3 Feuerwehren, sowie das DRK und die Polizei von Sylt waren mehrere Stunden im Einsatz


 

Heute Nacht um kurz vor 1 Uhr ging in der Zentrale der Westerländer Feuerwehr der Alarm ein. Im Keller unter dem Restaurant "Culinarium" in der Strandstraße von Westerland sei ein Feuer ausgebrochen. 


Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden, aufgrund einer extremen Rauchentwicklung, das Restaurant sowie mehrere Ferienunterkünfte umgehend evakuiert. Trotzdem erlitten mehrere Personen eine Rauchgasvergiftung und wurden in die nahe liegende Nordseeklinik verbracht. 

Das Feuer konnte schnell von den Wehren aus Wenningstedt, Westerland und Tinnum unter Kontrolle gebracht werden. Das mehrstöckige Gebäude in der Ladenzeile ist aber durch die Rauchgase unbewohnbar geworden, sodass das Restaurant und die betroffenen Wohnungen nicht mehr nutzbar sind. 

Die Feriengäste konnten vorübergehend anderweitig untergebracht werden.


Die genaue Schadenshöhe und die Ursache des Feuers werden zurzeit noch geklärt, es deute aber alles auf einen technischen Defekt hin.


Das Gebäude in der Westerländer Strandstraße ist zurzeit unbewohnbar
Das Gebäude in der Westerländer Strandstraße ist zurzeit unbewohnbar

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
No Internet Connection