werden die jugendlichen Forscher (ab 8 Jahre) auf der Exkursion des Nachmittags auch selbst ein motorisiertes Fahrvergnügen erleben. Dazu gibt es Experimente und frisches Wissen, eine Pizza und ein Diplom zum Schluss. 10 €/Kind Anmeldung. Tel. 04651/299 499 und auf inselcircus.de

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

News Archiv

Nächste Events

22
Sep
Die Braderuper Heide
-
Kampen (Sylt)

24
Sep
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

25
Sep
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

13
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok