Startschuss für den neuen Hotspot in List

Sechs Jahre wurde die Bebauung der ehemaligen Fahrbereitschaft in List von der Entwicklungsgesellschaft Sylt mbH & Co. Bauplanungs KG mit der Gemeinde geplant und vorbereitet. Am Donnerstag, den 23. Juni 2016 wurde die Grundsteinlegung feierlich durch deren Geschäftsführer Hermann Höft, Sven Paulsen und Jan-Hendrik Rose begangen.
Seit 2004 – mit Neuplanung des Lister Hafens – wurde der Ort konsequent städtebaulich weiterentwickelt. Der Ort stellt sich seitdem hervorragend den neuen touristischen Herausforderungen und Trends.


grundsteinlegung lister marktList, als nördlichster Ort Deutschlands, ist in seiner Struktur besonders: Der Hafen steht für Urbanität und für die Heimat von GOSCH. Mit den Hotels „Strand“ und „a-rosa“ sind sehr passende Objekte für luxuriösen Urlaub am Meer in den letzten Jahren entstanden. Das Erlebniszentrum Naturgewalten und das einmalige Gebäude des AWI verkörpern die Themen Wissen und Wissenschaft auf innovative und erlebbare Art und Weise. Genauso sind Voelmy’s, die umliegende neue Einkaufsgalerie in der Listlandstraße und die Sylter Eismanufaktur im Mylin-Haus Beispiele für die gute Entwicklung. Zudem ist ein hochklassiges Gesundheitsressort in einmaliger Dünenlage auf dem ehemaligen Offiziersheimgelände von der Lanser Hof Gruppe in Planung. Die Entwicklung des einstigen Marinegeländes für den Wohnungsbau und die touristische Erschließung wird einen weiteren Qualitätsanschub für den Ort bedeuten. Hinzu kommt in den folgenden Jahren das Projekt „Dünenkrone“ entlang der Hafenstraße und der Strandpromenade.


In dieses aufblühende Ortskonzept wird sich der „Lister Markt“ mit einer Gesamtnutzungsfläche von etwa 8.000 Quadratmetern als Lifestyle-Shopping-Komplex mit modernen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und einem jungen Hotel integrieren. „Wir freuen uns mit dem Lister Markt den neuen Hotspot im Ortskern von List zu schaffen und aktiv bei der positiven Ortsentwicklung mitzuwirken“, so Sven Paulsen. In die neue Shopping-Mall zieht zudem der Edeka-Markt mit Feinkostabteilung von seiner bisherigen Ortsrandlage in den „Lister Markt“ um. Dessen Verkaufsfläche vergrößert sich dadurch von bisher 800 auf 1.200 Quadratmeter. Daneben ist eine gute Mischung aus verschiedenen Einzelhandelsgeschäften (Weinhandel, Sylter Produkte, Fashion etc.), Dienstleistern sowie zeitgemäße Gastronomie unter einem Dach angedacht.


In den letzten Jahren wurde eng mit der Gemeinde zusammen an diesem neuen Konzept gefeilt und gearbeitet – das war phasenweise anspruchsvoll, aber „das Ergebnis welches zusammen mit der Gemeinde entstanden ist, ist ein weiterer Schritt für die positive Entwicklung von List“, so Paulsen. Die Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft lobten die Herangehensweise der Gemeinde an neue Projekte und die sehr gute Zusammenarbeit. „An List sieht man, dass man viel bewegen kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Das sollten sich andere Gemeinden auf der Insel als Vorbild nehmen.“ Die Projektierung des Lister Marktes wurde unter dem ehemaligen Bürgermeister Wolfgang Strenger begonnen und hat mit dem neuen Bürgermeister Ronald Benck ihren Abschluss gefunden.


gaeste neue mitte listDer moderne Shopping-Komplex wird auf Sylt ein Alleinstellungsmerkmal sein, da vergleichbare überdachte und damit wetterunabhängige Einkaufspassagen auf der gesamten Insel nicht vorhanden sind.
Im Obergeschoss wird ein trendiges Designhotel im Mittelpreissegment mit etwa 37 Zimmern geschaffen, welches vorallem junges Publikum und junge Familien in den Ort ziehen soll.
Die Optik des gesamten Gebäudekomplexes wird modern und attraktiv im Beachhouse-Stil gehalten, die vorgesehenen Ladenflächen liegen zwischen 40 und 150 qm. Die Fertigstellung des neuen Zentrums von List ist für Sommer 2017 geplant. Im Vollbetrieb werden dort ca. 100 Mitarbeiter beschäftigt sein für die 34 Wohnungen im Komplex gebaut werden und angemietet werden können.


Die Vermietung der Ladenflächen wird vom Sylter Immobilien-Kontor e.K. aus Rantum (Ansprechpartner Thorsten Eberle) in Kooperation mit RCG Retail Consulting GmbH & Co. KG übernommen.
Die Investitionssumme des Bauvorhabens „Lister Markt“ bewegt sich im höheren zweistelligen Millionenbereich.

Eckdaten Lister Markt:

• Größe des Gesamtgrundstückes: ca. 12.000 qm
• Mix aus Einzelhandel, Wohnen und Gastronomie vorgesehen
• Verbrauchermarkt mit Feinkostabteilung ca. 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche
• für Einzelhandel und Gastronomie sind ca. 1.250 Quadratmeter vorgesehen
o Ladenflächen (Passage) 40 – 160 qm
o Außenläden mit Terrassen 80 – 180 qm
o Gastronomieflächen bis 150 qm
• kostenlose Parkplätze: 240
• modernes „Junges Hotel“ mit etwa 37 Zimmern
• 34 Mietwohnungen für Mitarbeiter á 20 – 70 qm

 

 

 

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
No Internet Connection