Die Feuerwehren von Kampen, Keitum, Tinnum und Wenningstedt übten für den Ernstfall, der auf Sylt jederzeit eintreten kann

Zwei Häuser, die in den nächsten Tagen abgerissen werden, wurden den Feuerwehren auf Sylt dankenswerterweise, zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt. Das hilft den Kameraden der Inselwehren sehr, können sie so unter sehr realistischen Bedingungen die Brandbekämpfung auf Reetdächern üben. In den letzten Jahren hat sich da eine Kombination aus einem Innenangriff und das Schlagen einer Brandschneise von außen bewährt. Das Dach muss möglichst schnell abgetragen werden, denn ihm Reet kann sich das Feuer rasend schnell ausbreiten. Nur so kann verhindert werden, dass die Flammen auf andere Gebäudeteile übergreifen.


Werbung


Brandbekämpfung beim Reetdach auf Sylt zu Übungszwecken

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection