Feuerwehr auf Sylt verhinderte Schlimmeres bei Balkonbrand

Schnelles und gezieltes Eingreifen rettete das Dach des Hauses

Anzeigen

Heute kurz vor 16 Uhr brach im Balkonbereich eines Dachappartements in Westerland auf Sylt in der Stephanstraße , ein Feuer aus. Die Flammen breiteten sich schnell ins Dach aus. Die eingesetzte Westerländer Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und verhinderte größeren Schaden. Der neue Gemeindewehrführer Wolfgang Kloth beschrieb bei Sylt TV den Einsatz wie folgt: Beim Eintreffen haben wir festgestellt, dass es offene Flammen gab. Daraufhin wurden 2 Abschnitte gebildet. Einmal ging eine Gruppe vom Bahnweg an den Brandort vor und eine Gruppe rückte durch das Treppenhaus vor. So bekam man das Feuer schnellstmöglich abgelöscht. Wann die Bewohner wieder in die Wohnung können ist zurzeit noch nicht zu sagen, sie können aber wohl noch heute ihr Sachen aus dem Gebäude holen.

Neben der Feuerwehr Westerland war das DRK Sylt und die Sylter Polizei eingesetzt, die den Brandort weiträumig absperrte. Personen kamen nicht zu Schaden. Ermittlungen zur Schadensursache und Höhe laufen.

 

Sie sehen hier kein Video, dann bitte hier klicken.

Dachstuhlbrand auf Sylt

Feuerwehr Sylt im Einsatz

Westerländer Feuerwehr verhinderte schlimmeres

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection