sylt tv logo

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum

Moin Super User ,

So wechselhaft wie in der vergangenen Woche das Sylter Wetter war, so wechselhaft ist auch die Stimmung auf der Insel. Die meisten Sylter begrüßen die Lockerungen in der Coronakrise und genießen die offenen Läden und kulturellen Einrichtungen und hoffen auf eine zügige Rückkehr zum Tourismus. Einige sehen die Entwicklung und langsame Öffnung der Insel kritischer und befürchten negative Auswirkungen nach dem Ende der Isolation. Nun warten wir gespannt die weitere Entwicklung ab und freuen uns auf die Zweitwohnungsbesitzer, die wieder anreisen dürfen und hoffen das nun auch bald die insularen Gastronomiebetriebe wieder öffnen dürfen.

‍Moin, das Fußball D-Jugend Team unseres Sohnes braucht dringend Unterstützung bei einer Abstimmung

 

Damit sie als eines von 10 Teams einen kompletten Trikotsatz von der Nospa (Nord- Ostsee Sparkasse) gesponsert bekommen. Im Moment fehlen Ihnen dazu noch mindestens 100 Stimmen. Es wäre toll, wenn Sie für sie abstimmen würden. Der Link steht am Ende des Textes. Es muss nur der Name und eine Mailadresse angegeben werden. Wichtig ist, dass die Bestätigungsmail anschließend noch beantwortet wird, damit die Stimme zählt. Ganz lieben Dank, auch im Namen der Nationalspieler von morgen. 

 https://voting.pitmodule.de/m/7e89b4667b42852/detail/7148

 

Insel der Gastfreundschaft

Anstand mit Abstand ist das Gebot der Stunde, Zusammenhalten das Mittel der Wahl.
Die Corona-Krise hat innerhalb kürzester Zeit unser aller Leben von Grund auf verändert. Angst um die eigene und die Gesundheit von Familie und Freunden sowie die Einschränkung elementarer Grundrechte haben bei einigen wenigen aber zu Verhaltensweisen geführt, die wir uns bis vor kurzem nicht hätten vorstellen können:

 

Auf der einen Seite gibt es eine kleine aber laute Gruppe von Menschen, die Gäste und Zweitwohnungsbesitzer beschimpfen, in sozialen Medien oder auf offener Straße. Auf der anderen Seite gibt es vereinzelt Gäste oder Zweitwohnungsbesitzer, die auf den unglaublichsten Wegen versuchen,irgendwie in ihr Feriendomizil zu gelangen.


Dies so zu erleben hat uns betroffen gemacht. Und auch, wenn es sich jeweils nur um kleine Minderheiten handelt, so möchten wir doch ein Zeichen für Anstand auch in Zeiten der Corona-Krise setzen und deutlich machen, dass wir derart übergriffiges und regelwidriges Verhalten gleichermaßen strikt ablehnen und uns davon distanzieren.


Seit Wochen arbeiten wir mit der Landesregierung, den Tourismus-Verbänden, dem Kreis und unseren Nachbarinseln auf demokratische Weise auf eine sinnvolle Öffnung des Tourismus auf Sylt und im Rest des Landes hin.

Dabei ist es unser ausdrückliches Ziel, dass diese schrittweise Öffnung so sicher wie nötig vollzogen wird – und nicht so schnell wie möglich. Dafür halten wir uns streng an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, tauschen uns mit anderen Destinationen aus und stehen in permanentem Kontakt mit Sylter Gastgebern. Wir nehmen die insularen Sorgen ernst und versprechen, nicht vorschnell oder unüberlegt zu handeln. Die Priorität bei unseren Überlegungen ist es, unter Einhaltung aller nötigen Sicherheitsmaßnahmen, die Balance zwischen der Gesundheit der Bevölkerung und der Herstellung des „normalen Lebens“ zu halten.


Wenn die Regierung in naher oder ferner Zukunft aber die Entscheidung trifft, dass wieder alle Gäste nach Sylt reisen dürfen, dann sollten wir uns darauf freuen dürfen und gemeinschaftlich die Insel so repräsentieren, wie wir es auch in den vergangenen Jahrzehnten gemacht haben:

 

Ohne Diffamierungen, Beschimpfungen und Denunziation, sondern als durch und durch gastfreundlichen Ort. Zeigt uns die Ausnahmesituation doch einmal mehr, wie sehr die Gäste zu unserem Inselalltag dazugehören und wie sehr sie das Miteinander fördern. Gastfreundschaft ist eines der ältesten menschlichen Kulturgüter und ihr Grundprinzip seit alters her das der Gegenseitigkeit. Denn wir sind alle Gäste, fast überall, und wünschen uns fernab unserer Heimat von unseren Gastgebern herzlich aufgenommen zu werden.


Verfasser:
Steffi Böhm, Bürgermeisterin Gemeinde Kampen
Katrin Fifeik, Bürgermeisterin Gemeinde Wenningstedt-Braderup
Ronald Benck, Bürgermeister Gemeinde List auf Sylt
Nikolas Häckel, Bürgermeister Gemeinde Sylt
Peter Schnittgard, Bürgervorsteher Gemeinde Sylt
Rolf Speth, Bürgermeister Gemeinde Hörnum
Birgit Friese, Tourismus-Direktorin Tourismus-Service Kampen
Yvonne Gross, Kurdirektorin Hörnum
Maiken Neubauer, Kurdirektorin List auf Sylt
Peter Douven, Geschäftsführer Insel Sylt Tourismus-Service GmbH
Henning Sieverts, Geschäftsführer Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup GmbH & Co. KG
Moritz Luft, Geschäftsführer Sylt Marketing GmbH
Karl-Max Hellner, 1. Vorsitzender Sylter Unternehmer e.V.
Ronald Glauth, Geschäftsführer Sylter Unternehmer e.V.
Raphael Ipsen, amtierender Vorsitzender DEHOGA Sylt e.V.
Dirk Erdmann, Geschäftsführer Privathotels Sylt GmbH
Rainer Frankenberg, Vorsitzender Sylt Tourismus Verband

 


Zahnärztekammer Schleswig Holstein sagt 62. Sylter Woche ab

Der Fortbildungskongress der norddeutschen Zahnärzte fällt aus. Die Zahnärztekammer bedauert das sehr, die momentan nicht einschätzbare Corona Pandemie Entwicklung macht auch eine Verlegung des Kongresses, zu einem späteren Zeitpunkt unmöglich.
Der neue Termin 2021 findet nun vom 17. bis zum 21. Mai statt.


Wenn Sie Fragen zu Ihrem Abonnement haben, oder ein Problem auftritt,  scheuen Sie sich bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Das funktioniert am besten, wenn Sie uns eine Mail schicken, oder  Mo. - Fr. von 8 bis 16 Uhr unter 01520 6037388 anrufen. 

 

Die Sylt Bibliothek hat wieder geöffnet

 Ab Montag, dem 04. Mai 2020, 10 Uhr, hat die Sylt Bibliothek zu den gewohnten Zeiten (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 10 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr, Mittwoch und Samstag 10 – 13 Uhr) wieder geöffnet.
Zunächst wird sich die Nutzung aus gegebenem Anlass ausschließlich auf die Rückgabe und die Entleihe von Medien beschränken.

 

Der Kopierer und die Internetplätze stehen derzeit nicht zur Verfügung. Im Rahmen der Nutzung und des Aufenthaltes sind die Hygieneschutzvorgaben einzuhalten, die am Eingang und in Räumen der Sylt Bibliothek ausgehängt sind. Voraussetzung für das Betreten der Sylt Bibliothek ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.


Das Sylter Archiv bleibt aufgrund der räumlichen Situation im Leseraum bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Anfragen zu Recherchen nehmen die Mitarbeiterinnen gerne per eMail unter sylter-archivgemeinde-sylt.de, auf dem Postweg unter Sylter Archiv, Stephanstraße 6 a, 25980 Sylt / OT Westerland oder telefonisch unter 04651 / 851210 entgegen.

 

Die Geschäftsstelle der Volkshochschule Sylt bleibt bis auf weiteres geschlossen.


 


Die Gemeinde Sylt vergibt Online-Termine

Meldebescheinigungen, Gewerbeanmeldungen und viele andere Dokumente lassen sich schon jetzt online beantragen. Bei einigen Behördengängen ist das aber nicht möglich.


Zum Glück ist die Inselverwaltung ab dem 4. Mai wieder nach Terminabsprache für Kundenbesuche geöffnet.
Der Termin selbst kann aber auf der Webseite der Gemeinde Sylt unter www.gemeinde-sylt.de ab sofort auch online vereinbart werden: Einfach links auf das blaue Fähnchen „Termin vereinbaren“ klicken und die Wunschleistung sowie den Wunschtermin auswählen.


So lassen sich bequem beispielsweise Ummeldungen bei Umzügen oder die Beantragung eines Personalausweises planen. Möglich ist dies bereits für die Leistungen des Standesamtes, wie Vaterschaftsanerkennung und Abstammungsurkunden, sowie beispielsweise für Melde- und Ausweisangelegenheiten, die im Verwaltungsgebäude Bahnweg bearbeitet werden.
Die übrigen Verwaltungseinheiten bleiben für den Kundenbesuch vorerst geschlossen, weitere Leistungen folgen aber in Kürze.
 Bitte beachten Sie: Bei der Wahrnehmung der Termine gelten die Hygienevorschriften wie Mund-Nase-Bedeckung und das Abstandhalten beim Warten. #SyltSchafftWas


Jubiläumsfest des Keitumer Ringreitervereins abgesagt

Es sollte ein großes Fest zu einem großen Jubiläum werden – doch die Corona-Pandemie macht auch vor den Sylter Veranstaltungen nicht halt. So hat sich jetzt auch der Keitumer Ringreiterverein schweren Herzens entschieden, die Veranstaltung zu seinem 100- jährigen Jubiläum abzusagen und auf das kommende Jahr zu verschieben.


''Auch wenn wir es natürlich sehr bedauern, dieses besondere Jubiläum nicht gebührend feiern zu können, hat das Verantwortungsbewusstsein für uns absolute Priorität – auch dann, falls die Auflagen für Veranstaltungen im Sommer gelockert werden sollten'', unterstreicht Holger Weirup. Der Vorsitzende des engagierten Festausschusses, der seit dem vergangenen Herbst mit den Planungen beschäftigt war, betont: ''Gerade unseren
älteren Mitgliedern und Ehrenmitgliedern wollen wir enge Distanzen nicht zumuten – und diese würden sich beim Kommers ebenso ergeben wie etwa beim Umzug oder beim Beisammensein im Festzelt. Auch möchte man Sponsoren und Förderer in dieser besonderen Phase nicht ansprechen, diese haben im Moment sicherlich ganz andere Sorgen.
Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben:

Bereits jetzt steht fest, dass das Jubiläum vom16. bis 19. Juli 2021 gebührend nachgefeiert wird.

 

Seenotretter schleppen vor Sylt einen Krabbenkutter in den Mai

Für zwei dänische Krabbenfischer ist ihre Fangreise in den Mai am frühen Morgen des Maifeiertags 2020, auf dem Haken der Seenotretter zu Ende gegangen. Der Seenotrettungskreuzer PIDDER LÜNG/Station List der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) schleppte den manövrierunfähigen Kutter vor der Nordseeinsel Sylt aus der Gefahrenzone – und sicher in den Mai.


 Gegen 0.35 Uhr in der Nacht zum 1. Mai alarmierte der Kapitän des dänischen Fischkutters „Fru Hellesøe“ (Heimathafen Havneby/Rømø) über den international einheitlichen UKW-Sprechfunk-Not- und Anrufkanal 16 die SEENOTLEITUNG BREMEN der DGzRS. Er meldete einen technischen Defekt an der Maschine. Der etwa 16 Meter lange Stahlkutter befand sich zu dem Zeitpunkt auf Fangreise vor der Sylter Westküste, südwestlich der Ansteuerungstonne zum Lister Tief.


Die Besatzung der PIDDER LÜNG hatte den Notruf ebenfalls aufgefangen. Der Seenotrettungskreuzer legte sofort ab und machte sich auf die etwa zwölf Seemeilen (gut 22 Kilometer) lange Fahrt zum Havaristen. „Der Kutter stand in der Nähe des Salzsandes“, berichtet Christian Koprek, Vormann der PIDDER LÜNG. Die Flut hatte bereits eingesetzt. „Sie hätte den manövrierunfähigen Havaristen in die gefährliche Brandungszone treiben können.“
Doch die Seenotretter waren rechtzeitig vor Ort. Bei südlichen Winden um vier Beaufort und etwa einem Meter Dünung nahmen sie die „Fru Hellesøe“ auf den Haken. Sie schleppten den Krabbenkutter und seine zweiköpfige Besatzung sicher nach Havneby. Dort machten sie gegen 3.45 Uhr fest. Ein herzliches Danke der Fischer und eine ordentliche Portion Krabben an die Seenotretter – dann nahm die PIDDER LÜNG wieder Kurs auf List. Dort meldete sie sich eine gute halbe Stunde später „klar P3“ – einsatzbereit auf Station.

 

‍Eine neue Sylt-Sendung.

Läuft auf Arte, in der Mediathek.

https://www.arte.tv/de/videos/083271-012-A/zu-tisch/

Im Mittelpunkt steht ein Sylter Rettungsschwimmer und seine Familie. Was kommt bei einem waschechten Sylter auf den Tisch, na klar selbst gefangene Makrelen.Die Sendung "Zu Tisch" bietet einen Einblick in die Küchenkultur der Inselfamilie.

‍Wenn Sie eine Erinnerung von und erhalten haben oder in Kürze erhalten, dass Ihr Abo ausläuft, können Sie folgendermaßen vorgehen.

 

Es gibt 2 Möglichkeiten, um Ihr Sylt TV Abonnement zu verlängern.

1)

Wir verlängern Ihr Abo vom bisherigen Enddatum ausgehend, um ein Jahr.

Bitte überweisen Sie die Jahresgebühr von 19,50 Euro auf folgende Konto. 

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Ihre Mailadresse an, damit wir Sie eindeutig identifizieren können. 

Bankverbindung: Volksbank Südwestfalen  

Kontoinhaber: Wolfgang Rolke

IBAN: DE68447615341147110700                                      

BIC: GENODEM1NRD

2.

Sie gehen auf unsere Homepage: https://www.sylt-tv.com/xtra/anmelden-sylt-tv-xtra.html

Falls Sie nicht dauerhaft angemeldet sind, müssen Sie bitte dort Ihre Mailadresse als Benutzernamen eingeben und das von Ihnen festgelegte Passwort. Falls Sie dies vergessen haben, können Sie unter den Feldern zur Anmeldung ein neues Passwort anfordern.

Unter dem Wort "Benutzerprofil" finden Sie den Menüpunkt: Mein Abonnement, diesen bitte anklicken.

Dann sehen Sie Ihr Abo.

Scrollen Sie bitte mit der Maus ein wenig herunter bis Sie die beiden Möglich keiten sehen "Abo erneuer/verlängern" oder auf ein "Zweijahresabo zu wechseln".

Wenn Sie dann auf den entsprechenden blauen Button klicken, werden Sie durch den Bestellvorgang geführt, wo Sie dann entscheiden können, ob Sie gerne per Paypal oder Banküberweisung bezahlen möchten.




 Unsere Sylt Themen der Woche:

1) Syltfähre befördert wieder Insulaner & Zweitwohnungsbesitzer.
Personen mit Wohnsitz auf Sylt dürfen die Deutsch Dänische Grenze passieren und somit die Syltfähre nutzen.

 

2) Sylter Museen dürfen wieder öffnen. Die kulturellen Einrichtungen können ab sofort wieder besucht werden.

 

3) Aktion " Licht Zeichen Setzen ". Am Freitag wurden an den Inselstränden Fackeln entzündet.

 

4) JP`s Kantine im Söl`ring Hof. Im Söl´ring Hof Sylt haben die Auzubildenden eine Kantine eröffnet.

 

5) Der Tierpark in Tinnum darf öffnen. Die Lockerungen in der Coronakrise greifen, auch der Tinnumer Tierpark konnte seine Saison beginnen.
 

 6)  Dauercamping auf Sylt wieder möglich. Unter bestimmten Auflagen dürfen Dauercamper wieder auf die Insel reisen.

{/mprestriction}

 

  

Alles Gute für die kommende Woche

Ihre Antje Rolke

 

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.