Sturm auf Sylt vermiest Neujahrsbadern den Spaß

In Wenningstedt wurde vorsorglich das Neujahrsbaden abgesagt

Stürmisch begann das neue Jahr 2019 auf der Insel. Gingen die Silvesterfeierlichkeiten friedlich vonstatten, so wurde es ab dem Neujahrsmorgen etwas ruppig an den Sylter Stränden.

Stürmisches Wetter Neujahr 2019


Werbung

Sturmtief "Zeetje" fegte mit Sturmböen bis zu 120 km/h über Sylt hinweg. Die Friedrichstraße musste vom Strandübergang bis zur Andres-Dirks-Straße teilweise gesperrt werden. Es drohten Blechteile von einem Dach zu stürzen. Auch an anderen Gebäuden wurden von der Feuerwehr Gerüste, Planen oder Dächer gesichert.

Bei den Autozüge kam es vorübergehend zu Einschränkungen für windanfällige Fahrzeuge. Ansonsten lief der Bahn und Fährverkehr normal weiter.

In Wenningstedt sagten die Organisatoren aus Sicherheitsgründen das beliebte Neujahrsbaden ab. Die Nordsee tobte einfach zu wild.

Heute normalisiert sich des Wetter wieder und es soll überwiegend die Sonne scheinen.

 

Sturmtief, Neujahr, Januar 2019

  • Erstellt am .

Mehr zum Thema

 

 

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Nächste Events

Archiv

Impressum, Datenschutz und alle Inhalte

 

No Internet Connection