Sylt soll noch schöner werden

An vielen Orten stehen sie auf der Insel – die Verteilerschränke von EVS, Gemeinde und Telekom. Und oftmals sind sie keine Augenweide – schlicht grau oder auch schon mal verwittert oder verschmiert.

Die Kreativen in der Stephanstraße vor einem ihrer Werke: die Schülerinnen und Schüler von Juliane Kotterba
Die Kreativen in der Stephanstraße vor einem ihrer Werke: die Schülerinnen und Schüler von Juliane Kotterba

Unter dem Motto „Sylt soll noch schöner werden“ startet die Energieversorgung Sylt GmbH (EVS) gemeinsam mit Kooperationspartnern nun Ver-schönerungsaktionen an Ihren Verteilerschränken und Trafostationen auf der Insel.


Den Auftakt bildet das Gymnasium Sylt, das sich im Rahmen eines Kunstprojektes un-ter der Leitung von Juliane Kotterba der Kunst am Kasten gewidmet hat. In der letzten Schulwoche wurden vier Stromkästen im Westerländer Ortskern von den Schülerinnen und Schülern fleißig geputzt, grundiert und durch verschiedene Techniken mit Farbe versehen. Die Materialien hierfür stellte der Verschönerungsausschuss des Fremden-verkehrsvereins Westerland/Sylt gerne zur Verfügung.


Die Motivgestaltung der jungen Kreativen zielt direkt auf Themenfelder der EVS ab: Motive zum Thema Sonne (alternative Energien), Wasser (EVS als Wasserversorger) und Strandsymbole eben "Typisch Sylt".


„Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Freude am Projekt zumal es spannend war, direkt vor Ort zu arbeiten, ganz anders als auf Papier. Im Vorfeld haben sie sich im Kunstunterricht vor dem Erstellen der Schablonen mit Street Art, mit Künstlern wie Banksy, beschäftigt,“ erläutert Juliane Kotterba. „Sie waren mit sehr viel Eifer bei der Arbeit, da es eine Möglichkeit ist, sich öffentlich auszudrücken, die Umgebung aktiv mitzugestalten und dem Grau Farbe zu verleihen,“ so Kotterba weiter.


Auch Eberhard Eberle, Vorsitzender vom Verschönerungsausschuss, zeigt sich erfreut: „Wir wünschen uns schon länger, dass die Kästen in der Innenstadt verschönert wer-den. Deshalb freut es uns, dass sich jetzt so fleißige und kreative Akteure gefunden haben. Für weitere Projekte sind wir mit der EVS in der Planungsphase, sodass schritt-weise das Stadtbild noch schöner wird.“


„Wir freuen uns über das tolle Projekt des Sylter Gymnasiums,“ unterstrich EVS-Geschäftsführer Georg Wember. Entlang des mehr als 1000 Kilometer langen Stromnet-zes der EVS stehen inselweit ebenso rund 1000 Verteilerkästen. „Diese lassen sich lei-der nicht verstecken und sind in ihrer Vielzahl auch nicht alle so schön gestaltbar, aber ein Anfang ist gemacht. Mit weiteren Kooperationspartnern und in Abstimmung mit dem Verschönerungsausschuss sind wir zurzeit im Gespräch, um weitere Maßnahmen umzusetzen. Gerne nehmen wir auch weitere Anregungen auf,“ so Wember weiter.

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

News Archiv

Nächste Events

24
Sep
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

25
Sep
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

29
Sep
Die Braderuper Heide
-
Kampen (Sylt)

13
Okt
Erlebniszentrum Naturgewalten - Lister Hafen
-
List

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen