Sehenswürdigkeiten Sylt - Uwe Düne, Rotes Kliff, Wattenmeer + mehr

Anzeigen



Die Südspitze von Sylt - die Hörnumer Odde - stellt eine ganz besondere Attraktion der Insel dar. Durch das Zusammentreffen von Nordsee und Wattenmeer ist das Land hier extremer Erosion ausgesetzt, jährlich verschwindet so ein nicht unbeachtlicher Teil der Insel im Meer. Besucher können sich auf einer Wanderung entlang der Küste selbst ein Bild von diesen zerstörerischen Kräften machen und kennenlernen.

Die Vogelkoje im Norden der Insel hat sich im Gegensatz zu ihrem eigentlichen Entstehungsgrund zu einem grünen Biotop entwickelt, in dem besonders Wandervögel einen Rastplatz auf ihren weiten Reisen finden können. Die Artenvielfalt hier ist bemerkenswert und so ist die Vogelkoje heute eines der wichtigsten Naturschutzgebiete auf Sylt. Besonders schöne Ausblicke auf die lebendigen Wellen der Nordsee hat man von der Braderuper Heide aus. Befestigte Wanderwege führen durch diese Region und erfreuen das Auge mit üppigem Heidegras und einem rosa Blütenmeer im Sommer. Die Heide mit ihren vielen teils bedrohten Tieren und Pflanzen bietet eine angenehme Abwechslung zu den Spaziergängen am Strand - hier eröffnet sich ein weiterer Blick auf das vielseitige Leben der Insel!

Strände SyltDas Rote Kliff an der Westküste von Sylt ist die wohl faszinierendste Steilküste der Nordsee überhaupt. Seinen Namen verdankt das Kliff dem Umstand, dass die Felsen bei bestimmter Lichteinstrahlung rot zu leuchten beginnen. Die intensiven Farben und das Spiel des Meeres führen bei einem Besuch des Roten Kliffs garantiert zu ausgedehnten Spaziergängen der Gedanken, verbreiten eine romantische Stimmung. Ebenfalls an der Westküste in Listland befindet sich die letzte Wanderdüne Deutschlands. Die kräftigen Winde, welche über die Insel wehen, halten die Düne in ständiger Bewegung und so legt diese pro Jahr unglaubliche sieben Meter zurück. Das gesamte Dünengebiet steht unter Naturschutz, doch Wanderer können auf befestigten Wegen dieses einzigartige Schauspiel beobachten.

Abseits von all den Ausblicken auf das Meer und die Sylter Küste begegnet man im Hügelgrab Denghoog den Spuren der Vergangenheit. Denghoog ist das größte Steingrab in Nord-Westeuropa und beeindruckt durch die Frage, auf welche Weise die Findlinge wohl vor fast 6000 Jahren an ihren jetzigen Standort gebracht werden konnten. Eine Führung durch die historische Stätte gibt dem Besucher viele Hintergrundinformationen, obwohl die Steine ihre wahre Geschichte bis heute nur teilweise preisgegeben haben.

Die Tinnumburg versetzt ihre Besucher ebenfalls in vergangene Zeiten, in der Anlage wurden Keramikreste aus dem 1. Jh. nach Christi gefunden. Die Wallanlage zählt zu den ältesten in ganz Schleswig-Holstein und bot durch eine Höhe von bis zu acht Metern beachtlichen Schutz vor Angreifern auf den Tinnumer Wiesen. Heute ist die Burg ohne Gefahr zu betreten, Wanderern steht ein Besuch des mittlerweile grünen Ringwalles jederzeit frei!

Westerland hält zu guter Letzt für Neugierige, die sich mit oberflächlichen Betrachtungen der Nordsee alleine nicht zufriedengeben, im Sylt Aquarium tiefere Einsichten in das Leben im Meer bereit. Hier finden sich in 25 Meerwasserbecken an die 2000 sowohl heimische als auch tropische Fischarten, unzählige Korallen und andere Bewohner der tiefen Ozeane. Eine Entdeckungsreise durch den Wassertunnel macht den Besuch des Aquariums besonders auch für Kinder zu einem Erlebnis!

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Nächste Events

15
Nov
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

24
Nov
Sylter Landschlachterei
-
Sylt-Ost

26
Nov
Sylter Heimatmuseum
-
Sylt-Ost

02
Dez
Tourismus Service Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen