Sylt TV Logo-Nielsens Kaffeegarten Keitum- Buchhaus Voss Westerland - Hotel Seilerhof Keitum

Sylter Kinder und Naturschützer über großzügige Spenden erfreut

Pfandbons für Bauwagen und Kletterturm

Mag das Sylt Wetter in diesem Jahr auch ungewohnt kalt sein, so gab es im Mai doch zumindest für das Kinder- und Jugendhaus Hörnum sowie die Schutzstation Wattenmeer einen angenehm warmen Regen: Ganze anderthalb Jahre wurden bei Edeka Dehn in Hörnum die Pfandspenden der Kunden gesammelt. Ganze 3550 Euro sind dabei zusammengekommen, die großzügig aufgerundet und am Donnerstag, 20. Mai, auf die beiden gemeinnützigen Vereine aufgeteilt wurden.

 

Die Schutzstation Wattenmeer in Hörnum auf Sylt erhielt eine großzügige Spende
Die Schutzstation Wattenmeer in Hörnum auf Sylt erhielt eine großzügige Spende

Dennis Schaper von der Schutzstation Wattenmeer kam diese Spende gerade recht, „denn wir wollen einen neuen Wagen für unsere Vogelwarte kaufen“. Die freiwilligen Nationalparkbetreuerinnen und -betreuer verbringen ihren Aufenthalt von April bis Oktober in Morsum, kümmern sich um das Vogelmonitoring sowie die Brutvogelkartierung und bieten Führungen und Wattwanderungen an. dabei leben und wohnen sie direkt am Arbeitsplatz in einem Bauwagen. Dieser ist mehr als 30 Jahre alt, und mittlerweile zieht und tropft es durch Türen und Ritzen. „Der Scheck, den wir heute überreicht bekommen, wird ein Baustein auf dem Weg zu dem neuen Wagen sein“, freut sich Schaper. Insgesamt soll die neue Unterkunft 30.000 Euro Kosten. „Für den Rest haben wir Fördermittel beantragt und einen Spendenaufruf an unsere Mitglieder veröffentlicht.“

 

Das Kinder- und Jugendhaus Hörnum auf Sylt möchte seinen Anteil dafür verwenden, ihren Spielplatz in Hörnums Norden zu modernisieren. Auf dem 5500 Quadratmeter großen Gelände vor dem Fünf-Städte-Heim stehen neben dem DFB-Fußballfeld einige in die Jahre gekommene Spielgeräte. Das größte unter ihnen, ein Kletterturm, war eine Schenkung des Kindergartens und rund zehn Jahre lang Zentrum des Spielplatzes. Mittlerweile hat es seine Dienste getan, ist reif für den Abriss und hat bereits einige erste Bretter verloren.

 

Ersetzt werden soll es durch einen brandneuen Spielturm der Firma Ziegler, der dem Hörnumer Leuchtturm nachempfunden ist und neben Rutsche und Leiter auch eine Kletterwand und eine Balancierbrücke bietet. Insgesamt mehr als 20.000 Euro soll dieses neue Spielplatz-Highlight kosten. „Möglich gemacht hat uns diese enorme Investition die großzügige Spende in Höhe von 10.000 Euro durch die Sylter Bank“, freut sich die zweite Vorsitzende Iris Pforr, die auch die Spende von Edeka Dehn dankend entgegennahm. Der Aufbau wird mit tatkräftiger Unterstützung selbst organisiert: Neben Andreas Kösling von den Kings Kids Nordfriesland helfen auch die Greenkeeper des Golfclubs Budersand sowie der Betonlieferant Maron dabei mit. Das zusätzliche Geld aus der Pfandbon-Aktion kann so direkt in den modernen, neuen Spielplatz in Hörnums Norden fließen. Wer sich von der Qualität der Spielgeräte vorab ein Bild machen möchte, findet vor dem Kinder- und Jugendhaus Hörnum ein weiteres Spielgerät der gleichen Firma, das bereits 2006 errichtet wurde und seitdem regelmäßig Kinderaugen zum Leuchten bringt.

 

Schutzstation Wattenmeer, Mai 2021, Jugendhaus Hörnum

  • Erstellt am .

Archiv

Nächste Events

28
Sep
Alter Kursaal, Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection