Durchs heiße Deutschland für einen guten Zweck

Michael Meyen fährt durchs heiße Deutschland - und zwar nicht nur aus Spaß, sondern für einen guten Zweck. Er radelt zu Gunsten der Bundesstiftung Kinderhospiz und wird am Sonntag, 18. Juli um 18.45 Uhr wird er auf dem Hafenplatz in List auf Sylt erwartet.

Gosch Fischbroetchen in ListPer Rad und mit Handschlag

Vom südlichsten deutschen Ort Oberstdorf in Bayern bis zum Ziel nahe der Grenze zu Dänemark: Auf Sylt in List endet eine Radtour, die ganz und gar ungewöhnlich ist. Er ist 49 Jahre alt und radelt für einen guten Zweck. Das Ziel will er am Sonntag erreichen. Und dort geht es ihm wie an vielen Orten: er möchte Hände schütteln und um Spenden werben. Meyen hält an allen teilnehmenden Rathäusern an und macht dort jeweils auf die Bundesstiftung Kinderhospiz aufmerksam. Ein „Shake-The-Mayor“, Schüttel-dem-Bügermeister-die-Hand, soll zum Rekord führen. Auch in List wird wieder ein Bürgermeister, Wolfgang Strenger, auf ihn warten – zusammen mit Mrs. Germany World, Susann Raddatz, Botschafterin der Bundesstiftung Kinderhospiz.

Mrs. Germany World verkauft Fischbrötchen

Frau Raddatz wird am Sonntag ab 15 Uhr Fischbrötchen auf dem Hafenplatz in List verkaufen und – eine Spende der Firma Gosch – alle Einnahmen an die Bundesstiftung Kinderhospiz weiterreichen. Und es winkt ein Scheck der Kurverwaltung List auf Sylt über 2000 Euro, den der Bürgermeister übergibt.

Betriebsleiter und Mountainbike-Fan

Der 49-Jährige Meyen aus Troisdorf bei Bonn ist eigentlich Betriebsleiter in einem Bad der Stadt Niederkassel. Doch jetzt hat er all sein Durchhaltevermögen und seine Hilfsbereitschaft zusammen genommen, um Spenden zu erradeln. „Ride4Kids“ (www.ride4kids.de) hat er seine Aktion getauft.

Tour für Bundesstiftung Kinderhospiz

Längs durch Deutschland, rund 1300 Kilometer – und das nicht nur für die Kondition, sondern für einen guten Zweck, das ist Ride4Kids: Michael Meyen will auf die Kinder aufmerksam machen, die unheilbar krank sind, und denen Kinderhospize eine Heimat bieten. Spenden sind auch willkommen. Mindestens 2500 Euro sind sein Ziel. Aber es darf natürlich auch mehr werden!

(Spendenkonto: 55004, BLZ 46250049, Sparkasse Olpe)

Die Bundesstiftung Kinderhospiz wurde im September 2007 gegründet und geht aus dem Bundesverband Kinderhospiz e.V. hervor. Sie hat das Ziel, die Kinderhospizarbeit deutschlandweit zu fördern und betroffene Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie ihre Angehörigen zu unterstützen. Durch Spenden und Zustiftungen können beispielsweise Musiktherapie-Angebote geschaffen, Abschiedsräume eingerichtet und gestaltet, Spielzimmer ausgestattet, ein neuer Kinderhospizdienst aufgebaut sowie Bezugspersonen und Geschwisterkinder bei der Unterbringung unterstützt werden. Botschafter der Bundesstiftung Kinderhospiz sind: die Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer, der Zeichner Peter Gaymann, die Popbands Monrose und Queensbury, Songwriter und Sänger Cristobal Galvez Moreno und Miss Germany World Frau Susann Raddatz. Schirmherrin der BundesstiftungKinderhospiz ist die Bestseller-Autorin Tanja Kinkel. Weitere Informationenunter: www.bundesstiftung-kinderhospiz.de

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

25
Jun
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

26
Jun
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

16
Jul
Syltstadion in Westerland
-
Sylt

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost