Großräumige Sperrung auf Sylt wegen eines verdächtigen Koffers

Die Süderstraße ist zwischen Käpt`n-Christiansen-Straße und der Straße Trift wegen eines Polizeieinsatzes voll gesperrt

Update zum herrenlosen Koffer auf Sylt

Entwarnung: Der von einem aufmerksamen Passanten am Morgen (26.07.2016) gemeldete herrenlose Koffer wurde vom Kampfmittelräumdienst des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein begutachtet und schließlich geöffnet. Darin befand sich urlaubtypisches Kartenmaterial, Hinweise auf den Eigentümer fand man nicht. Damit der Koffer seinem Besitzer wieder übergeben werden kann, wird dieser gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sylt unter 04651-70470 in Verbindung zu setzen. Auch Personen, die Hinweise auf den Besitzer geben können, melden sich bitte unter der angegeben Telefonnummer. Derzeit ist davon auszugehen, dass der Koffer vor Ort abgestellt und vergessen wurde. Die Teilsperrung der Süderstraße wurde gegen 13.25 Uhr aufgehoben.

 

Sylt/Westerland (ots) - Derzeit ist die Süderstraße in Westerland großräumig aufgrund eines Polizeieinsatzes gesperrt. Vor Ort befindet sich ein herrenloser Koffer, der überprüft werden muss. Aufgrund dessen ist die Süderstraße derzeit zwischen der Einmündung Käpt`n-Christiansen-Straße und der Straße Trift voll gesperrt. Autofahrer aus Richtung Norden werden gebeten, den Bereich über die Käpt`n-Christiansen-Straße zu umfahren. Fahrer aus Richtung Süden kommend nutzen bitte die Straße Trift. Sobald die Einschränkungen für den Verkehr aufgehoben werden, wird nachberichtet.

Sylter Polizei sperrt Süderstraße in Westerland teilweise ab
Sylter Polizei sperrt Süderstraße in Westerland teilweise ab