Polizei schnappt auf Sylt lebenden Einbrecher

Dem 35-jährigen können mindestens 11 Straftaten zugeordnet werden

Am Dienstag (15.01.19) wurde in Westerland auf Sylt ein 35-jähriger Mann festgenommen.

Ihm können von Ende 2017 bis Anfang 2018 mindestens elf Straftaten zugeordnet werden können. Dabei handelt es sich vorwiegend um Kelleraufbrüche und um Diebstähle von angeschlossenen E-Bikes. Außerdem wird der Mann für einen Einbruch in ein Restaurant in der Brandenburger Straße am 20.11.2018 verantwortlich gemacht. Der 35-Jährige, der in Westerland wohnhaft ist, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter vorgeführt welcher die Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Sylt dauern an.

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection