Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Auf Olympia-Kurs: Hamburger Slalom-Ass Sebastian Kördel in den Top-Ten der Welt

Vier Slalom-Eliminations absolviert

Schwierige Bedingungen zum Auftakt der Wettkämpfe

Philip K√∂ster & Co. m√ľssen am Montag fr√ľh auf die Nordsee

 

Erste Wettkämpfe Surf World-Cup Sylt 2022
Heute konnten die ersten Wettfahrten auf der Nordsee vor Sylt ausgetragen werden.

 

Am Sonntag wurden die ersten Slalom-Wettfahrten beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt gestartet. Bei strahlend blauem Himmel und 14 Grad Celsius sorgten rund drei Windst√§rken und eine kabbelige Nordsee f√ľr anspruchsvolle Bedingungen zum Auftakt der sportlichen Action bei der gr√∂√üten Windsurf-Veranstaltung der Welt. Den Beginn machten die Aktiven der Race-Disziplin Slalom.

Sebastian K√∂rdel (G 220) aus Hamburg, dessen gro√ües Ziel die Teilnahme an den Olympischen Spiele in zwei Jahren in Paris ist, zeigte sich in starker Form. In der ersten von maximal 15 Slalom-Eliminations w√§hrend des Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt zog der 31-J√§hrige souver√§n in den Finallauf ein. Nach einem spannenden Endlauf mit H√∂chst-Geschwindigkeiten um 50 km/h √ľberquerte K√∂rdel als Siebter die Ziellinie. Sieger der ersten Runde wurde der Franzose Pierre Mortefon (F 14) vor Macieck Rutkowski (POL 23) aus Polen und dem Weltmeister aus 2016 Matteo Iachino (ITA 140) aus Italien. Deutschlands zweite Hoffnung f√ľr Olympia, Nico Prien (GER 7), kam als Zw√∂lfter ins Ziel.

In der zweiten Elimination legte K√∂rdel noch einmal zu und wurde am Ende F√ľnfter. Malte Reuscher (GER 777) aus Hamburg erreichte Platz zw√∂lf und sein deutscher Kollege Prien Rang 15. Den Sieg sicherte sich Rutkowski vor Iachino und Mateus Isaac (BRA 7) aus Brasilien. Im dritten Lauf des ersten Wettkampftages gewann erneut Rutkowski. Zweiter wurde Mortefon vor Amado Vrieswijk (NB 20) aus Bonaire. K√∂rdel √ľberquerte als Achter wieder in den Top-Ten die Ziellinie. Prien kam auf Platz 16. Den finalen Lauf am Sonntag beendete nach sieben Stunden Wettk√§mpfen auf dem Wasser Vrieswijk vor Iachino und Rutkowski als Sieger. Zum vierten Mal in Folge schaffte K√∂rdel mit Platz sechs den Sprung unter die besten Zehn. Reuscher wurde 13., Prien 15.

‚ÄěDie Bedingungen waren heute gar nicht so einfach. Aber am Ende bin ich viermal in die Top-Ten gefahren, das ist doch ein sehr guter Beginn auf Sylt‚Äú, res√ľmierte Sebastian K√∂rdel den ersten Wettkampftag beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt.

Auf dem Programm am Montag steht das Waveriding und somit der erste Auftritt des f√ľnffachen Weltmeisters Philip K√∂ster sowie von Lina Erpenstein, die sich auf Sylt ihren ersten WM-Titel sichern m√∂chte. Aufgrund der guten Windvorhersage am Morgen, m√ľssen sich die Aktiven den Wecker sehr fr√ľh stellen. Erster m√∂glicher Start in den Wellen der Nordsee ist f√ľr 7:15 Uhr geplant.

 

Surfen Sylt 2022
Morgen sollen schon ganz fr√ľh die Wettk√§mpfe starten.

 

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner f√ľhren diese Informationen m√∂glicherweise mit zus√§tzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie k√∂nnen nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.